Google-Chefs: Android-Akkuprobleme durch schlechte Software

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Weil das aber keinen Spaß macht, empfehlen sich Software-Helfer wie der Automatic Task Killer, der nicht benutze Programme automatisch abschaltet, und Juice Defender, der das Smartphone fast komplett schlafen schickt."

blödsinn!!!
ok juice defender kann helfen aber nur wenn man kein pushmail etc benötigt oder andere always on dienste.....
taskkiller sind der größte schwachsinn.....

am besten sollte man komplett die finger von irgendwelchen systemtools lassen wenn man nicht genau weiß was man tut!!!!

mit taskkillern richtet man meist mehr schaden an und wundert sich dann über systemabstürze und co.....

wenn der akku leer gesaugt wird gibts ganz einfach unter einstellungen--> telefoninfo den eintrag Akkuverbraucher udn dort wird mir angezeit welche anwendung am meisten strom verbraucht......

und beim X10 und Desire ist es ein softwareproblem von herstellerseite da kann der User eh nicht viel machen bis ein update kommt....
 
A

Anonymous

Guest
zum glück hol ich mir nächste woche das nexus one, da sind updates "vorprogrammiert" :p
 
A

Anonymous

Guest
"Wer richtig viel Energie sparen möchte, der sollte sein Handy am besten ganz wenig benutzen, denn der andere große Stromfresser ist das Display."
...oder soll sich keins kaufen!
 
A

Anonymous

Guest
Nix ist besser wie apple

Hahaha Schrott durch und durch Iphone Rules
 
A

Anonymous

Guest
@Anonymous (Nix ist besser wie apple):
Da sieht man wieder, die Apple User können kein Deutsch... Das heißt: Nichts ist besser ALS Apple

Aber da diese Aussage eh nicht stimmt, kann ich den Beitrag von dir ja ignorieren
 
A

Anonymous

Guest
ja weil sich ja auch kein mensch über die akkulaufzeit vom iphone beschewert :p
^^ holzkopp
 
A

Anonymous

Guest
Richtig! Mit iPhone braucht man sich darüber keine gedanken zu machen. Da passt einfach alles und Programme die schlecht programiert wurden kommten auch erst garnicht in den App Store. Ne ne ich kenne Android und finde es ist genauso ein frickler müll wie Winmob. Dann lieber alles aus einer Hand und es funzt
 
A

Anonymous

Guest
und das nur, weil das iPhone kein Multitasking unterstützt. Das darf doch nicht sein bei einem so "tollen" Smartphone...
 
V

VM89

Guest
@tbd

die meisten anwendungen können ja nicht geschlossen werden... braucht das nicht unnötig strom?
oder wird je nach dem nicht auch das phone langsamer weil der ganze ram besetzt ist?
ist der gebrauch von taskkillern immer eine schlechte sache?
danke für deine antworten ;)
 
A

Anonymous

Guest
tut es doch... Multitasking ist schon unterwegs. es kommt zwar spät aber das war bei copy & Paste ja auch so. Mit dem unterschied das es von apple perfektioniert wurde. kein vergleich zum umständlichen android und winmob
 
K

klopapier

Guest
ihr iphone user seid so beschrenkt.
wenn steve jobs euch in die cola pinkelt feiert ihr das auch weil er die cola perfektioniert hat wa :D
 
A

Anonymous

Guest
wie ich diese assi applefanboys doch hasse, aber man darf es ihnen nciht übel nehmen, laut einer studi sind sie ALLE krank :D

SIEHE: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Berater-iPhone-Fans-leiden-unter-dem-Stockholm-Syndrom-882497.html
 
A

Anonymous

Guest
beschrenkt? schon mal was von Rechtschreibung gehört?

Mal abgesehen davon das die Copy/Paste Funktion sehr spät kam, gebraucht hat sie nach vor keiner, selbst beim Android, ich glaub kaum das einer von euch das so sehr brauch wie er hier darüber meckert das es nicht vorhanden war.
 
A

Anonymous

Guest
ich kann dieses apple-iphone-mode-gerede auch nicht mehr hören!
ich sehe schon wie die nächste iphone-generation bei ebay für unvorstellbar hohe preise verkauft werden. meine meinung: toktok im kopp!

ich kann mich über die akkulaufzeit jedenfalls nicht beschweren und taskkiller finde ich auch unnötig. ausserdem können die wirklich mehr schaden, als dass sie helfen:
http://geekfor.me/faq/you-shouldnt-be-using-a-task-killer-with-android/

ich unterstütze android voll und ganz. man darf nicht vergessen, dass das system seit der ersten verion bereits stark verbessert wurde und mit verion 2.2 wieder ein großer schritt gemacht und eine menge "androiden" glücklich gemacht werden.
 
A

Anonymous

Guest
"ihr iphone user seid so beschrenkt.
wenn steve jobs euch in die cola pinkelt feiert ihr das auch weil er die cola perfektioniert hat wa :D"

aber nur wenn das glas cola 99 dollar kostet ;)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
Multitasking bei Android

also ich bin kein entwickler sondern User aber ich konnte bisher 5 varianten für das Hitnergrundverhalten von Anwendungen erkennen.....das verhalten wird dabei so weit ich weiß vom entwickler selber festgelegt

1. Force Close
die anwendung lässt sich nicht in den hintergrund stellen udn beendet sich beim drücken der Home taste oder der zurück taste aus dem hauptmenü selber. trifft oft auf speicherhungrige programme wie spiele oder videoplayer zu.

2. Normales Background running (passiv)
die meisten kleineren anwendungen, wie zb auch Facebook, taschenrechner, notizprogramme usw jhaben ein neutrales verhalten.... drückt man die home taste landen sie im hintergrund aber bleiben im RAM.... wenn der ram voller wird und mehr benötigt wird werden einfach die Programme die am längsten unbenutzt waren beendet.... trifft auf alle anwendungen zu auf die man vlt häufig zugreifen will und schnelle ladezeiten will aber nicht dringent weiter laufen müssen.

3. Normales Background running (aktiv)
diese programme sind oft die übeltäter bei ram knappheit aber diese sind sehr selten.... das trifft z.b. in jedem falle bei Messenger Programmen zu die immer online bleiben wenn man auch nachrichten empfangen will wenn man etwas anderes macht..... oft bekommt man auch eine notification und wenn man darauf klickt ist man sofort und ohne wartezeit wieder im programm da es komplett offen bleibt.....
diese art von Programmen ist dabei meiner erfahrung nach der größte akkufresser aber damit muss man schon leben wenn man messenger nutzt..... als alternative kann man aber ebuddy nutzen welches nicht aktiv bleibt und nur alle 15min neue nachrichten abfragt.... damit spart man ne menge akku....
andere beispiele sind z.B. diverse musikplayer die ja logischerweise vollständig im hintergrund weiter laufen müssen.

4. Background services
einige Programme bei denen es z.b nur auf benachrichtigungen ankommt aber nicht auf schnelle reaktionszeit des Users nutzen eigene hintergrund services..... dazu gehören z.B twitter clienten mit automatischer notification, wenn aktiviert auch die FB anwendung, manche email programme oder auch der android market ab 1.6....
um RAM zu sparen beenden sich diese Programme vollständig (nach Variante 1 oder 2) jedoch lassen sie einen speicherschonenden hintergrundservice laufen, der weiterhin die hintergrundaktivitäten ausführt..... diese suchen z.B. nach neuen RSS feeds, FB nachrichten, emaisl usw aber ohne das ganze User Interface im ram zu halten..... das braucht je nach konfiguration der intervalle für abrufe und programmierung zwar auch zusätzlich akku aber spart sehr viel Ram

5. Self Suspend (habe ich bisher nur einmal gesehen)
bei Asphalt 5 habe ich beobachtet, dass sich anwendungen auch selber in einen Suspend mode schicken können..... dabei speichern sie den aktuellen status im flash speicher des telefons ab wie der Ruhezustand am PC und beenden sich dann vollständig.... beim neu öffnen des Programms wird dieser status wieder abgerufen udn alle daten werden weider geladen....... dies dürfte die form von multitasking sein died as iPhone nutzt...... es hat zwar den nachteil, dass das wieder holen vom Programm recht lang dauert aber dafür wird keinerlei ram belegt der erst freigeräumt werden muss und trotzdem kann man beliebig viele Programme laufen lassen.....
 
A

Anonymous

Guest
Ihr Android und restlichen frickler habt sie nicht mehr alle. lauft mit was halbfertigen in der gegend herum und meint das beeindruckt jemanden... gähn... boa ey voll der digge ein ghz prozessor und 512mb ram... wow... die gleiche leistung schaft das iphone mit weniger und alles sieht trotzdem besser aus. appa, games usw... neid der besitzlosen und sonst nix... bauern...
 
A

Anonymous

Guest
Beschränkt sind die die keine vernünftige Rechtschreibung beherrschen.

tja die Welt ist ja so missgönnerisch.
 
A

Anonymous

Guest
Sehr lustig BESCHRENKT dich mal weiter auf dein Android System was schlecht laufen kann wenn du dir Apps, die offiziell im Market angeboten werden, runterlädst.

Dieser Artikel und die etliche Kommentare von den ANdroid Usern belegen mal wieder eindeutig warum das iPhone so ein erfolg ist. Weil man kein Frickler sein muss damit alles perfekt läuft weil alles von Anfang an perfekt läuft.

Ich finde Android nicht schlecht, ich könnte auch damit umgehen da ich auch viel Erfahrung und Know How habe aber der normal User will sich garnicht mit komplizierten Dingen auseinander setzen der will sofort und ohne Probleme benutzen.
 
Oben