• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Geschwindigkeit?: SD-Zugriff langsamer als in Kartenleser (26MB/s vs. 90MB/s)?

Tobias_Claren

Neues Mitglied
Hallo.

Gibt es offizielle Werte für den Zugriff auf die SD-Karte?
Wie schnell es geht hoch und runter zu laden.

Ich kann eine Samsung Evo 512GB-Karte im Billigkartenleser am PC mit rund 90MB/s beschreiben.
Mit dem Note 8 am USB-Kabel komme Ich wenn ich mich nicht verrechnet habe (gibt es dafür eine Software zum Test?) auf rund 26MB/s. Viel weniger.
Mit A1 Bench auf dem Gerät selbst auf rund 72MB/s lesen und 50MB/s schreiben.
Ein so teures Gerät, dass bei Erscheinen rund 1000 Euro gekostet hat (theoretisch), kann langsamer lesen als es die Karte selbst und die USB3-Verbindung kann?
Das nötigt die Karte zum lesen/schreiben zu entnehmen.
Und das will man ja gerade wegen der Gummilippe im SIM/SD-Schacht nicht ständig machen.

In A1 sehe Ich andere Ergebnisse zum Note 8.
Darunter für externe SD-Karten auch "54,418MB" oder sogar "228,936MB" (?). Und auch "1,907,670MB".


Wenn Ich mit voller Geschwindigkeit zugreifen könnte, würde Ich noch ein stück schwarzes wasserdichtes Klebeband über den SIM/SD-Slot kleben. Sicher ist sicher, auch wenn man damit nicht tauchen gehen will. Beim Notebook gibt es richtige Klappen, da sind wenigstens die Anschlüsse Wasser-geschützt, das fehlt beim Note 8.

Wenn Samsung 512GB oder 1TB fest verbaut und keinen SD-Slot sowie E-SIM verbaut hätte, könnte man auf eine zusätzliche SD-Karte verzichten.
So wie sie es schon beim Note 5 versucht hatten. Weil es aber nicht nötig war (kein Vorteil für Wasserdichtigkeit), kam das natürlich nicht gut an.
Dann kann man gerne noch auf USB verzichten, wenn ein Wireless-USB vergleichbar schnell ist. Und zum laden schnelladefähiges QI.
Dann kann man auch noch letztendlich auf einen Kopfhöreranschluss verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben