• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Gerücht: Samsung baut weitere 60 Millionen AMOLED-Displays für das neue iPhone

jennss

Mitglied
Ich denke, diese Gerüchte werden gestreut, um die Vorurteile des Amoled-Displays zu verringern und einen Vorteil bei Samsungs Displays vorzugaukeln. Ich glaube nicht daran, dass Apple auf Amoled umsteigt. Das LCD hat aus meiner Sicht die natürlicheren Farben. Ich war ziemlich überrascht, als ich wieder auf LCD umgestiegen bin, dass der Weiß-Ton damit so viel besser ist als beim Amoled, welches zum Gelbstich neigt. Der dunklere Schwarzwert des Amoleds ist dagegen unbedeutend.
 

jennss

Mitglied
Ich kenne einige Amoled und die waren alle nicht wirklich neutral beim Weiß. Mein letztes war das Galaxy S6. Welches wäre denn bzgl. Gelbstich/Weißton besser?
Übrigens war ich mir des Gelbstichs gar nicht so bewusst und war vom Amoled überzeugt, zumal man auch viel Gutes darüber liest. Mir wurde das erst klar als ich zum LCD gewechselt habe (hatte jedoch andere Gründe). Ich sähe einen Wechsel zum Amoled bei Apple als Rückschritt, aber vielleicht hat sich seit dem S6 ja doch noch was entscheidend verbessert?
 

TONG

Gesperrt
@jennss

Ich habe noch selber ein Samsung Galaxy S6 edge und der Gelbstich hält sich gegenüber früheren Modellen doch sehr in Grenzen.
Aber schau Dir mal die Displays aus dem vergangenen Jahr an. Das Display des Galaxy S7 (edge) und selbst des beim günstigen Galaxy A3 (2016) war schon sehr gut bis ausgezeichnet.
AMOLED ist die Zukunft und LCD ein absolutes Auslaufmodell. Aber sollte Apple diese weiterhin verbauen, dann würde es ja wieder zum Gesamtpaket passen.
Aber spätestens nächstes Jahr, werden alle neuen Modelle ein AMOLED-Display bekommen.
 

tby

Neues Mitglied
"nicht wirklich neutral beim Weiß"
"Das LCD hat aus meiner Sicht die natürlicheren Farben"

1) Kein Problem der Technologie an sich, ein Problem der Ansteuerung, welches die Hersteller bei dieser relativ (zu LCD) jungen Technologie bestimmt noch verbessern.

2) AMOLED könnte den Farbraum auch auf LCD-Uralt verkleinern und damit "natürlicher" wirken lassen, macht aber keinen Sinn. Außer du fährst mit mit deinem Porsche gern auf nem Ackerweg.

Bitte informiert euch doch bitte über Farbräume und die Technologie, bevor ihr solche Binsenweisheiten raus knallt.. Ist doch dämlich.
 

Frankfurter Knackarsch

Aktives Mitglied
@jenss
was als Neutral-Weiss empfunden wird hängt jeweils von der subjektiven Wahrnemung ab.
Der eine mag es gelblicher (kühler), der andere so wie du heisser (bläulich).
Rein objektiv liegt das Ideal-Weiss nach sRGB bei D65 (6500 Kelvin) mit den Koordinaten X,Y,Z = 0.9505, 1.0000, 1.0890.
(https://en.wikipedia.org/wiki/SRGB)
Ab dem Galaxy S6 kann man zwischen 3 Farbmodi wählen, Kino, Foto, Basic.
Beim S6/S7 (Edge) wurde im Basic automatic Mode 6800 Kelvin gemessen. Das ist nahezu perfekt.
https://www.computerbase.de/2016-03/galaxy-s7-edge-test/#abschnitt_futuristisches_edgedisplay

zum Vergleich
beim iPhone 7 liegt der WP bei 7000 Kelvin, die Abweichung ist größer und geht ins bläuliche. Ist aber noch im Ramen und imernoch akkurat.
https://www.computerbase.de/2016-09/apple-iphone-7-plus-test/#abschnitt_helle_displays_mit_p3farbraum
Aber sieh dir mal die Liste an und vergleiche die WP anderer LCDs, das iPhone ist hier nur positive die Ausnahme.
Die anderen LCDs weichen so stark ab, das hat kaum noch etwas mit Weiss zu tun.
Im allgemeinen ist also LCD unterlegen was Realismus angeht

Sorry aber nicht das Amoled ist wrong, you´re looking it wrong ;)
 

jennss

Mitglied
Ich kenne die Farbmodi vom S6. Meine Tochter hat beim Huawei P9 Plus auch ein Amoled. Auch das ist leicht gelbstichig. Es ist nicht schlimm, aber mich stört es durchaus, z.B. ggü. dem Panasonic CM1 (LCD), das ich derzeit habe. Man muss die gleichen Bilder betrachten, sonst sieht man den Unterschied nicht bzw. man denkt, das Bild ist eben so.
Bei Samsung (S6) kommt noch hinzu, dass der autom. Weißabgleich bei der Kamera bei Kunstlicht nicht sonderlich gut ist und den Eindruck noch verschlimmert, aber das ist ein anderes Ding, also damit habe ich das jetzt nicht verwechselt. Ich habe durchaus die gleichen Bilder verglichen. Ich muss mal schauen, dass ich Freunde mit iPhone 6s und Galaxy S7 das gleiche Bild anzeigen lasse. Ich denke aber, dass das iPhone Farben nicht schlechter als das Panasonic zeigt.
Der Link bei Computerbase ist gut, aber so richtig überzeugt bin ich erst, wenn meine Augen das auch so sehen :).
 

Frankfurter Knackarsch

Aktives Mitglied
Ob dein Panasonic als Masstab eignet hängt davon ab ob es die Farben akkurat anzeigt

"Man muss die gleichen Bilder betrachten, sonst sieht man den Unterschied nicht bzw. man denkt, das Bild ist eben so."
Und woher willst du wissen welches das realistischere ist? da kannst du genauso gut würfeln.
deswegen gibts ja Messwerte. Die sind genormt und objektv. Die habe ich doch im Beitrag zuvor genannt.


"Der Link bei Computerbase ist gut, aber so richtig überzeugt bin ich erst, wenn meine Augen das auch so sehen :)"
Dann kannst du höchstens nur noch deine Warnehmung in Frage stellen, aber Amoled kannst du zumind keine Farbuntreue vorwerfen
 
Zuletzt bearbeitet:

jennss

Mitglied
Ideal wäre ein kalibrierter PC-Monitor. Meiner zuhause ist leider nicht kalibriert. Ich kann tatsächlich jetzt nur sagen, dass es nur ein subjektiver Eindruck ist, dass Amoled zu gelb darstellt und daher nicht ausschließen, dass ich daneben liege. Ab welcher Generation (Jahr) des Amoleds sollte die Farbtreue denn eigentlich gut sein?

PS: Hab mal gegooglet... Vielleicht sind es auch einfach Toleranzen:
http://www.android-hilfe.de/thema/diskussionsthread-rund-ums-display-des-galaxy-s6-edge.676940/page-11
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben