Geringe Nachfrage nach Palm Pre und Co: Hersteller verfehlt Umsatzerwartung

O

Ocken und Ulle

Guest
Allermieseste Verarbeitung.

Das Ding hat die mieseste Verarbeitung die ich jeh bei einem Elektronikgerät sag, was anderes als die Pleite haben die nicht verdient.
 
A

Anonymous

Guest
Kein Wunder - Software Top, Hardware Flop.. haben sie sich selbst eingebrockt.
 
A

Anonymous

Guest
naja man kanns auch übertreiben. Zugegeben die verarbeitung von dem ding ist nicht der hit, aber da hat nokia schon schlimmeres gebracht. Web OS ist meiner meinung nach nach wie vor eines der besten systeme die ich je gesehen habe. Software ist also 1A. Jetzt nur noch ein vernümpftiges gehäuse und palm wäre perfekt.
 
A

Anonymous

Guest
Es ist sehr komisch dass hier alle über Palm mit Kommentaren wie "Das Ding hat die mieseste Verarbeitung die ich jeh bei einem Elektronikgerät sag, was anderes als die Pleite haben die nicht verdient." ziehen aber niemand beschwert sich übert eingie Nokia Modelle die genauso eine schlechte Verarbeitung und dazu ein Schlechtes Bwetriebssystem haben.... es ist sehr schade um Palm mit Palm würde ein stückchen Mobilfunkgeschichte verloren gehen...
 
A

Analbert

Guest
Welches Nokia hat denn eine genauso schlechte Verarbeitung wie das Palm Pre?
 
A

Anonymous

Guest
Welches Nokia hat denn eine genauso schlechte Verarbeitung wie das Palm Pre?

Nokia N95, Nokia 5800
 
A

Anonymous

Guest
Das liegt wohl unter anderem an der geringen Auswahl Apps und der (in den USA) mehr als schlechten Werbung.
Geld wird nun mal mit Idioten verdient, und ohne einfache, eingängige, wirksame Werbung zieht man die leider nicht an.

Hierzulande hat o2 das Gerät ja ganz gut gepusht und wahrscheinlich wurde die Zielsetzung hier auch erreicht, aber der größte Markt für Palm ist eben der US-Markt und da sind sie ziemlich gescheitert.

Naja, die werden das schon überstehen.
Im Zweifelsfall werden sie aufgekauft, da die Markenrechte, Patente und webOS zu viel wert sind sie verrotten zu lassen.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Nokia N95, Nokia 5800"

beim N95 geb ich dir recht bei der klapperkrückle aber nicht beim 5800.....

das einzige manko ist der etwas dünne batteriedeckel..... das gerät ist zwar sehr leicht und fühlt sich billig an aber die verarbeitung ist trotzdem recht gut.... habs zwar inzwischen verkauft aber es hat kaum geknarzt beim belasten und war sehr stabil gebaut.....
 
S

Schnuufe

Guest
Das WebOS ist zwar wirklich nett zu bedienen. Aber bei über 400 euro erwartet man schon eine etwas solidere Verarveitungsquallität. Dazu stört mich irgendwie die doch etwas träge entwicklung bei Palm was Appkatalog und funktionen angeht. Android z.B. ist in einem Jahr unglaublich schnell gewachsen. WebOS gurkt immer noch mit 1000 apps rum
 
A

Anonymous

Guest
Meine freunde ich habe ein Palm Pre, ein Motorola Milestone und ein Iphone und alle diese drei geräte sind besser verarbeitet wie mein altes n70, n71 und 6310i bei allen drei nokia modellen reibt sich die farbe ab und das Gehäuse genauso.... und der Akkudeckel knackst bei allen drei nokias...es ist übertrieben zu sagen dass die verarbeiotung soo schlecht ist dass sie die pleite verdient haben, die ist nicht die allerbeste aber es gibt schlechter verarbeitete geräte auf dem markt
 
A

Anonymous

Guest
und im Bericht über O2 steht Absatzstärkstes Smartphone ahhhja!
Also wäre es besser verarbeitet hätte WVGA, 5MP AutoFocus, D1 minimum und äh mehr Akku und Speicherkartenschacht wärs ok! Naja Display aus Glas und nicht so ein Kratzanfälliger Lack! xD
Also ein Milestone!
Motorola zeigt wie man aus dem Loch kommt mit Hardware und Software von Google.
Palm zeigt wie mans nicht schafft mit halbherzig umgesetzter Hardware dafür ganz guter Software!
 
Die neuen Smartphone-Modelle kommen bei den Verbrauchern deutlich schlechter an, als erwartet.

Äh nö, nachdem ich das Pre selbst in der Hand hatte wußte ich das es sich kaum einer zulegen würde ... aber damals hat mir ja keiner geglaubt :)
 
A

Anonymous

Guest
Palm Pre

Naja - die Akkulaufzeit is nicht das Einzige... Die fehlende Möglichkeit mit einem Smartphone dieser Preisklasse seine Daten per Outlook zu synchronisieren, schrecken viele Kunden ab. Per Bluetooth nur mit seinem Headset kommunizieren zu können und außerdem nicht als Modem eingesetzt werden zu können, ist einfach nicht tragbar. Die Tasten hätten auch ergonomischer geformt werden können - das bei der Tastengröße eine viel bessere Bedienung erzielt werden kann, macht Blackberry ja schon seit Jahren vor.
 
A

Anonymous

Guest
Kurz vor dem Ende des Geschäftsjahres 2010, hat der Handyhersteller Palm seine Anleger gewarnt. Der Umsatz liege deutlich unter den Erwartungen. Die mit dem neuen WebOS ausgestatteten Smartphones Pre und Pixi werden von den Kunden nur zögerlich angenommen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Geringe Nachfrage nach Palm Pre und Co: Hersteller verfehlt Umsatzerwartung auf AreaMobile.
Alle Nokia Geräte sind misst, ekelhaft :-(
 
Oben