• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Geht [email protected] Simlock auch für Eplus Verträge?

johannes866

Neues Mitglied
hallo,



bei Ebay sind einige Handys günstig angeboten, die mit [email protected] gekoppelt sind, also mit Eplus- Simlock.
Einige der Verkäufer behaupten, dass das angebotene Handy auch mit normalen Eplus-Verträgen wie Professional usw.
funktioniert?
Fragen:
1. Kann das sein?
2. Gilt das dann auch für die Debitel/Cellway usw. Verträge?


Danke auch schön


Johannes
 

Brainstorm

Aktives Mitglied
Möglich ist es. Es gibt einen Unterschied zwischen SIM-Lock und Net-Lock. Im ersten Fall funktioniert nur die Mitgelieferte Karte, im anderen Fall gehen alle Karten des Netzbetreibers.
Was im speziellen Fall vorliegt, kann dir wohl nur ein Test beantworten. E-Plus hat früher oft nur Net-Lock programmiert, ob das auch in diesem Fall so ist, ist Glückssache. Auf die Aussage des Verkäufers alleine würde ich mich nicht verlassen. Manche sind erschrecknd schlecht informiert. Die Aufschrift SIM-Lock ist auch kein Beweis. Die bezeichnung wird oft auch für Net lock verwendet.

Isofern: Viel Spaß beim Pokern :)

PS: Wenn nur ein Net-Lock vorliegt, dann funktionieren auch Providerkarten, wenn sie für E-Plus sind. Also auch Debitel Karten etc.
 

sprossi

Mitglied
Hi,

das kann durchaus sein. Ältere Handys von ePlus hatten einen sog. "Netlock", d.h. es funktionierte nur mit irgendeiner ePlus-Karte. Dabei war auch der Provider egal. Neuerdings wird aber hart gelockt, d.h. das Prepaid-Handy funktionert nur noch GENAU mit der einen Karte und sonst ist nur der Notruf möglich. Wie gesagt, es kommt auf das Modell an. Das A1018S hatte meines Wissens nach einen solchen Netlock (ohne Gewähr). Wenn Du aber ein gebrauchtes Handy kaufst, sollten die 2 Jahre schon rum sein und dann soll der Verkäufer sich bitte schön noch um den Freischaltcode kümmern.

Ich nehme an, Du willst Dir einen Jubiläums-Professional Vertrag mit GG-Erstattung zulegen. Dann noch ein Tipp von mir: Bei ebay gibt es free and easy Karten zur Zeit sehr günstig, teilweise mehr Guthaben als Kaufpreis. Wenn Du diese in einen Vertrag dann umwandelst, sparst Du die 25 Euro Anschlussgebühr, und die 15 Euro hast Du als Startguthaben.
Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

CU
sprossi


Edit: Hoppla, da hat Brainstorm wohl 3 Minuten schneller getippt als ich, aber wir haben wohl beide das gleiche gemeint.
 

Martyn

Aktives Mitglied
Und wenn die Karte zu einem Prepaidbuddle gehörte, funktioniert sie garantiert auch nach der Umwandlung noch mit dem gekauften Handy. Aber Subvention bekommst du bei der Umwandlung trotzdem.
 

johannes866

Neues Mitglied
free&easy Aktionstarif

Danke, hat mir geholfen.


Wißt ihr zufällig auch noch, ob die free&easy Altverträge auch in die neuen
Aktionstarife mit 5ct/Minute für eine Festnummer umgewandelt werden können?

schönes Wochenende!!
 

NoLie6

Mitglied
Vorsicht bei alten Eplus Prepaid Bundles mit dem Nokia 5130.
Da hilft auch kein Freischalten oder ähnliches (für D-Netze), den dieses Modell funkt ausschließlich im 1800 Band, also allerhöchstens noch mit einer O2 SIM nutzbar.
 
Oben