Gefährliche Ladegeräte: Nokia startet Austauschprogramm

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Nokia hat ein Austauschprogramm für Ladegeräte gestartet. Bei bestimmten Modellen des Zulieferers BYD kann sich die Kunststoffabdeckung ablösen und es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlags. Die betroffenen Ladegeräte lassen sich anhand ihrer Identifikationsnummer ermitteln, Nokia hat dafür eine spezielle Internetseite eingerichtet. Der Handel hat mit dem Austausch bereits begonnen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Gefährliche Ladegeräte: Nokia startet Austauschprogramm auf AreaMobile.
 
B

BYD?

Guest
Byd?

BYD? Das ist doch ne chinesische Automarke: http://www.byd.com/
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Wenn darüber eines der fehlerhaften Modelle ermittelt wurde, rät Nokia, das Ladegerät nicht mehr zu verwenden und ein kostenloses Ersatzgerät anzufordern."

hmm doof nur wenns das einzige gerät ist was man besitzt oder? xD ich glaub ne woche akkulaufzeit haben die nokiasnicht gerade um die lieferzeit zu überbrücken ^^
 
A

Anonymous

Guest
Nokia ist nicht nur billig schrott sondern auch noch gemein gefährlich.
Wozu gibt es GS,TÜV und so?
 

Caddo

Mitglied
@Anonymous

Fehler können ja mal passieren, ich meine man bekommt kostenfrei ein neues Ladegerät.Das nenne ich Service und nich gemeingefährlich^^
 

[email protected]

Neues Mitglied
Jup, da haste Recht. Es gab schon viele nahmhafte Hersteller, die Rückrufaktionen gestartet haben. Gewisse andere Geräte fliegen in die Luft und der Hertsller weiß nicht voher es kommt und tauscht auch nichts aus ;)
 
A

Anonymous

Guest
Ja geil nokia hat tollen support,
Aber daß nokia davon gebrauch machen muß weil sie rumpfuschen kommt euch dumpfbacken nicht komisch vor?

Kostenloser Austausch ist ja wohl das mindeste was man erwarten kann, hier geht es nicht nur um pfusch, sondern das ist schon lebensgefährlich was nokia da angerichtet hat.
Und son rückruf ist bestimmt billiger als im nach hinein zahllosen Opfern lebenslang schmerzensgelder und renten zu zahlen. Das hat absolut nichts mit tollen support zu tun ihr vollpfosten, die schei$en sich nur grad in die hosen vor dem verklagt werden.
 
A

Apple macht froh

Guest
Lieber habe ich ein paar glassplitter um die ohren als mit knapp 16 ampere gegrillt zuwerden.
 

Onkel-Micha

Mitglied
Also Leute, seit Ihr euch auch im klaren. Das Nokia die Ladegeräte nicht selber baut, sondern Bauen lässt. Und das es zu einem Material Fehler kommt, kann bei jedem Hersteller Passieren.

Solche fälle gibt es auch in der Automobilbranche, da gibt es aber Interne Rückruf Aktionen. Die noch nicht mal an die Öffentlichkeit kommen. Da die einfach bei der Inspektion behoben werden, ohne das der Kunde es mitbekommt. (Besonders bei Premium Herstellern).

Also Leute erst Denken, bevor man Postet. Der Hersteller muss nicht im Verdacht eine Rückrufaktion starten, er kann auch nur die Defekten Geräte austauschen.
 

Gojira

Mitglied
ich muss dem "Onkel-Micha" zustimmen...Nokia kann nichts dafür, ist doch ein feiner zug sofort eine rückruf-aktion zu starten anstatt die defekten geräte erst bei beschwerde im shop umzutauschen.
 

Gojira

Mitglied
..solche new´s sind natürlich mal wieder gefundenes fressen für leute die gern auf alles und jeden schimpfen....
 
Oben