• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Gartner und IDC: iPad frisst Netbooks

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Der Boom von Tablet-Geräten scheint seine ersten Opfer zu fordern. So wurden im dritten Quartal 2010 zwar mehr PC-Geräte als im Vorjahreszeitraum verkauft, die Zahl sei aber deutlich geringer als das Marktforschungsunternehmen Gartner prognostiziert hatte. Auch die Firma IDC kommt mit ihrer Studie zu diesem Ergebnis.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Gartner und IDC: iPad frisst Netbooks auf AreaMobile.
 
Ich komme nicht dahinter was man damit will ... Ich finde es mit meinem "Highend-Smartphone" und meinem Macbook Pro 13,1" viel komfortabler. Tablets können von allem was und vor allem nichts richtig.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
wozu ein tablet?
unterwegs ist jedes smartphone mind. genauso gut aber handlicher,
und zuhause hat man ein laptop, oder einen PC...
 

cabal

Mitglied
Ich stimme zu,der Markt für Netbooks ist doch auch gesättigt.Sicher spielt auch der Tabletboom eine rolle.Wenn erst die bezahlbaren und leistungsfähigen Convertibles auf den Markt kommen(Die halt mit Akkulaufzeit und Gewicht mithalten können) wird der Markt-dank den Tablets-auch wieder anziehen.
 

seuthes

Neues Mitglied
Tablets sind Spielzeug für große Kinder. Keiner braucht sie wirklich, aber manche müssen etwas fürs ego kaufen.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
Ich werde mir in absehbarer Zeit auch kein Tablet zulegen und ich hätte den großen Erfolg des iPads auch nicht in dem Ausmaß erwartet. Die Nische scheint doch größer als so mancher vorher dachte.

Ich kann Käufer des Produktes ganz gut verstehen: Die suchen teilweise einfach ein Casual-Gerät, mit dem man auf dem Sofa abends kurz in die Mails gucken kann, dann in ein digitales TV-Magazin, um zu sehen was im Fernseher so läuft. Schnell wird über den TV-Guide der PC-Recorder "programmiert". Dann blättert man sich durch ein Lifestyle Magazin oder die Tageszeitung oder liest ein paar Seiten in einem Fachbuch, dessen Quellen man durch Wikipedia und Netzrecherche erweitert. Der Sohn kommt rein und man schickt das YouTube-Video, was man sich gerade allein auf dem Tablet angeguckt hat, flugs per WLAN auf den großen Flachbildfernseher, damit er mitgucken kann. Dann noch schnell die Einkaufsliste für den nächsten Tag zusammenklicken und aufs Telefon syncen.

So ähnlich stelle ich mir das Leben mit so einem Tablet vor. Es ist ein kleiner Helfer im Wohnzimmer – aber durchaus auch verzichtbar. Ich glaube, so ein Gerät wird hauptsächlich in der Wohnung verwendet und ist deshalb auch weniger ein Prestige-Gerät, da es viel weniger Außenstehende zu sehen bekommen als ein Handy. Wer in eine "miese kleine 1,5-Zimmer-Messy-Wohnung" kommt, wird sich durch ein iPad auch nicht blenden lassen und dem Villenbesitzer glaubt auch jeder ohne iPad, dass er Geld hat.
 

LTinFFM

Neues Mitglied
Warum Apple?

Die meisten von uns haben keinen Mac, warum also so ein geschlossenes System wie das IPad? Ich glaube da wäre der angekündigte EP121 von Asus besser - ein 12 Zoll Tablett mit Win7, HDMI, Bluetooth, WiFi, 3G, usw...
 
M

Macianer

Guest
<<Ich glaube da wäre der angekündigte EP121 von Asus besser……>>
Mit dem Unterschied, daß das Asus bisher nur auf dem Papier existiert während das iPad milionenfach verkauft wird.…
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"Die meisten von uns haben keinen Mac"

Was hat denn ein iOS Gerät, wie das iPad, mit dem Mac zu tun? Die Mehrheit der iPhone/iPod-Besitzer hat auch keinen Mac! Solange es iTunes für eine Plattform gibt, gibt es auch eine Möglichkeit, sich mit einem iPad zu verbinden. Und die Möglichkeiten die ich beschrieb, waren nicht unbedingt auf das iPad beschränkt. Solange andere Geräte ähnliches bieten, kann ich sie mir genauso gut im Wohnzimmer vorstellen.

Die Hersteller müssen nur begreifen, dass man auf einem Tablet nicht arbeitet, wie mit einem Desktop-Rechner und daher auch ein Desktop-OS, wie Win7, fehl am Platze ist. Kaum ein Windows-Programm (nicht mal das OS selbst) ist an Fingerbedienung ausreichend angepasst. Zudem machen Schnittstellen, an die man irgendwas mit einem Kabel dranhängt, bei einem Tablet keinen Sinn, da es im Optimalfall ohne festen Untergrund verwendet wird. Wenn ich eine HDMI-Schnittstelle an einem Tablet sehe, weiß ich, dass der Hersteller nix kapiert hat.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Jungs....

ich verstehe immer nocht was am Sinn odxer Unsinn eines Tablets nicht zu begreifen ist.

FDie meuisten haben zuhause einen PC oder ein Notebook 15 Zoll + x.

Das war für den Urlaub /die Arbeitsfahrt odre auch die Couch etwas zu unhandlich.

dann kam das Netbook-und vile haben sich das Ding geholt genau für die oben genannten Einsatzorte- zum lesen, surfen, mailen, (spielen), Urlaubsbilder sichern.

Die Geräte waren schon fast zu komplex für den eigentlichen Einsatzzweck-dafür aber größentechnisch endlich wirklich handgepäcksreif.

Und jetzt kam das Tablet-beschränkt genau auf diesen Anwendungszweck-nur noch kleiner, leichter, durch die Beschränktheit viel bessere usuability.

Hatten unseres grad mit im Urlaub- im Flugzeug bisschen gespielt/Filme geschaut, ins Hotel sofort wlan gefunden und per app n-tv abgerufen, cnn break news und bundesliga, mails abgerufen, noch ein bisschen gesurft.
Danach die Bilder dees tages per connector kit auf das ipad gezogen und somit als speicher genutzt.Und das ohne bootzeiten und mit einem sensationellem Akku.

Genau das ist es was Leute mit einem Tabletr machen wollen- und was weit über 50 % der Netbooknutzer oft nur gequält mit ihrem netbook getrieben haben.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Welcome back, Bocadillo.
Hoffe Urlaub war schön??

Genau das ist der Grund, warum ich mir auch bald eins zulegen werde, aber noch das Weihnachtsgeschäft abwarte.
Für Reisen, Urlaub, Speicher und schnelle surfen für zwischendurch. Auch zu Hause.
Jepp.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Yep...war er...besobders san fran und der pacific coastway...nur sind 40 min zwischen Landung und Weiterflug in Dallas nicht wirklich viel....

Wußte damals nicht ob icxh lachen oder heulen sollte als meine Frau mit dem Teil ankam.

aber spätestends nach diesem Urlaub kann ich sagen-Netbook-so ein Quatsch...genau das ist es für unterwegs...

Kannst natürlich auch das wetab nehmen-denk mal das kriegste bald für 120,- Euro ;-) Funktioniert zwar nicht-aber könnte ja eigentlich mehr... ;-)
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Ich werd neidisch...

Naja, hat man halt wieder was zum "basteln".
Manche stehen drauf ;-)
Mal sehen, was noch so kommt. HTC will ja auch ein schönes Tab raus bringen, und so wie ich die kenne, werden die schon was hübsches zusammen schustern.....
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Mag sein -muß mna sich mal das Galaxy Tab etc genauer anschauen wie tablet und android miteinander harmonieren.

Beim ipad muß man sagen-fsat perfekt-wobei ich es mittlerweile nur noch zum aufladen in die Hand gedrückt bekomme...
 
Oben