• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Galaxy X: Galaxy S9 soll Samsungs letztes S-Modell werden

Marcitos

Mitglied
@Nohtz
Und hatte Samsung auch vor der 6er von Apple zwei genau gleiche Geräte, die sich nur in der Größe unterschieden haben?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
Oh, sind wir schon beim whataboutism angekommen?

Nachtrag
Von Huawei gab's im April 2014 ein "Ascend Plus"
Sogar die Chinesen waren schneller als apple
 

polli69

Mitglied
Ich fände es schöne, wenn Samsung eine neue Kamera Challenge einläuten würde. Diese variable Blende (hoffentlich ist der Ausdruck richtig) scheint ja knacke scharfe Bilder am Tag und weniger pickelige Lowlight Aufnahmen zu versprechen. Das interessiert mich eigentlich mehr, als wer welchen Namen eventuell kopiert hat.
Wenn ich allerdings den Fingerabrucksensor schon wieder in der Nähe der Kamera sehe, wird mir speiübel. Samsung Jungs: Macht watt.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Marcitos:"Und genau das wäre dann auch der Fall."
>>Nein wäre es nicht. Das X haben vorher schon benutzt: Sony, Motorola, OnePlus und vermutlich noch einige mehr. X ist einfach ein gern genommener Buchstabe und Apple hat es /auch/ verwendet.

@nohtz:"Von Huawei gab's im April 2014 ein "Ascend Plus"
Sogar die Chinesen waren schneller als apple"
>>Auch wenig überraschend, wenn man bedenkt, dass der Gedankensprung nicht besonders groß ist ein größeres Modell als "Plus" zu bezeichnen.
 

jokerr

Mitglied
Alles Fake News!!!1einself Apple hat das "X" zuerst benutzt, sonst niemand! Die Römer, Malcom X, Generation X, alles nur Behauptungen von Samsung Fanboys. Apple hat das "X" erfunden, vorher hatte das Alphabet nur 25 Buchstaben (v, w, y, z) wie jeder Grundschüler weiß.
 

N73Willi

Mitglied
Mag sein das ich mich täusche, aber hat sich Samsung nicht schon 2016 den Namen Galaxy X schützen lassen (vielleicht habe ich das sogar hier gelesen) und kam dann nicht ziemlich schnell raus, dass Samsung an einem Faltbarem Gerät arbeitet und das dessen Name ist - neu ist das also nicht...
 

tayler

Mitglied
Samsung fing schon mit Nachbau beim S2 vom iPhone an, u.a. Homebutton etc.
Und so weiter und so fort.
Das ist eben die unterschiedliche Mentalität, darum sitzt die Chefetage von denen auch im Knast :D
 

tayler

Mitglied
Stimmt nohtz, dafür gibt es noch keinen Knastbesuchpflicht.

Zeigt aber den Charakter und deren Philosophie.

Da gibt es noch soviel Beispiele....
 
@tayler
Wenn du etwas verstehst, dann nicht was es für einen Asiaten bedeuten kopiert zu werden

Ausserdem wer den Unterschied zwischen einem iPhone und einem S2 nicht erkennt der muss Blind sein.

PS: Knöpfe gab es vorher auch auf Smarthones.
 

tayler

Mitglied
Alfred,
kopiert ist kopiert,Plagiat ist Plagiat, Mentalität ist Mentalität.

Der Unterschied bei diese zwei Smartphone ist marginal, denn es geht dabei um zwei- drei signifikante Designmerkmale welche der Homebutton und der obere Lautsprecher sind sowie die allgemeinen Ränder oben und unten.
Samsung hat vorher sehr viel anders aussehende Geräte gebaut, nach dem iPhone nicht mehr.

Die haben sowieso nie ein vernünftiges Konzept beim Design gehabt außer das völlig unnütze Edge.
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiappler

Aktives Mitglied
Meine Güte! Sind das Probleme!
Ein Hersteller nimmt auch ein X. Hat Apple da etwa alleine ein Anrecht darauf?
Haben sich die Leute, die sich jetzt über ein X aufregen auch aufgeregt, als Apple plötzlich auch Farben für seine Geräte verwendet hat?
Muss wohl das eigene Befinden sehr darunter leiden, wenn auch andere Hersteller gute Ideen für die Namensbezeichnung haben. ;-)
Vor allem wenn es der sogenannte "Klassenfeind" ist.

Und es wird ja nicht der Name übernommen, denn sonst würde es ja iPhone X heißen, sondern NUR DER BUCHSTABE X !!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcitos

Mitglied
Naja, mit der Farbe ist das auch so eine Sache.
Gold wurde auf einmal populär als Apple damit anfing. Im Prinzip ist es auch egal, ich finde es nur auffällig.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Marcitos

Ist ja nicht nur die Farbe Gold. Sondern die bunten Farben die plötzlich beim iPhone 5c auftauchten. Wobei bunte Farben eine Spezialität von Nokia waren. Und das waren immerhin mehrere Farben, wobei es hier nur um einen einzigen Buchstaben geht. Und dann so ein Aufruhr!

Gold wurde nicht populär als Apple damit anfing, sondern in Asien waren goldene Handys schon populär, da gab es noch nicht mal ein iPhone. Konnte ich schon 2001 bei meinem Stop Over in Singapur beobachten. Und besonders sind goldene Geräte in Indien und China beliebt. Und zwar ohne Apple.

Und ja, es ist wirklich egal, genau deswegen verstehe ich die Aufregung nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

polli69

Mitglied
Namen sind Schall und Rauch

Auch wenn das jetzt wieder einigen nicht schmeckt. Viele hier im Forum sind doch schon Jahre dabei und haben die Samsung - Apple Diskussionen verfolgt. Ich denke wir können uns darauf einigen, dass Samsung rein technisch immer die Vorreiterrolle gespielt hat. Also die reine Anzahl an Features. Apple hat es durch Design und Klarheit im Bedienkonzept für viele Kunden interessant gemacht.
Meine persönliche Meinung ist, dass Samsung eigentlich nie einen wirklich neuen und sinnvollen Ansatz gemacht hat (außer den abgerundeten Ecken). Dies und die inkonsistente Modellpolitik haben mich nach dem Samsung Omnia I zu Apple wechseln lassen. Ich sage aber auch, dass ich nicht die Marke, sondern Lösungsansätze gerne kaufe. Ob die Lösung nun X oder Y heißt oder eventuell Teile davon bei anderen Herstellern kopiert wurden, hat auf meine Kaufentscheidung praktisch keinen Einfluß.
 
Oben