Galaxy Naos und Galaxy Teos: Preiswerte Android-Smartphones mit schnellem WLAN und HSPA

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Samsung wird in naher Zukunft zwei Nachfolger des Galaxy Spica herausbringen. Ihre Ausstattung ist identisch, wie das Technik-Blog Journal du Geek schreibt, nur das Äußere unterscheidet sie. Etwas schicker sieht das Galaxy Naos aus, das exklusiv über den französischen Mobilfunkanbieter Orange angeboten wird. Das Galaxy Teos soll bei den anderen Netzbetreibern erhältlich sein.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Galaxy Naos und Galaxy Teos: Preiswerte Android-Smartphones mit schnellem WLAN und HSPA auf AreaMobile.
 

syntax_error

Neues Mitglied
240x400 Pixel. Das nennt man dann Downsizing, oder wie. Wenn Samsung die vor einem Jahr als Konkurrenz zum tattoo rausgebracht hätte...
 

Kalack

Mitglied
Ganz schön starker Akku für so eine nicht gerade hightech hardware. Ich frag mich nur was sich samsung bei derauflösung gedacht hat! Die hab ich bis jetzt noch bei keinem android phone gesehn.. da laufen dann wahrscheinlich auch nur die hälfte der apps. was sich samsung nur dabei wieder gedacht hat.*kopfschüttel*
 

G-BERG

Mitglied
was heißt downsizing. das htc wildfire hat auch gerademal 320 x 240 Pixel. also noch weniger.....
 

obiwan111

Neues Mitglied
naja, ich denke, das ist eher für ein jüngeres publikum oder auch leute die davon keine ahnung haben und nichtmal wissen was android ist oder gar da drauf ist ;D
Einfache leute die mal kurz ihr "Handy" rausholen und bissel rumtouchen, dafür passt die auflösung schon und die geschwindigkeit wird wohl dann auch gut sein ;)
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Die Preise werden wahrscheinlich sehr niedrig ausfallen, die Entwicklungskosten waren auch nicht sehr hoch. Dass heisst, die können die Geräte sehr Günstig anbieten und trotzdem noch eine akzeptable Marge einstreichen. Ausserdem hilt das, Android noch bekannter zu machen.
Allerdings erinnert mich diese Strategie sehr an Nokia mit dem 5800 und den ganzen Schwestermodellen.
 
Oben