• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Fußball-WM in Brasilien fordert Handy-Netze

N73Willi

Mitglied
Naja, auf deutschen Fanmeilen ist auf jedenfall davon auszugehen, dass mit O2 nicht viel zu reißen ist. Das Netz macht ja schon schlapp, wenn bei kleineren Volksfesten mehrere Dutzend bis hunderte Leute auf einem Fleck stehen. Vorbei das erst die letzten Jahre so extrem Auffällig ist, liegt wohl an dem explodierenden Trafic, der mittlerweile anfällt, nicht zu letzt weil sowohl Vertrags wie auch Prepaid-Kunden kaum Grenzen gesetzt sind und der Netzausbau bei dem Preiskampf nicht schnell genug realisierbar ist.
Schade eigentlich, hatte lange Zeit gedacht, O2 könnte sich stetig zur Alternative entwickeln...
 
F

foetor

Guest
Wahrscheinlich gibt es deshalb in den großen Städten kein Public Viewing mehr :p
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@N73Willi:"[...] Vorbei das erst die letzten Jahre so extrem Auffällig ist, liegt wohl an dem explodierenden Trafic, der mittlerweile anfällt, nicht zu letzt weil sowohl Vertrags wie auch Prepaid-Kunden kaum Grenzen gesetzt sind und der Netzausbau bei dem Preiskampf nicht schnell genug realisierbar ist."
>>Wann hast du das letzte Mal mobiles Internet genutzt? Kaum Grenzen würde ich das ja nicht gerade nennen, wenn du du für 10€ im Monat 500MB bekommst und danach auf ISDN-Geschwindigkeit runtergebremst wirst. Dazu muss man sich mal fragen, was so viel Traffic vom Einzelnen erzeugen soll, dass das Netz zusammenbricht.
Und das Geld: Ich kann dir sagen, wo das Geld hingeht. In die Expansion des Unternehmens, in Lobbyisten, Vorstände und Manager. Für die Qualität des Netzes wird das Geld so oder so nicht investiert, solange es leidlich funktioniert. Selbst die Telekom ist nur so weit, weil alles durch Steuergelder subventioniert wird.
 
Oben