• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Für 139 Euro: Android-Smartphone mit Metallgehäuse, Full-HD-Display, Fingerabdrucksensor und großem Akku

michie

Neues Mitglied
...die nicht mehr aktuelle Android-Version 6.0.1 Marshmallow, bitte liebe areamobile Redakteure, man kann es schon bald nicht mehr hören. Ihr solltet dabei mal erwähnen das die Performance für schwächere Prozessoren normalerweise immer mehr einbricht, je neuer die Version. Die Versionen werden immer größer und umfangreicher.
Sicherheitsupdates sind sicherlich unbedingt zu fordern. Jedoch sollte man solche obigen Sätze bei Smartphones in der einsteigerklasse lieber lassen. Teilweise sind Updates gar nicht so lange möglich, da schlichtweg der Prozessor nicht mehr unterstützt wird. Und braucht man die Funktionen wirklich, dann greift man doch eher zu einem teureren Gerät. Die Frage die sich stellt warum und für was kaufe ich entsprechendes Gerät. Die Verhältnismäßigkeit sollte schon gegeben sein, besonders wenn sich, wie in diesem Fall, auch noch ein Update abzeichnet.
Für den Preis auch mit der jetzigen Android Version noch ein guter Kauf.
 

TONG

Gesperrt
@michie

Generell hast Du Recht und deshalb habe ich auch die Angebote schon gestern gepostet (wer sich da inspirieren ließ ;-)). Viele Geräte der Einsteiger- bis Mittelklasse haben eher selten die aktuellste ANDROID-Version bzw. werden kein Update erhalten, was aber nicht heißt, dass sie schlechter laufen als mit der neusten Version. Ausnahme bildet hier der Apfel, der aus "strategischen Gründen" die Updates so programmieren, dass ältere Modelle regelrecht unbrauchbar werden.

ABER es gibt auch positive Ausnahmen, wie z.B. bq, die für ihr Aquaris U, das auch rund 180 EUR kostet, tatsächlich ANDROID 7.1.1 (Nougat) ausgerollt haben.

Dann gibt es aber auch negative(re) Beispiele wie unseren Weltmarktführer Samsung, dessen aktuelles Galaxy A3 (2017) im Februar 2017 nur mir ANDROID 6.0.1 (Marshmallow) auf den Markt kam und bisher noch immer kein Update zur Verfügung gestellt wurde.
Trotzdem läuft das hervorragend und es bekommt auch seine Sicherheitsupdates. Allerdings komisch, dass Areamobile nicht über dessen Angebot beim Media Markt für 249 EUR berichtet...und seit heute Morgen auch bei Amazon.de, nachdem Ihnen gestern jemand einen Tipp gegeben hat. ;-)
 
Oben