• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Foxconn: iPhone-Produzent fängt Selbstmörder mit Netzen auf

D

Der Horst

Guest
"meinst du? ich glaub du bist noch nicht lang genug auf der seite hier...."

dazu kann ich nicht viel sagen, bin tatsächlich erst seit kurzem hier. die seite eher durch zufall gefunden.
ist ja eine nette community hier Oo
 
A

Anonymous

Guest
Irh seid doch alle total bescheuert... erstens wie mein vorredner schrieb FOXCONN produziert nicht nur IPHONES sondern auch für HP, DELL ETC. Zweitens was soll das scheiss bild von areamobile mit dem iphone? Ob würde Apple die Arbeitsbedingugnen bei Foxconn aufstellen. UNd Drittens anstatt über Apple herzufallen, kauft weniger bei Kik & Co ihr hunde..
 
A

Anonymous

Guest
die sollen mal besseres bugfixing einführen und in qualitätssicherung geld investieren und nicht in lohn, netze, und swimmingpool
 

Marcitos

Mitglied
Also ich kenne kein Nokia, das in China gebaut wird. Alle meine Nokias sind made in Finland. Was übrigens ein Kaufargument für mich ist!
 
A

Anonymous

Guest
nokia hat den standort deutschland ausgebeutet und als es nix mehr zu holen gab über staatliche subventionsgelder haben sie sich verpisst und 3000 leute auf die straße geschickt! und sowas unterstützt du noch durch deinen kauf eines fucking nokia crap handys?!
Schäm dich! ab in die ecke du witzfigur!
 

Mokujin

Mitglied
Satire?

Soll das eine Satire sein?

Das die allgemeine Selbstmordrate in China höher liegt, ist kein Beleg, dass ja eigentlich noch alles ok ist. China hat weltweit die höchste Selbstmordrate. Als häufigster Grund wird der Druck der Modernisierung angegeben. Aber die meisten Selbstmorde passieren bei der Landbevölkerung und die Fabriken sind ja wohl kaum in der Pampa.

Und Fangnetze und Unterschriften?? Sehe den nächsten Selbstmörder schon vor mir: Vor dem Sprung oder dem Griff zu den Pillen langt er sich an den Kopf: „Ah- verdammt, soll ich ja nicht machen… erstmal ne Runde schwimmen…“

Wie wäre es, wenn Herr Multimilliardär Terry Gou oder Herr Multimilliardär Steve Jobs (geschätztes Vermögen laut dem Forbes Magazin 5,6 Milliarden Dollar, wozu braucht ein Mensch so viel Geld?) etwas auf ihre fantastischen Gewinnmargen verzichten würden und dafür die Arbeitsbedingungen menschlicher gestalten?

Und hierzulande tobt die Meute, wenn der Liefertermin für das nächste Technik-Spielzeug nicht eingehalten wird…
 
A

Anonymous

Guest
"Und hierzulande tobt die Meute, wenn der Liefertermin für das nächste Technik-Spielzeug nicht eingehalten wird…"

und das zurecht! Wehe das Galaxy S ist nächsten Monat nicht da sonst gibts aber hass-kommentare !
 
A

Anonymous

Guest
@Mokujin:

Das ist Bullshit. In China ist die Selbstmordrate 14, in der Schweiz beispielsweise 19,1 pro 100000.
 
A

Anonymous

Guest
Lest die Meldung noch einmal genau!

Die Arbeit bei Foxconn verhindert Selbstmorde, statt sie herbeizuführen.

Bei Foxconn bringen sich nur halb soviele Leute um, wie im Rest von China.

Die Firma hat einen Orden verdient, weil sie ihre Angestellten von dummen Gedanken abhält.
 

Mokujin

Mitglied
An den Anonymous drei unter mir: Je nachdem welche Quellen. Jedenfalls ist es verdammt hoch und das es in der Schweiz hoch ist, macht es nicht besser. Unter Jugendlichen in China die fünft häufigste Todesursache.
Hier mal ne Quelle, ziemlich weit unten auf der Seite: http://www.regio-press-medien.de/china.htm

Und willst du jetzt nen Bodycount machen? Du Voll-Honk.
 
A

Anonymous

Guest
wo sind die Fanboys?

ich warte! immmer noch kein...

"i-phone is besser"

ah ne kommt ja aus china, treibt Menschen in die Verzweiflung, hilft die Kluft zu vergrößern...

Ich kann mir nicht helfen, aber diese Info ist ein absolutes NICHT-kauf Argument!
 

Mokujin

Mitglied
Vielleicht liegt`s daran, dass die Schule aus ist?
Nur um euern Lieblingsfabrikanten zu schützen, ist euch alles egal, oder?
Vollidioten.
Der Anonymous unter mir hat Recht.
 
Q

QuoVadis

Guest
Die Community hier hat mich heute echt ziemlich enttäuscht. Späßchen hin und her, bin auch nen Freund des Derben, was hier aber abgeliefert ist nen ziemliches Armutszeugnis. Auch an eure Eltern... ist echt ziemlich krank.
@ AM Ihr wollt also allen Ernstes sagen, dass da noch Platz nach oben ist ? Ihr habt sie doch nicht mehr alle. Obwohl ich diesen Hinweis zum Ende für unangebracht halte, hättet ihr zumindest etwas davon schreiben können, dass jeder Mensch der sich umbringt einer zu viel ist.
Heute habt ihr bewiesen, keine seriöse Seite zu sein und mit Journalismus genauso viel zu tun habt wie Apple mit sozialer Verantwortung. Ich weiß Foxconn produziert auch noch für andere, in Konsequenz sollte man solche Produkte aber meiden... und insbesondere Apple die zu gleich günstigen Konditionen produzieren wie der Rest aber trotzdem nochmal ne satte Marge draufschlagen...
Is echt traurig der Laden (hier AM)
 

Mokujin

Mitglied
An den „Lest die Meldung noch mal genau“-Anonymous:
Zynischer geht’s nich?
Die geschilderten Arbeitsbedingungen findest du ok so? Sind ja nur Chinesen?
Die Selbstmordrate bezieht sich auf das ganze Land, und da bringen sich die meisten Menschen auf dem Land um. Nicht in Fabriken in der Stadt (obwohl es auch da anscheinend allgemein zunimmt).

Abgesehen davon hat QuoVadis völlig recht.
 

Niklasnick

Mitglied
@AM: So eine Werbehaschende Schlagzeile hatte ich schon erwartet, obwohl der Bericht ziemlich arm ist. Foxconn baut für Dell, HP, Sony, Nokia und viele andere deutlich höhere Mengen als für Apple, daher sollte eigentlich auch deren Anteil an der Schuld höher sein oder zumindest ersteinmal anerkannt werden. Während Apple jährlich sichergeht dass die Bedingungen für Arbeiter erträglich sind und auch eine relativ lange Presseaussage gegeben hat hat von den anderen oben genannten Firmen nur Dell eine Meinung dazu abgegeben in der sie aber nicht auf das Problem eingehen sondern nur sagen, dass die von ihren Firmen gute Bedingungen erwarten. Mehr nicht. ""We expect our suppliers to employ the same high standards we do in our own facilities. We enforce these standards through a variety of tools, including the Electronics Industry code of conduct, business reviews with suppliers, self-assessments and audits.""

"Wie wäre es, wenn Herr Multimilliardär Terry Gou oder Herr Multimilliardär Steve Jobs (geschätztes Vermögen laut dem Forbes Magazin 5,6 Milliarden Dollar, wozu braucht ein Mensch so viel Geld?) etwas auf ihre fantastischen Gewinnmargen verzichten würden und dafür die Arbeitsbedingungen menschlicher gestalten?"

Wer Forbes liest (oder davon gehört hat) sollte sich doch etwas auskennen, oder? Steve bekommt von Apple genau einen Dollar jährlich und hat sein gesamtes Vermögen aus Aktien gemacht (davon etwa 5 Mrd Dollar für den Verkauf von Pixar an Disney).

"Also ich kenne kein Nokia, das in China gebaut wird. Alle meine Nokias sind made in Finland. Was übrigens ein Kaufargument für mich ist!"

Das ist dann eher "Assembled in Finland" oder so etwas, da die Hardware komplett aus China kommt. Motherboard von Foxconn, Speicher von Samsung, Prozessor vermutlich von Qualcomm oder einer anderen Schmiede, Display auch von irgend einer chinesischen Firma. Und auch ARM-Designs von westlichen Firmen werden in China produziert. Weil dort die Technik vorhanden ist. Wenn du denkst, dass dein Nokia aus Finnland kommt/dort produziert wurde hast du falsch gedacht. Auf meinem Dell Studio 15 stand auch "Made in Poland", beim Auseinanderbauen habe ich aber dicke "Foxconn"-Schriftzüge innen auf den Gehäuseteilen und dem Mainboard gesehen. Die meisten Firmen unterscheiden (aus PR-Zwecken) nur nicht zwischen "Made in" und "Assembled in" (zusammengebaut).
 
H

Halfbaked

Guest
Wenigstens kümmert sich Apple darum das die Bedingungen sich verbessern. Apple legt sogar Daten und Fakten zu den Arbeitsbedingungen offen. Welche andere Firma macht das noch?
Oder noch besser wisst ihr wo andere Unternehmen produzieren lassen bzw. wie dort die Arbeitsbedingungen sind?

Btw. Nur noch Smartphones und "bessere" Handys von Nokia werden in Finnland zusammengebaut(die Einzelteile kommen auch aus dem Ausland) der Rest kommt aus Ungarn/Rumänien.
 

Mokujin

Mitglied
@Niklasnick:
Nein, Forbes gehört nicht zu meiner Bettlektüre. Jobs hat also sein Vermögen mit Aktien gemacht? Aha.

Ändert das was an seinem Reichtum? Oder an den Gewinnmargen? Oder an den Arbeitsbedingungen?

@alle Verteidiger:
Was sollen diese verdammte Relativierungsversuche? Macht das irgendwas besser?

Können wir uns darauf einigen, dass diese Bedingungen eine Schande für jeden Konzern sind, geändert gehören und alle Multis gleichermaßen Verantwortung tragen?
 
A

Anonymous

Guest
Wettkampfschwimmbecken, na bloß gut!

Da wird sicher kein normaler Fabrikarbeiter drin schwimmen!
Ich find schon das erwähnen derartiger Baumaßnahmen als Argument menschenverachtend!

Noch schlimmer die verpflichtende Unterschrift "gegen" Selbstmord! Neben dem Schmerz darf die zurückgelassene Familie (ohne Einkommen) sich noch auf eine Klage gefasst machen?!

Und die Tatsache, das die "Investition" in Netze um die Fabrik Abhilfe verspricht, verdeutlicht nur, dass die Menschen direkt in der Firma Ihr Leben beenden wollen...
Den Ort zu Sterben wählt man mit Sicherheit nicht willkührlich!

Was mich an dem Artikel stört, dass mit einem zwinkerndem bis amüsierten Ton doch die Umtriebigkeit und Besorgtheit von Apple herausgestellt wird.
Wenns speichelleckerei für Stevie und seine Produkte sein sollte isses für AM in meinen Augen in die Hose gegangen!!!
 
Q

QuoVadis

Guest
Mein Nickname hier spricht leider Bände. Sagt mal ist Mokujin der einzige der hier denkt? Ja schön, dass Apple seine Arbetisbedingungen offenlegt, macht das irendwas besser? Nein. Hier sterben Menschen. Und gerade Apple die für Technik von gestern Preise von morgen verlangen sollten sich da mal an die Nase fassen. Der Rest natürlich auch. Ich mag auch nicht wissen wie mamch anderer Hersteller prodziert, aber besser wird es dadurch auch nicht und irgendwen verteidigen braucht man auch nicht. Und lieber Niklasnick woher hatte Steve denn die Kohle für Pixar? Sicher nicht von Spenden... Weißt du auch dass er 5,5 Mio Apple Aktien hat? Und er auch daran beteiligt ist keine Dividende auszuschütten? Ja der liebe Steve...Mann mann is echt abgefuckt hier,

in China bringen sich die Leute und hier werden noch Witze darüber gemacht und die Supporter davon unterstützt....
 
Oben