• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Firmware-Update: Nokia N900 bekommt kein neues Betriebssystem mehr

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Nokia hat ein Firmware-Update für sein Smartphone N900 angekündigt, das morgen veröffentlicht werden soll. Aber bald machen die Finnen Schluss mit den Software-Verbesserungen für das Gerät mit Maemo als Betriebssystem. In seinem Blog hat der Hersteller heute bestätigt, dass mit dem N900 kein Umstieg auf das nächste Nokia-Betriebssystem Meego möglich ist.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Firmware-Update: Nokia N900 bekommt kein neues Betriebssystem mehr auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
Hört sich eher nach Samsung an...

Naja, das ist halt der Nachteil wenn man viele gute Geräte auf dem Markt wirft, aber nur 2 Leute an den Updates arbeiten lässt oder die 2 von ihrer Arbeit abzieht um für was anderes zu programmieren.

Das N8 wird mit Sicherheit das gleiche Schicksal erleiden wie das N900.
 
S

Sash

Guest
jetzt fühle ich mich wirklich verarscht von Nokia! Nachdem N95 und N95 8 Gb gehts wirklich nur noch Berg ab! Da holt man sich ein teures N900 und endet nun als im Stich gelassener Beta-Tester für Nokia! Nein DANKE! Damit hat sich dass Thema Nokia für mich erledigt und zwar für immer. N900 wird verkauft und dann gibt es dass Dell Mini 5.

Ciao Sash
 
A

Anonymous

Guest
tja mit einem iphone wäre das nicht passiert, da gibt es anständige modellpflege und top hardware für die oberschichtler.
Also Sash, nächstes mal besser direkt ein iphone.
 
S

Sash

Guest
Naja mit einem Iphone kann ich nicht 10 % tun von dem was ich jetzt mit meinem N900 kann. Ich brauche einfach die Freiheit und das total genial Multitasking (Dashboard) welches im Moment das N900 liefert.
 
A

Anonymous

Guest
was??? und was passiert dan mit dem n900 nachfolger das wird dann wahrscheinlich auch 6 monate später abgelöst und dann gibts auch keinen support mehr? gut zu wissen ich werd mir das neue iphone holen ich brauch kein nokia mehr bei nokia heißt es teures handy schlechter support billiges handy guter support meiner meinung nach genau falsch
 
A

Anonymous

Guest
ist eh schrott was niemand kauft, also wozu sich noch darum kümmern
 
A

Anonymous

Guest
LOL
Nokia... Was soll man dazu sagen? Tja wenn man ein Haufen unausgereifter Handys auf den Markt schmeißt kann das passieren. Naja ich kann euch Nokia Anbeter nicht verstehen! Sowas gibt es bei Apple nicht. Da baut man nur ein gerät, das setzt Maßstäbe solange bis das iPhone der nächsten Generation kommt :)
 
A

Anonymous

Guest
Das nächste Iphone lässt sich Apple ja auch gut bezahlen...

Zum Artikel:
Das nächste Mal vielleicht etwas besser recherchieren. Einzige offizielle Meldung: Es wird kein kommerzielles Upgrade (vor allem kein OTA) zu Meego geben. War so auch nie von Nokia bestätigt, sondern nur, wie immer, Gerüchteküche, Wunschdenken und Fanboyism...

Wäre mir auch neu, das andere Anbieter die Sache Betriebssystem anders angingen. Seit wann werden denn neue Betriebssysteme auf alte Hardware adaptiert? Am Beispiel Meego: Auslegung auf einen kapazitiven Touchscreen.
Google und Microsoft machen es doch vor. Klar gibt es gibt es demnächst Android 2.2, so ähnlich auch beim N900 mit dem Firmware-Update. Weitere Updates sollen folgen, wozu im Artikel wieder nichts steht...

Davon abgesehen, besteht mMn auch kein Bedarf an einem neuen BS für's N900. Was nicht von Haus aus geht/ging, wird/wurde durch die Community und Nokia nachgereicht. Plus eine ganze Menge mehr. Solange man auf einen kapazitiven TS verzichten kann, ist die Bedienung klasse. Dazu ausreichend schnell und mit einigen Features (z.B. TV-Out mit Wiedergabe von bis zu 4MBit-Videos, mehrere Kalender im Organizer) gesegnet, die, ob man sie nun braucht oder nicht, zum Alleinstellungsmerkmal reichen.

So long...
 
A

Anonymous

Guest
Du hast ja keine Ahnung!

Vergleich mal ein drei Jahre altes iPhone mit einem drei Jahre alten Maemo-Tablet! Dann weißt Du, wie es nervt, dass Nokia immer so schnell diese Geräte im Stich lässt.

Das alte iPhone hat sich weiterentwickelt durch seine neuen Betriebssystemgenerationen. Das N800 und das N810 sehen dagegen jetzt wie eingefrorene Mammuts aus. Selbst die Community entwickelt nichts mehr dafür und nicht einmal Sicherheitslöcher werden gestopft, weil es auch keine Firmware-Updates gibt.
 

salamanca

Mitglied
Für das N900 wird es definitv eine lauffähige Version von MeeGo 1/Maemo6 geben. Diese kommt nur nicht von Nokia. Es gibt ja bereits lauffähige Meego Images.
Der Hauptgrund für das ganze ist jedoch technischer Natur. MeeGo wird laut der Entwickler ausschließlich für Geräte mit kapazitiven Screens entwickelt. Der Aufwand ein UI für zwei Screentypen zu optimieren ist relativ groß. Deswegen sind auch die inoffiziellen MeeGo Porierungen mit Vorsicht zu genießen.
Nokia wird jedoch Maemo weiter unterstützen (http://conversations.nokia.com/2010/05/25/nokia-n900-software-update-release-1-2/).
Den wichtigsten Punkt hat AM in diesem Zusammenhang vergessen: Mit Version 1.2 kommt QT 4.6 final auf das N900. Das ist wesentlich wichtiger als ein mögliches Update des Betriebssystems.
 
T

Tremataspis

Guest
Uh die Apple - Jünger nun wieder; Welche immer staunen, wenn man ihnen vorführt, was mit anderen Smartphones so alles möglich ist. Für mich gibts jedenfalls garantiert kein iPhone mehr.
 
A

Anonymous

Guest
nur weil du dir keins leisten kannst musst du ja nicht gleich rumweinen.
geh einfach zu den anderen kindern und proll mit deinem htc kiddy müll handy rum. im kindergarten biste damit der held, du horst
 
M

mongobongo

Guest
Es ist immer geil mit anzuhören, wie man gleich beleidigend werden muss, nur weil jemand eine Meinung vertritt, welche mit der eigenen divergiert.
 
T

Tremataspis

Guest
Ah die Worte eines halbstarken, welcher in Verbindung mit HTC mit Wörtern wie "kiddymüll" und "proll" um sich wirft. Wohl als mutmasslicher iPhone - Besitzer. Absolut köstlich, danke hierfür.

Ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass ich geschäftlich als ehemaliger iPhone - Benutzer aufs N900 umgestiegen bin, dies als Geek auch privat rege nutze und es keine Sekunde bereue. Die Einbussen bezüglich der Benutzerfreundlichkeit gegenüber dem iPhone mache ich spielend durch die immensen Möglichkeiten wieder wett, von welchen Du vielleicht höchstens träumst.

Dafür exitiert für Leute wie dich mit dem iPhone ein schlankes, benutzerfreundliches Lifestyle - Gerät, welches viele nützliche und unnütze Apps sowie massig Einschränkungen bietet.

Es ist also für alle, mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen, gesorgt. Kein Grund zur Aufregung.
 
Oben