• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Fire TV: Amazon stellt neue Streaming-Box mit 4K-Unterstützung vor

mcRebe

Mitglied
@ibnam: den Vorteil bzgl. Api-wechsel und den damit garantierten update lasse ich gelten ok. Eventuell hab ich das falsche Gerät gekauft, da jetzt iwie alle neuen tv's das können; sprich ich zahle nicht bewusst für die funktionen - sie sind default. Somit wäre umgedreht die Rechnung logischer: ich kaufe doch keinen streaming stick o. Box für 50-100euro, wenn ich das schon kostenlos bekomme.

Das erinnert mich an frühere Diskussionen um eingebaute receiver (dvb-t, sat,...) oder aufnahmefunktionen. Sicher: man kann auch alles einzeln kaufen, wenn man genug Platz hat. ;) aber okay, ich verstehs schon. Bei älteren Geräten macht eine settopbox Sinn, ebenso diese streamingsticks... Nur wird das iwann garantiert standardmäßig integriert sein und dann kommt halt eine neuere technology zum Nachrüsten der alten Geräte... Usw.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
so eine box zu ersetzen gegen eine andere/neuere würde ich wesentlich öfters vorziehen, als ich es bei einem tv vorhabe, den ich nur als anzeige-panel nutze
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@mcRebe:"[...] ich kaufe doch keinen streaming stick o. Box für 50-100euro, wenn ich das schon kostenlos bekomme."
>>So sieht's aus :) Ich war bisher mit den Funktionen der SmartTVs nicht berauscht ehrlich gesagt. Mag sich aber in den letzten Jahren deutlich gebessert haben, da war auf jeden Fall viel Luft nach oben :D

"[...] Bei älteren Geräten macht eine settopbox Sinn, ebenso diese streamingsticks.. [...]"
>>Zum Glück sind die Sticks deutlich kleiner :D
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@McRebe:
Ja klar gibts Fernseher die das mitbringen. Dafür gitbs dann aber meist nur einen Bruchteil der Apps, die eine solche Box anbietet und selbst wenn mir das egal ist, ist doch ein neuer Fernseher deutlich teurer als eine solche Streaming-Box.
Mit dem Argument könntest du ja auch sagen, dass SAT-Receiver überflüssig sind. Sind sie aber offensichtlich nicht. Ich kenne jedenfalls viele die sie nutzen und ich sehe auch im Elektronikmarkt keine kleine Auswahl.

Natürlich kann man sich auch alle 1-2 Jahre einen neuen Fernehser kaufen...
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@pf: Ich glaube MCRebe ist das, zumindest jetzt, schon klar. Es ging ihm wirklich nur um die Kernapps (die er nutzt nehme ich an). Klar braucht man keinen Stick, wenn man die Funktionalität bereits irgendwo realisiert hat. Da hat er ja Recht. Wozu man den Stick denn (sonst) braucht ist ja nun auch geklärt :)

Es ist jedenfalls gut, dass es die Sticks gibt :)
 

chief

Bekanntes Mitglied
Man braucht nicht unbedingt einen neuen Fernseher. Ich habe auf der IFA einen Fernseher, bei einer chinesischen Marke, gesehen, bei dem man per Modul erforderliche Features nach/umrüsten kann.

Ich Samsung bietet solche Upgradeboxen an, bei einigen ihrer Modelle.
 

chief

Bekanntes Mitglied
So etwas

http://www.amazon.de/Samsung-SEK-1000-XC-Quad-Core-Prozessor-ES8090-Serie/dp/B00BT5UJ42/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1443109730&sr=8-2&keywords=samsung+evolution+kit

da gibt es auch ein neueres für die UHD Fernseher von letzten Jahr.

Wie der chinesische Hersteller hieß weiß ich nicht mehr.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@chief: Hmm, das sieht aber irgendwie aus als wäre es ein schlechterer HDMI-Stick, hauptsächlich weil ich annehme, dass das komplett proprietär und unmodbar ist.

Inwiefern unterscheiden die sich eigentlich vom HDMI-Stick? Also wird die Box komplett integriert in den Fernseher oder braucht man noch eine weitere Fernbedienung (oder eine Programmierbare) ? Das wäre so der einzige Unterschied der mir einfallen würde.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Keine Ahnung. Das Modul wird an dem dafür vorgesehen Slot(?) installiert und dann ganz normal mit der Fernbedienung bedient. Es wird ja nur die Recheneinheit des Fernseher gepimpt. Wenn ich das recht verstanden habe.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Das ist keine blöde Idee. Natürlich muss es dann auch regelmäßig Software Updates für sowas geben, sonst macht das keinen großen Sinn.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
"Das Modul wird an dem dafür vorgesehen Slot(?) installiert und dann ganz normal mit der Fernbedienung bedient. "

In diesem Slot steckt sonst die CI Plus Card drin :).
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@ibnam:
Naja, der Stick ist immer ein Fremdkörper. Man muss dafür dann extra auf einem bestimmten Kanal schalten und hat dessen Oberfläche auch nur innerhalb dieses Kanals. Die Hersteller-Oberflächen sind da doch normalerweise besser ins System integriert, oder?
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@pf: Hm ok, also meinst du das die Integration das schon wert wäre (wenn es ordentlich aktualisiert wird)?. Hm, ok das würde mich bei einem Stick nicht wirklich stören, aber ich schau ja ohnehin wenig TV im klassischen Sinne (zu Hause nicht mal ans Kabelnetz angeschlossen). Und ja ich gehe jetzt einfach auch mal davon aus, dass die Box direkt ins System integriert ist, sonst wäre es ziemlich sinnlos.

@Gorki: Ich würde denken, dass die Box so einen Slot selbst auch hat.
 
Oben