FAZ-Herausgeber: Frank Schirrmacher warnt vor iPad

A

Anonymous

Guest
wie schon oft hier gesagt wurde: die nazizeiten kommen wieder nur eben in digitaler form. und die bescheuerte bevölkerung freut sich darüber genau wie damals vor 80 jahren!!!!

wer hat das immer hier als vergleich gebracht? war das nicht immer unser, von so vielen hier verhasster tbd?

wieso schreibt ihr nicht auch in die news dass sich einige bei ihm entschuldigen sollten???
 
A

Anonymous

Guest
Sorry aber der FAtZke hat sie wohl nicht mehr alle. Apple bringt Restriktionen für ihre Hardware... UND ? Was befürchtet der Typ? Das alle ehemals mündigen Deutschen mit Online-Zugang bald unmündige Deutsche sind die ausschliesslich mit ipad online sind und Steve Jobs als Gottheit anpreisen und alles indoktriniert bekommen was die Firmenzentrale als DIE WAHRHEIT vermittelt?
Blödsinn.
Aber danke für die kostenlose PR, Herr FAtZke
 
A

Anonymous

Guest
Der Nazi-Vergleich zeugt von himmelschreieender Dummheit...

War es bisher strikt verboten Tablets herzustelle oder warum machen plötzlich alle Hersteller einen riesen Wirbel?

Apple ist restriktiv und wer das nicht möchte, muss auch nicht, so einfach ist das.
 
A

accessoire

Guest
Jaja, ein offener Standard. In frühestens fünf Jahren vielleicht rofl. Naja, die normalen Leute glauben es natürlich, da sie es ja auch nicht besser wissen.
 

DanaFones

Neues Mitglied
Wie Herr Schirmacher bereits sagte:

"Das fange schon damit an, dass Apple auf Inhalte Einfluss nehmen will oder sich zumindest vorbehält, über sie mit zu entscheiden."

Es geht ja nicht nur darum, dass Apple Flash boykottiert und die Menschen so zwingt HTML-5 zu nutzen, sondern Apple schreibt vor, was in den Apps gesagt und gezeigt werden darf. Vor einiger Zeit ging die Nachricht durchs Land, dass Apple seinen App Store von nackten Tatsachen befreien möchte. Absolut willkürlich schmiss Apple Apps aus dem Store. Das Regelwerk zu dieser Aktion wir recht vage formuliert. Die App-Entwickler wussten nicht mehr, was für Apple in Ordnung ist und was nicht. Sogar die Bild App stand im Visier. Wäre diese aus dem Store geschmissen worden, hätte der Springer Verlag riesige Einbußen hinnehmen müssen. Apple kann seine Bedingungen für den App Store jederzeit wieder ändern.

Ich denke, hier liegt das Problem von Herrn Schirmacher. Apple macht vor der Pressefreiheit keinen Halt.

Gruß
Dana
 
I

iPoser

Guest
Ich lese Zeitungen eh nicht auf einem Pad.
Die Printbranche ist im Keller, die werden alles mitmachen, Hauptsache Content.
 
A

Anonymous

Guest
leider, und da sollte man auch anderwertige argumentationen eigentlich berücksichtigen, wird apple, aber auch jeder andere riesenkonzern zunehmend zu einer insel.
die konsequenzen die sich daraus ergeben sind so pervers, dass ich gerne meine augen geschlossen halte, denn ein ausweg ist momentan nicht in sicht.
erst eine echte bildung würde die probleme der zukunft minimieren... aber das ist eine andere geschichte.
 
A

Anonymous

Guest
1984 war gestern. Es ist viel schlimmer. Die Unterwerfung findert heute freiwillig statt.
Da kommt so ein dahergelaufenener Konzern daher und fotographiert in fremden Ländern in 3 Meter Höhe alles was rumsteht. Und wundert sich dann, dass es "Bedenken" gibt.
Das Modell Amiland funktioniert doch nicht mal drüben.
Also haltet Euch fern, ihr New Economy-Blasen!
Apple, Google, Facebook und Konsorten macht einen Abflug!
 
D

Der Strenge

Guest
Die dumme Masse

Ganz richtig!

Die unglaubliche Naivität der Menschen ist echt fürn Ar*§% !!!

Die Masse macht es und die Masse findet es cool! Früher oder später werden auch die Schlauen nachgeben!
 
K

konst8

Guest
Apple

Ja ich halte das zwar jetzt nicht für so schlimm, dass apple jetzt marktführer ist und alles umsortiert, --> siehe Flash.
Das hat MIcrosoft damals auch gemacht als sie in riesen schritten an die macht kamen.

Aber jetzt zum Thema!
Der Mann von FAZ hat RECHT.
Was Apple macht ist teiulweise nicht korrekt.
Sie machen zwar gute Produkte, aber die Firmenpoltik ist einfach schlecht. Schlecht weil sie einfach sagt, du schwimmst mit uns oder überhaupt nicht!
Google ist da etwas besser, aber ganz geheur sind sie mir auch nicht.Und von Facebook ganz zu schweigen.

UNd jetzt mal ehrlich hört ihr eher auf FAZ oder auf BILD UND Spiegel vom Springerverlag ?

Wer einmal die Zeitung und diese Zeitschriften gelesen hat, wird wissen wovon ich rede.
Bildet euch doch selber eine Meinung und lest mal nach.

Will jetzt keinen als weniger Verstand bezeichnen, aber ein Unterschied ist schon erkennbar.

Naja ich bin gespannt was demnächst kommt, aber marktfüherer waren schon immer out, weil sie ihre eigene interessen verfolgen, und apple ist es momentan in meinen augen.
 
A

Anonymous

Guest
Wer apple Käufer als dumm einstuft und andere als schlau muß den IQ von einem Sack Kartoffeln haben
...ist halt Geschmackssache, wenn jemand ein einfach zu bedienendes Gerät mit exzellentem Service und schnellem, stabilem Betriebssystem haben möchte.

Würde der Akku länger halten und könnte man das als Fernbedienung an meine Stereoanlage koppeln, wäre es der absolute Hammer ...per Coverflow in den CD-Alben blättern und Musik auswählen.
 
A

Anonymous

Guest
Nebenbei bemerkt haben fast alle Anbieter solche Klauseln in ihren AGB's ;)
 
A

Anonymous

Guest
Noch so ein Kartoffelsack ;)

Jedem wird etwas vorgeschrieben, kannst dir nur aussuchen, was!
Die Welt ist eine dicke Zeitung mit ganz viel Text ...die Bild hat ganz viele Bilder.
Jetzt fang an zu meckern, daß deine wenig Text hat ;)
 
H

Halfbaked

Guest
Was ein Scheiss. Inseln. Oh mein Gott sowas dummes. ICH als Konsument entscheide selbst was ich haben möchte. Wenn ich kein Apple Gerät nehme muss ich mir keinen Gedanken um einschränkungen machen. So einfach ist die Rechnung Jungs und Mädels. FREIE Marktwirtschaft.

An all die Apple einfach so hassen weil das iPhone nicht so toll ist wie ihr Android. Seid froh das ihr euer Android kaufen könnt und nicht gezwungen werdet nen iPhone zu kaufen und hört doch mal auf, wie so Schulmädchen, zu heulen! Ihr seid doch besser und vorallem schlauer als so Dumme Apple Fanboys??

Btw. ich(iPhonebesitzer) werde mir einfach mal nen Androiden zulegen da es, wie das iPhone OS, sehr gut ist ;)

das einzige was mih an Goole stört ist die Datensammel Wut und die ist, dank meinem Handy in das ich als Konsument auch gerne mein "Privatleben" hinterlege, größer denn je. So kann Google sehr einfach Profile erstellen. Ich bin der Überzeugung das Google aktuell die Daten nicht nutz um etwas "böses" damit anzustellen. Aber die Möglichkeit besteht und das bereitet mir ein flaues Gefühl in der Magengegend.
 
A

Anonymous

Guest
Freie Marktwirtschaft gibt es nicht. Keine Marktwirtschaft ist frei. in Deutschland haben wir eine soziale Marktwirtschaft.
Ich sehe es nicht gerne, wenn amerikanische Unternehmen bestimmen welche Inhalte auf ihrer Plattform laufen. Es geht hier um Pressefreiheit und nicht um die Wahl zwischen zwei Maisbreisorten.
 
A

Anonymous

Guest
Wenn die Verleger einen Funken Rückgrat haben, sollten sie das iPad boykottieren.
So weit kommt es noch, dass irgendwelche bigotten Amifirmen uns vorschreiben, was wir sehen und lesen dürfen.
 
A

Anonymous

Guest
Wenn du denkst, daß die Presse in Deutschand frei berichten darf und freien Zugang zu allen Informationen hat, dann nimm dir einen Keks und geh wieder spielen.

Nebenbei zensiert die FAZ selbst auch ihre Inhalte und veröffentlich nicht alles.
 
T

Tino Müller

Guest
Ich habe gerade das Buch "Eine Hand voll Venus" von Frderik Pohl aus dem Jahre 1952 gelesen. In diesem geht es um eine Werbeindustrie & Konzerne die mehr Macht ausüben als die Politiker und welche den "Verbraucher" absolut lenken und abhängig von ihren Produkten machen. In diesem Zusammenhang kann ich nur jedem empfehlen, das Buch mal zu lesen. Steve Jobs hat für mich jeden Pionierstatus verloren. Ich kaufe eh lieber richtige Rechner und kein überteuertes Spielzeug. Gruß&Sonne
 
Oben