Faulheit der Anwender ausgenutzt: Hacker kaperte etliche iPhone mit Jailbreak

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Ein Hacker aus den Niederlande sich in etliche iPhones gehackt. Er nutzte eine seit langem bekannte Sicherheitslücke aus und die Faulheit der Besitzer. Machen sie einen Jailbreak, öffnet das einen Zugang zu Benutzerkonten mit Administratorrechten, die durch ein Standard-Passwort geschützt sind. Installieren sie dann auch noch ein SSH-Programm hat jeder mit ein wenig Wissen über das Internet Fernzugriff auf das Apple-Handy.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Faulheit der Anwender ausgenutzt: Hacker kaperte etliche iPhone mit Jailbreak auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
url nicht erreichbar, alles nur ein fake, iphone ist unhackbar weils das beste ist was es gibt!
 

Maxolomeus

Neues Mitglied
Kreativ

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen kann und diese Idee des "Hackers" für sehr kreativ halte. Hoffentlich sind ein paar Euro zusammengekommen und vor allem das Bewusstsein der Benutzer vielleicht (wenn auch nur kurzfristig sicherlich) erstmal geweckt, was die Sicherheit IHRER Daten angeht.
 
I

iPhone 1000

Guest
Ich hatte die Meldung auch!

ch hatte das auch und hab noch die 5EUR bezahlt um das wegzumachen. Den Hacker sollte Apple ********** lassen, die haben doch bestimmt Profikiller für sowas! Stnksauer!
 

Dr.Deathcore

Mitglied
also ich hatte sie nicht.
*glück gehabt*
aber wie kann ich mich vor soetwas
schützen ?
...kann ich mich vor solchen angriffen effektiv schützen ?
*greetz*
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
warum sollte apple was gegen so einen machen??? der hat apple doch nen gefallen getan indem er den leuten zeigt dass es scheisse ist sein iPhone zu jailbreaken..... und da kann man mal sehen wie die leute drauf sind.....

haaa iPhone geil jailbreak noch geiler aber nachdenken und sich richtig informieren tut sich keiner..... na nur gut dass ich kein iPhone hab xD
 

Dr.Deathcore

Mitglied
naja das ist jetzt wieder so ein punkt
über den man sich endlos streiten kann.
denn datenschutz ist überall ein heikles
thema. ob iphone oder nicht.
nur wer hätte sich dafür interessiert wenn
es ein motorola v525 getroffen hätte oder so. xD
die frage ist doch viel mehr wie man sich vor soetwas effektiv schützen kann
denn ich kann mir kauf vorstellen
das hacker vor gesperrten (orginal) iphones
handys halt machen.
 
A

Anonymous

Guest
Ich denke mal, wer sich einen SSH auf dem iPhone installiert sollte schon wenigstens in Grundzügen verstehen was das eigentlich ist.

Jailbreaken ist zwar einfach, aber eben für Noobs nicht wirklich durchschaubar -> Also lieber den Jailbreak von einem etwas erfahreneren Freund / Bekannten durchführen lassen als einfach blind durch die Untiefen der Unix-interna zu streifen... ;-)
 
A

Anonymous

Guest
lol wer fällt schon auf so einen käse rein! Da muss man schon ziemlich dämlich sein um bei sowas in panik zu geraten! Und noch dämlicher wenn man den 5er zahlen würde!
 
U

Unwissender

Guest
Hab ich den automatisch mit dem Jailbreak SSH drauf ? Ich dachte SSH kann ich danach optional installieren.
 

Dr.Deathcore

Mitglied
mit dummheit hat nichts zu tun.
das kann jedem überall passieren +
in allen bereichen.
also den 5er zu zahlen ist event.
etwas voreilig ( ich hätte mich warscheinlich auch erstmal versucht darüber zu informieren)
aber in der situation ist das nochmal was ganz anderes.
 
A

Anonymous

Guest
Nein, mit Dummheit nicht, aber mit mangelnder Kompetenz. Ist ja nicht so, als ob da wirklich was gehackt wird. Wenn heute jemand ein ungeschütztes WLAN betreibt, braucht er sich nicht wundern wenn zwielichtige Gestalten das ausnützen. Wenn jemand auf dem iPhone einen quasi ungeschützten Terminal-Access zulässt kann man nichts machen außer den Kopf zu schütteln und den Betroffenen zu Weiterbildung raten...
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
wenigstens is der hacker einer dessen name würdig ist, denn echte hacker verusachen keine schäden, das machen nur geistig beknackte scriptkiddies! echt ehacker zeigen sicherheitslücken auf und warenen davor, wie eben hier geschehen
 
A

Anonymous

Guest
Ich bin kein iPhone-Fan, aber eine Sicherheitslücke kann ich hier wirklich nicht erkennen.
Wer die Haustür bewusst offen lässt darf sich nicht über ungebetene Gäste wundern ... *lol*
 
A

Anonymous

Guest
und irgendwer schrieb kürzlich noch...das Iphone sei am sichersten...soviel dazu :eek:)
 

Dr.Deathcore

Mitglied
naja bin ich denn automatisch vor solchen angriffen
geschützt wenn ich es im original zustrand lasse und nicht jailbreak´e ?
und zur mangelnden kompetenz :
ich finde das man bezüglich soetwas sein eigenes wissen
nicht so hoch loben söllte und denjenigen die nicht wissen
wie soetwas funktioniert erklären söllte wie man soetwas vermeiden kann.

*greetz*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben