• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Fairphone setzt Frist für Nougat-Update für Fairphone 2

Oannes

Mitglied
Eigentlich eine sehr sinnvolle Arbeit, die "Fairphone" da leistet und zu leisten versucht. Mit neuen Cases, Upgrade-Modulen, Reperaturanleitungen, Community-Treffen, etc.

Hoffe, dass sie von ihren Lieferanten selbst nicht an der Nase herumgeführt werden.

Für "Technik- bzw. Technologiebegeisterte" wie mich ist das Gerät als solches nicht reizvoll, jedoch wegen des hinter den Machern stehenden Anliegens sehr sympathisch und empfehlenswert für weniger technikaffine Menschen.

Leider habe ich es in nächster Umgebeung selbst erlebt, dass die beiden Fairphone-1-Käufer und -Nutzer, die ich persönlich kenne (beide über 60 jahre alt und "Idealisten"), seinerzeit sofort nach Erscheinen des Fairphone 2 dieses neue Modell gekauft und das Vorgängermodell ausgemustert haben. Bei beiden liegt es als "Reservegerät" zuhause herum. Die beiden Altgeräte werden wohl nie wieder genutzt werden.

Solche Verhaltensweisen einiger Kunden widersprechen dem Ansnnen der Unternehmung eigentlich komplett.

Schade.

Vielleicht tun Nutzer, die alle ein bis zwei Jahre ein neues Gerät kaufen und das zuvor genutzte im Familienkreis weiterreichen, der Umwelt letztlich einen größeren Gefallen.

Jedoch bleibt die Art und Weise der Gewinnung der Rohstoffe zur Produktion zweifelhaft.

Ein Dilemma, dem man irgendwie nicht entkommen kann. Nur durch völligen Verzicht. Und wer macht das schon?
 

idm

Mitglied
Es gibt auch eine deutsche Firma (Shift) aus Frankfurt. Da zahlt man Pfand, das man zurückbekommt, wenn man das Phone einschickt. Der Zustand ist dabei egal.
Das Gerät ist ebenfalls modular aufgebaut, fair produziert. Es wird zwar in China gebaut, aber in der eigenen Firma und zu europäischen Arbeitslöhnen und Bedingungen.
Auch auf die Materialien wird geachtet z.B. Keramik statt Coltan, deutsches Lötzinn, Gold aus fairen Minen usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben