• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Fairphone 2: Update auf Android 7.1.2 Nougat ist verfügbar

P

paganini

Guest
Naja dennoch nicht wirklich beeindruckend. Wieso das Gerät nicht teurer machen und sagen man bekommt 3 Jahre Updates? Hardware ist die eine Seite aber wenn die Software doch aktuell gehalten wird (indem nicht nur mit Android 7) dann haben die Nutzer auch weniger einen Grund sich ein neues Gerät zu kaufen.
Werden eigentlich die ganzen Chips auch „fair“ hergestellt? Ich glaube kaum dass ein 801er fairer hergestellt wird wie ein anderer 801er
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"Wieso das Gerät nicht teurer machen und sagen man bekommt 3 Jahre Updates?"

==> Weil dann die Leute noch mehr jaulen, daß sie für weniger Geld "eine bessere Kamera" (gemeint ist mehr MP) oder eine "längere Standby-Zeit" (gemeint ist ein Akku mit mehr mAh) o.ä. bekommen. Du kennst doch die Argumente (meist der "Quartettspieler") zu Genüge. "Weiche" Vorteile, wie bspw. eine lange Versorgung mit OS-Versionsupdates zählen da meist weniger.


"Hardware ist die eine Seite aber wenn die Software doch aktuell gehalten wird (indem nicht nur mit Android 7) dann haben die Nutzer auch weniger einen Grund sich ein neues Gerät zu kaufen."
==> Zustimmung. Aber, wie gesagt, rangieren dieses Argument bei den meisten Leute ziemlich weit unten auf der Prioritätenskala. Die sehen oft nur irgendwelche hohen Zahlen (für technische Werte) und den Preis. Auf Basis dieser Angaben treffen sie dann ihre Entscheidung.
 

Ronk

Mitglied
"Ich glaube kaum dass ein 801er fairer hergestellt wird wie ein anderer 801er"

Da gibt es einen Trick. Informiere dich. Das ist heutzutage dank Internet problemlos möglich. Da kann man aus (Irr-)Glauben tatsächlich Wissen machen.
 
P

paganini

Guest
@Ronk

Tja kann leider nichts finden, dass der 801er EXTRA unter anderen Bedingungen (und anderen Rohstoffen) hergestellt wird wie andere 801er. Da du ja so ein Internetprofi bist hast du ja sicher auch eine Quelle?
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Das ist aber wirklich kein Ruhmesblatt für Qualcomm, den 801 nicht mehr zu unterstützen. Hier hätte mal eine der ganz großen Techfirmen zeigen können, dass nicht nur die Kohle an erster Stelle steht, indem man mal solch eine Firma wie Fairphone gegen einen geringen Betrag, besser noch gratis, weiter unterstützt hätte.

Wäre auch noch super für das Image.

@paganini

"Werden eigentlich die ganzen Chips auch „fair“ hergestellt? Ich glaube kaum dass ein 801er fairer hergestellt wird wie ein anderer 801er"

Also ich könnte mir das sogar tatsächlich vorstellen. Ob es am Ende auch wirklich der Fall ist, wissen nur die Beteiligten. Selbst Apple wird immer mal wieder erwischt, dass die Rohstoffe nicht so "fair" gefördert und gehandelt werden, wie von Apple behauptet, weil selbst solch eine Firma wie Apple nicht wirklich jeden Schritt überwachen kann. Angefangen vom Abbau von Coltan, bis zur Fertigung der Geräte oder Herstellung von Chips.

Was soll da erst eine kleine Firma wie Fairphone ausrichten können? Vielleicht hat die sogar versucht eine längere Unterstützung des 801er auszuhandeln?
 
P

paganini

Guest
@Antiappler
„Was soll da erst eine kleine Firma wie Fairphone ausrichten können?“

Genau daher meine Frage an den Internetprofi Ronk wo er das gelesen hat, ich habe dazu nichts gefunden ;-)
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Paganini:

"Wieso das Gerät nicht teurer machen und sagen man bekommt 3 Jahre Updates?"

==> Genau dies hier meinte ich mit meiner vorangegangenen Antwort:
http://www.areamobile.de/community/news/201596-motorola-one-jetzt-zum-reduzierten-aktionspreis-kaufen.html#post1489565
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ ANtiappler:

"Das ist aber wirklich kein Ruhmesblatt für Qualcomm, den 801 nicht mehr zu unterstützen. Hier hätte mal eine der ganz großen Techfirmen zeigen können, dass nicht nur die Kohle an erster Stelle steht, indem man mal solch eine Firma wie Fairphone gegen einen geringen Betrag, besser noch gratis, weiter unterstützt hätte.

Wäre auch noch super für das Image. "


==> Was glaubst Du, wieviele Smartphonekäufer sich dafür interessieren,
a) wer den Prozessor ihres Gerätes hergestellt hat und
b) ob dieser Prozessorhersteller ein großes Herz für einen kleinen Smartphonehersteller hat und mildtätig dessen Geschäftsmodell unterstützt?

Würdest Du Dir satt eines, sagen wir mal, Xiaomi Mi Mix3 oder Nokia 7.1 ein Samsung Galaxy S9 kaufen, nur weil Qualcomm Fairphones Geschäftsmodell in der von Dir angedachten Art nicht unterstützt?
 

Antiappler

Aktives Mitglied
"==> Was glaubst Du, wieviele Smartphonekäufer sich dafür interessieren,
a) wer den Prozessor ihres Gerätes hergestellt hat und
b) ob dieser Prozessorhersteller ein großes Herz für einen kleinen Smartphonehersteller hat und mildtätig dessen Geschäftsmodell unterstützt?

Ich würde behaupten, dass es mindestens die über 100.000 Leute sind, die solch ein Gerät ja ganz bewusst gekauft haben.

"Würdest Du Dir satt eines, sagen wir mal, Xiaomi Mi Mix3 oder Nokia 7.1 ein Samsung Galaxy S9 kaufen, nur weil Qualcomm Fairphones Geschäftsmodell in der von Dir angedachten Art nicht unterstützt?"

Wenn es mir persönlich Nachteile bringen würde, oder die Unterstützung mit irgendwelchen dummen Sprüchen abgelehnt wird, dann würde ich mir auch ein "Samsung Galaxy S9" kaufen. Beispielsweise.

Und dass eine Verbesserung vom Image immer gut ist, sieht man z.B. sehr schön an Apple. Wenn mal wieder eine ihrer Einrichtungen an "grüne" Energie angeschlossen wird, dann findet so etwas ja immer unter großer Beteiligung der Medien statt. Obwohl es die Firma ja sonst nicht so mit dem Umweltgedanken hat.

Ihre Geräte total verklebt oder der peinliche Versuch, gebrauchte Geräte in Indien zu "entsorgen", und sogar noch ein paar zusätzliche Dollar einzustecken.
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
"Ich würde behaupten, dass es mindestens die über 100.000 Leute sind, die solch ein Gerät ja ganz bewusst gekauft haben. "
==> Woraus schließt Du auf genau diesen Kausalzusammenhang mit den Prozessoren? Kann das kaufentscheidende Motiv nicht ebenso einfach nur das den Fairphones zugrunde liegende veröffentlichte Prinzip der Nachhaltigkeit sein?
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Antiappler:"Das ist aber wirklich kein Ruhmesblatt für Qualcomm, den 801 nicht mehr zu unterstützen. Hier hätte mal eine der ganz großen Techfirmen zeigen können, dass nicht nur die Kohle an erster Stelle steht, [...]"
>>Ja, aber das wäre doch gelogen. Es geht nur und immer ums Geld.

"Wäre auch noch super für das Image. "
>>Das wäre sicher ein Punkt über den man nachdenken könnte, aber vermutlich generiert es nicht mehr Geld als es kostet. Damit fällt es raus.

"Also ich könnte mir das sogar tatsächlich vorstellen. Ob es am Ende auch wirklich der Fall ist, wissen nur die Beteiligten. Selbst Apple wird immer mal wieder erwischt, dass die Rohstoffe nicht so "fair" gefördert und gehandelt werden, wie von Apple behauptet, weil selbst solch eine Firma wie Apple nicht wirklich jeden Schritt überwachen kann. Angefangen vom Abbau von Coltan, bis zur Fertigung der Geräte oder Herstellung von Chips. "
>>Apple hat das ja perfektioniert. Die reagieren nur darauf, wenn es ein negatives Medienecho gibt, dass Verkaufszahlen drücken und damit Geld kosten könnte. Es geht auch hier nur ums Geld. Ein Gewissen kostet und bringt kein Geld.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Fritz

"Kann das kaufentscheidende Motiv nicht ebenso einfach nur das den Fairphones zugrunde liegende veröffentlichte Prinzip der Nachhaltigkeit sein?"

Wäre ebenso nicht sicher, wie meine Behauptung: "Ich würde behaupten, dass es mindestens die über 100.000 Leute sind, die solch ein Gerät ja ganz bewusst gekauft haben." Weil es ein nicht gerade preisgünstiges Gerät von einem unbekannten Hersteller ist, den nur wirklich interessierte Leute kennen, und die sich wohl deshalb eher auch sehr genau über die Zusammenhänge informieren.

Jedenfalls würde ich das so machen, wenn für mich ein Kauf von diesem Gerät infrage käme.

Und ein Gerät mit einem veralteten Betriebssystem ist ja nun auch nicht gerade nachhaltig. Besonders wenn da (Fair)phone drauf steht. Denn so etwas ist ja schon fast der technische GAU. Zumindest wenn man hier den Leuten glaubt, die sich gerne und oft negativ über die Updatepolitik bei den Androiden äußern.
 
Oben