• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Ex-Manager: Nokia hätte auf Android setzen sollen

chrisrohde

Mitglied
Im Kern hat der Mann recht. Nokia hatte mit Symbian ein erfolgreiches System mit dem es langsam abwärts ging. Man hätte als frühzeitig auf ein zusätzliches System setzen müssen. Ob dies nun das eigene Maemo/MeeGo, Android oder irgenwas anderes hätte sein müssen ist wieder eine andere Diskussion. Jedenfalls hätte es ein zusätzliches System sein müssen das langsam wächst und vielleicht die Verluste von Symbian ausgeichen kann und kein aprupter Stopp.
Der grosse Fehler von Elop war dass er die eigenen Produkte schlechtgemacht hat (Ratner Effect).
dann hat er auf irgendwelche zukünftigen Produkte verwiesen, die nicht lieferbar waren (Osborne Effect)
Die kunden kaufen also die vorhandenen Symbian-Geräte nicht obwohl erst neue Geräte vorgestellt wurden und die Software erst ein update bekommen hat.
Jetzt sind die WP7-Geräte lieferbar, aber bekommen kein Update auf WP8, also warten viele wieder ab.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Impuls

Na siehste mal....meine Frau hatte schon ein Bold....und ichn könnte schon beim Gedanken an das Curve ko.....

WErde es wahrscheinlich so machen wie dort die meisten Kollegen- Karte raus und i ein olles "featurephone" rein...oder ins HD7.

Androiden sind dort verboten- und RIM wird nur aus Gewohnheit des Einkäufers gekauft. Ist also nicht zwingend.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
"Meinst Du das im Ernst???
Motorola ist nur noch ein
inhaltsleerer Markenname
dessen einziger WErt alte Patente
sind.
So langsam tut es weh."
Dazu ist Google eben da, um aus dem inhaltsleeren Markennamen Motorola wieder eine ruhmreiche geldbringende Marke zu machen, die mit dem Vorzeige-OS Android läuft.

Sollte es anders kommen, lasse ich dir im 1. Quartal 2014 ein paar Kisten Bier zu kommen. Sollte allerdings bis dato noch kein Weiterverkauf stattgefunden haben und Motorola durch Google weiter neue Geräte verkauft, erwarte ich von dir ein Moto-Flaggschiff frei Haus. ;-)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Gandalf

"Dazu ist Google eben da, um aus dem inhaltsleeren Markennamen Motorola wieder eine ruhmreiche geldbringende Marke zu machen, die mit dem Vorzeige-OS Android läuft."
Dauzu ist Google nunmal nicht da, sondern dazu um andere androidhersteller gegen allzu barsche Klagen von Apple /MS gegen android zu schützen. Google hat keinerlei Kernkompetenz in diesem Geschäft in dem nahezu alle bis auf Samsung und Apple rote Zahlen schreiben.

Geldverschwendung kann auch Google sich nicht leisten.

"Sollte es anders kommen, lasse ich dir im 1. Quartal 2014 ein paar Kisten Bier zu kommen."
Gerne doch- aber bitte kein Berliner Pils oder so ;-)

"Sollte allerdings bis dato noch kein Weiterverkauf stattgefunden haben und Motorola durch Google weiter neue Geräte verkauft, erwarte ich von dir ein Moto-Flaggschiff frei Haus. ;-) "
An anderer Stelle habe ich schopn geschrieben das dieses Braut schmücken 18 Monate dauern kann und wird- momentan sist Motorola keinen Pfifferling wert( vor allen Dingen weil Motorola erstmal in Sachen Patenten ausgeplündert wird).
Es gibt ja auch noch die 3. alternative- Google beginnt erst gar nicht die Braut zu schmücken( könnte ja auch zu teuer werden)-und man wickelt den Laden so langsam ab. Das ist immerhin die 2.wahrscheinlichste Variante.

Was sich allerdings nicht verstehe- warum soll mein Einsatz höher sein als Deiner???
 

mobilloop

Neues Mitglied
@ChrisR....die warten längst nicht mehr ab. Und noch viel schlimmer: Die das Lumia 800 o soagr ganz neu das 900 gekauft haben..haben erneut auf ein Auslaufmodell gesetzt...was aber davor als neuergeradliniger WEg als Neustart und Zukunft, verlässlich angepreisen wurde.

Da ist es ja besser, weiter bei den neuen Symbiantelefonen geblieben zu sein in der Vollausstattung mit allen Funktionen..die beim Lumia immer erst noch rangedokterrt wurden und werden. Und nun wieder ein totaler Schwenk. Der Mann war bei so vielen Herstellern tätig...Recht hate er. Dann hätte man mit WP7 intern entwickeln sollen..und Symbian so aufgehübst erst mal laufen lassen....es hat ja von den Funktionen die ganze Palette und wäre mit dem neuen Kernel WP8 richtig rausgekommen...aber die ganzen Nokia WP7 Kunden mit so teuren Geräten wieder in eine Sackgasse verschaukelt. Das kaufen die wenigsten LumiaLeute noch mal...kann ja morgen schon wieder anders sein. Sau Frech von Nokia
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Für mich klingen die Aussagen schon fast so, als ob die langsam merken, das WP gar nicht mal so schlecht ist und ein ernsthafter Konkurrent im Smartphonesektor heranwachsen könnte.
Weiß zwar nicht, was der gute Mann damit bezwecken will, aber naja...
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
mobilloop

Schonmal ein WP7 Phone genutzt/gekauft??

Kein Normal kauf ein Handy wegen der upadtes, sondern will das es rund läuft. Das tuen die WP7 allesamt.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Kein Normal kauf ein Handy wegen der upadtes, sondern will das es rund läuft"
-->mangelnde zukunftssicherheit wegen fehlender updates wird bei symbian immer bemängelt...
 

NeRkO20

Mitglied
Leute, fast gar kein Freak wird sich wp7 holen...so hab ich das in den letzten 1,5Jahren aufgefasst. Ich zähle mich zu frn Ausnahmen. Der Durchschnittsbürger geht in den Laden, probiert es ev.aus, sieht es läuft flüssig...es ist von Nokia, sieht gut aus und kauft. Und solange das Teil läuft interressiert es den Normalo nicht ob da ein Update auf wp8 kommt...zumal er wahrscheinlich nicht mal weiss dass es wp8 bald geben wird. Die die sich mit dem Thema befassen haben ohnehin kein wp7phone gekauft weil sie wissen es kommt bald wp8 und warten eben darauf.

Ich sehe das eben so....wie es wirklich ist wird die zeit zeigen. Ich für meinen teil würde nie wieder ein android kaufen...egal von welchem hersteller.

Geschmackssache eben.
 

NeRkO20

Mitglied
Updates kommen doch! Neue features eher weniger was auch durch die hardware zum teil nicht zu realiesieren ist. Wp7.5/7.8 soll es ja im low end bereich weiter geben. Und solange das system läuft, vorallem flüssig läuft juckts auch den normalo nicht
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
nohtz

Das wird bei Symbian bemängelt, weil Elop sagte, das Symbian ausläuft. Damit gibt es natürlich auch keine Zukunftssicherheit.
Und mal ehrlich, es gibt bei Nokia öfters Probleme, wenn Updates kommen. Das Update selbst lässt sich bei vielen offensichtlich auch nicht immer so einfach aufspielen.
Gehts das inzwischen auch ota?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
hatte noch nie ein update-problem mit meinem E7...
habe ja nun inzwischen auch 2 grosse (anna, belle) und n paar kleinere updates mitgemacht

klar gehts auch ota (sehr viel länger schon als bei iOS), bei den grösseren würd ichs aber trotzdem per kabel machen

"Das wird bei Symbian bemängelt, weil Elop sagte, das Symbian ausläuft. Damit gibt es natürlich auch keine Zukunftssicherheit."
--> ist das bei wp7 (bis mango-apollo)anders?
 
Zuletzt bearbeitet:

chrisrohde

Mitglied
snoopik: Übrigens hat Nokia Symbian nicht erst entwickelt als Apple das Iphone vorgestellt hat, sondern Symbian war damals das vorherrschende Smartphone-Betriebssystem, auch Android kam später. Der Fehler war dass sie die neue Konkurrenz nicht ernstgenommen haben und sich zu lange auf ihren Loorbeeren ausgeruht haben.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Chrisrode

Richtig. Geschlafen haben sie. Und was gab es damals denn noch groß außer Symbian? Nokia hat den Markt beherrscht.
Jetzt nicht mehr, so schnell geht das.
 

chrisrohde

Mitglied
benthepen: Ein bisschen Blackberry und windows Phone gab es auch noch, aber ich hatte nur Nokias - bis Elop die Ölplattform angezündet hat.
 

chrisrohde

Mitglied
Bei meinem E7 ging das Update von S^3 auf Anna OTA und lief problemlos. Bei Anne auf Belle scheint es aber nur per Kabel zu gehen.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Kein Normal kauf ein Handy wegen der upadtes, sondern will das es rund läuft.

Grundsätzlich ist das nicht ganz falsch aber ich finde, man muss das differenziert betrachten. Erst einmal ist die heute so beliebte Updatefähigkeit der Smartphones ja quasi eine "Erfindung" von Apple. Vor dem iPhone war es meines Wissens doch eher so, dass im Großen und Ganzen für Handys nur Updates ausgeliefert wurden, wenn es Probleme gab, also Bugfix-Updates. Auch die Windows-CE/Mobile-Geräte bekamen keine offiziellen Feature-Updates, sondern man musste mit den System-Möglichkeiten leben, die sie beim Kauf hatten (oder auf freie Developer zurückgreifen, die inoffizielle Roms gekocht haben). (Bitte berichtigt mich, wenn ich hier komplett falsch liege – aber so habe ich das in Erinnerung). Android übernahm das Konzept der kostenlosen Feature-Updates von Apple, handelte sich aber damit ein (bis heute nicht gelöstes) "Logistik"-Problem ein. Andere folgten dem Beispiel von Apple und Android und damit wurden die Feature-Updates ein zentraler Bestandteil des Smartphone-Konzepts und durchaus ein Unterscheidungsmerkmal zu den Featurephones. (Die Smartphone-Definition hat sich in den letzten 5 Jahren ja durchaus gewandelt).

Es mag also sein, dass sich viele gar nicht für Updates interessieren – aber Andere finden es nun mal angenehm, jedes Jahr ihr Gerät mit zusätzlichen Features und Nettigkeiten zu erweitern und sich so die Zeit bis zum (irgendwann anstehenden) Neukauf etwas zu versüßen. Was aber viel wichtiger an den Updates ist, als die neuen Features für die Bestandsnutzer, sind die aktualisierten APIs, wodurch die 3rd-Party-Entwickler zügig die neuen Systemzugriffe und Möglichkeiten nutzen können und Software sehr einfach kompatibel zu unterschiedlichen Gerätegenerationen gehalten werden kann.

Und eben hier failt wahrscheinlich WinPhone. Die APIs von WP8 werden eben nicht immer kompatibel zu WP7.8 sein (alleine schon DirectX9 vs. 11 oder der neue Kernel), wodurch die "Altgeräte" von der zukünftigen Software-Entwicklung recht schnell abgetrennt sein werden. DAS ist das Problem mit WP8 vs. WP7.x (neben der Tatsache, dass bei WP7 nach 7.8 wahrscheinlich nichts großartiges mehr kommen wird, sonst hätten sie es 7.6 genannt). Und wer wird darunter leiden (neben den Käufern, die sich gerade erst ein WP7.x-Gerät gekauft haben)? Nokia!
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Vielleicht wird sich Nokia noch was einfallen lassen, wie sie den Kunden die 7.8 haben, ein "Schmankerl" geben können, so dass diese beruhigt sind und sich nicht ärgern müssen.
Und soooo viele Kunden sind es ja nicht ;-))

Und das mit den Updates, hab ich auch so in Erinnerung. Updates gab es nicht wirklich welche und in diesem Unfang wie heute schon mal gar nicht. Manchmal bin ich sowieso erstaunt, was man mit Updates so alles machen kann. Beim N9 hatte ich, wenn ich mich recht erinnere, plötzlich die Möglichkeit in HD Videos aufzunehmen.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
bocadillo

"Was sich allerdings nicht
verstehe- warum soll mein
Einsatz höher sein als Deiner???"
Weil du dir deiner Sache ja ziemlich sicher zu sein scheinst.
Da muss man dann auch mal auf Risiko spielen. ;-)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Du bistDir doch deiner sache auch sehr sicher.

Wieso sollte ich dann auf Risiko spielen - wegen 2 kisten Bier???? ;-9

Wobei ich mir schon sehr sicher bin das die Googlejungs nicht gnz aufs hirn gefallen sind.

chrisrohde
"benthepen: Ein bisschen Blackberry und windows Phone gab es auch noch, aber ich hatte nur Nokias - bis Elop die Ölplattform angezündet hat. "
Die Plattform angezündet haben die Finnen ganz ohne fremde hilfe- Elop war nur der erste der es mal offen aussprach.
 
Oben