EU unterstützt Bochumer Ex-Nokianer mit 5,5 Millionen Euro

S

Simmerl

Guest
Als Ex-Mitarbeiter verständlich.
Aber für alle anderen: Nokia hat wenigstens
(noch) Werke in der EU und sogar ne Entwicklung in Berlin und Ulm!
Also echte
Beschäftigte die nicht nur mit dem Vertrieb beschäftigt sind
 
V

Verzähl nix

Guest
So sumasumarum 4231 Euro für jeden. Das kriegen jetzt alles die
Weiterbildungsinstitute als Zonenrandförderung.

Diese Transfergesellschaften
sind mittlerweile ein Riesengeschäft.

Jetzt weiß ich auch wieder warum ich
mir kein Nokia sondern letzte Woche ein SE gekauft habe.

Nokia =
Plastikbomber
SE = Billig und schick.
 
A

Anonymous

Guest
die haben schon genug abfindungen bekommen sollen die sich nicht so anstellen
und wieder auf die beine kommen -.-
 
I

Istdochegal

Guest
Erst Millionen an Subventionen abgreifen sich dann ver*****en und jetzt muss die
EU auch noch den Ex-Arbeitern helfen.
Heutzutage hat keiner mehr nen Gewissen.
Der Egoismus kotzt mich an!

Pfui Nokia!

Hatte bis dahin fast nur
Nokiahandys, jetzt nieee wieder.
 
A

Anonymous

Guest
Cool, und wieso wird nicht jedem Arbeitslosen so geholfen?

Gerechtigkeit in
Deutschland...geil...
 
I

Insolvenzverwalter

Guest
Ich finde es gut das so eine Tat noch einmal ins Gedächtniss gerufen wird
 
A

Anonymous

Guest
Nokia ist so oder so schrott keine konkurrenz mehr für samsung und Co., da
sollte man schon deswegen keins mehr kaufen. sehr miese verarbeitung!!
 
A

Anonymous

Guest
Warum zahlt denn die EU? Wenn schon, dann sollte geprüft werden, was es
wahrscheinlich wurde ob Nokia sich strafbar gemacht hat, wenn dann sollen die
das Blechen. Und alle die hier rumheulen und das unmöglich finden. Zieht ihr
euren Boykott auch bei VW oder Lebensmitteln durch?
 
B

Boykott D das ich nich l

Guest
Echt wie im Kindergarten hier...

"Äh Nokia is aus Deutschland abgehauen :(
Jetzt darf keiner mehr ein Nokia Handy kaufen!!"

Wie alt seit ihr, meine
Freunde? Müsst ihr euch wirklich so Kindish verhalten?

@Anonymous (Gast)
31.07.2009 um 22:04

Hat das die Bundesregierung nicht schon prüfen lassen?
Als feststand, dass Nokia das Werk in Deutschland schließen wird?
 
A

Anonymous

Guest
es ist sehr schade das nokia aus deutschland raus ist den die qualitätsarbeit
hier ist einfach besser.vorallem wäre es auch nicht nötig gewesen das nokia aus
deutschland geht den sie haben ja sehr gute zahlen gehabt, glaube 12 prozent
rendite aber wie so oft bekommen unternehmen den kragen nicht voll genug und
kostet arbeitsplätze bei uns. jetzt kommen die geräte aus rumänien ungarn. ob
sich das für nokia auf dauer lohnt, tja das ist fraglich.bei uns gibts einfach
besser qualifizierte leute und ich hoffe das bleibt auch so den davon ist
deutschland abhängig.
ich habe auch ein nokia, ich kann aber menschen sehr gut
verstehen die kein nokia mehr kaufen. sicherlich ein protest und das ist auch
gut so.
 

Das-Korn

Mitglied
Tja, so funktioniert die Welt...

Echt Schwachsinnig, aber ich wüsste jetzt
nicht wem ich einen Vorwurf machen würde. Dem Land, oder Nokia... Nokia hat ja
nichts gemacht was unrechtens war, von daher.
Jedes Unternehmen arbeitet so,
dass es maximalen Profit bekommt!

Geld ist eben alles... ;)
 
A

Anonymous

Guest
Ihr wisst ja wer die EU ist und wer die 5,5 Mios zahlt....
 
S

Sony Ericsson- FAN

Guest
Ich Hasse Nokia, Ich finde nach wie vor, das Nokia schrott ist ,und dabei bleibe
ich!!!! Ich bin Sony Ericsson Fan und dabei bleibe ich, und dazu stehe ich
!!!! :) egal was kommt. Das was früher mal hier zu lande Nokia war, ist heute
hier Sony Ericsson und das ist Nokia selber Schuld. MfG
 

RyoBerlin

Neues Mitglied
"dewegen kauf ich mir auch kein nokia-handy mehr "

Da so zieml,ich JEDER
Konzern so handelt müssten wir alle Sterben weil wir kein Wasser mehr Trinken
dürften und kein Essen mehr Essen von Kleidung kaufen ganz zu schweigen
;)

Ich sag dazu nur "Puff" wieder Millionen Euros fürs schwarze Steuerloch
... wo keine BEZAHLTE Arbeit ist kann man nunmal keine durchführen ...

Statt
Gelder für Vermittlung, Weiterbildung usw. auszugeben sollte man evtl. drüber
nachdenken das gesamte System sozialer zu gestalte und Gesellschaftlich
Sinnvolle Arbeiten zu fördern und nicht nur Kapital förderliche Arbeiten....

Stattdessen werden mehr und mehr Gesellschaftliche tätigkeiten als Ehrenamt
durchgeführt...

Mit den Worten von Behörden "Das ist ja wohl ihr
Privatvergnügen" ;)
 
D

Der C

Guest
Nokia hat quasi als einziger Handy-Fabrikant noch Werke in Europa und nicht nur
in extremen Billigländern wie China oder Indien. Neben Nokia gibt es nur noch
ein paar Leute bei Sagem in Frankreich bei Subventionierten Handy-Teil von
Ericsson.

Arbeitsplatzvernichtung betrieb letztens u.v.a. Continental, weil
es in Frankreich werke schloss. Im Plan sind bei Opel hauptsächlich deutsche
Werke zu retten, weil die Regierung hier nur dafür üppig Milliarden gibt. Also
wohl das aus für Saab, Vauxhall in England und einige andere Werke.

Wer kauft
nun u.v.a. keine Opel und keine Conti-Produkte (die haben nicht nur Reifen)
mehr? Es sind ja deutsche Firmen. Viele Länder um uns rum oder gar wir alle? Das
als Strafe weil die Manager der Unternehmen jeweils zu dumm waren/sind und bzw.
oder Größenwahnsinnig? Kann man machen, hilft aber Fern-Ost + Co. und nicht
uns.

Nokia hat wohl kapiert das es qualitativ etwas anderes in auf einer
grünen Wiese in Rumänien zu produzieren, was in vielen Regionen eher einem 2.
Welt Land gleicht. Sie hatten genug Qualitätsprobleme und kamen über Jahre nur
mit einem Aufguss mit "Killerfeatures" wie einem FM-Transmitter.

DAS war in
den letzten Jahren ein Grund mir kein Nokia zu kaufen und nicht wegen der
wirklich kurzsichtigen arroganten Managern. Die haben wir aber auch, wie man
sieht.

Zum Glück !für Europa! wacht Nokia langsam auf. Wenn sie ihre
Linux-Basis (Maemo, wie beim N800,N810...) ausbauen zum neuen Smartphone OS und
in den Billig-Geräten S60 5th einbauen, sollten sie sogar die Kurve kriegen.
Sonst wird es Samsung und HTC freuen - und die lieben ihr proprietäres OS und
nebenbei WiMob 6.1. Alles andere waren bislang Auftragsfertigungen oder
Testballons, wo nur einer von einem OS im Programm ist und man schaut...
 
Oben