Erstmal nur für das Nokia N900: Handybrowser Fennec erreicht Version 1.0

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Der Handybrowser Fennec steht in Version 1.0 kurz vor seiner Fertigstellung. In der nächsten Woche wird die Mozilla Foundation, die das Projekt betreut, einen Release Candidate für den Handy-Computer N900 von Nokia veröffentlichen. Die fertige Version 1.0 soll wenige Wochen später herauskommen. Fennec für Windows Mobile verzögert sich anscheinend. Obwohl es bereits mehrere Alpha-Versionen gibt, soll Version 1.0 erst in drei bis vier Monaten fertig sein.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Erstmal nur für das Nokia N900: Handybrowser Fennec erreicht Version 1.0 auf AreaMobile.
 
A

Anonymous

Guest
...Fennec 1.0 unterstützt zur Zeit allerdings nur das Maemo-Betriebssystem des Handy-Computers N900 von Nokia und seiner Vorgängermodelle...

Was denn nun, unterstützt es jetzt nur Maemo oder wie im Text steht auch die Vorgängermodelle (mit Symbian)?? Werde aus dem Satz nicht so ganz schlau.

Weil einen Vorgänger mit Maemo gabs nie sondern nur Vorgänger mit symbian wie alle bisherigen Nokia Handys.
 
A

Anonymous

Guest
Nee, es sind die anderen Internettablets von Nokia gemeint, die vor dem N900 auch schon mit Maemo liefen. Also N810 und N800...
 

Fantast

Neues Mitglied
Hmm, das bringt mich zum träumen

Super, dann braucht Samsung auch nicht mehr Bada, denn in nächster Zukunft, gibt es alles auf dem Browser. Dann kann man Handys mit ödem Betriebssystem einfach mit dem Browser schmücken, chrome sei dank, wird das ganze noch schneller kommen....apropos, warum eigentlich ein Handy benutzen man könnte doch auch an alle Häuser Projektoren anbringen. Dann braucht man nur die Pupile scanen zu lassen und schon kann man vor sich eine Projektion erstellen mit allen Inhalten die einen interessieren. Natürlich wären diese Inhalte für diese Pupile allein codiert, womit man sicher geht, dass man beim Porno schauen in der Klasse auch nicht erwischt wird;) Schöne neue Welt!
 
Oben