• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Erste Berichte vom 6220 classic

padrinoX

Mitglied
Hi,

mich interessiert das 6220 Classic auch sehr. Aber wechslen werde ich wohl erst, wenn mein 6233 komplett seinen Dienst quittiert.
Dachte so vom Design her (ausm Web) und den Features, das 6200C könnte das bessere 6233 sein und damit mein "finales Handy" ;)
Muss es mir wohl echt mal bei MM und Co ansehen, wenn sie denn eins haben, hab noch keins gefunden.
Was ich mich frage, wie ist das mit Videos, macht das 6220C die auch im 3GP-Format? Oder kann es da etwas besseres? Und wie sieht es beim Abspielen aus, kann es auch normale AVI etc abspielen (evtl. ja bei allen S60 Modellen, da mit "echtem" Betriebssystem? :)).
Die Fotos gefallen mir nicht so, wirken auf mich, wie typische HandyCam Fotos (von Nokia), doch sehr verrauscht und "farbstichig". Vermutlich zu viele Pixel für den Mini Sensorchip :-/ 3MP mit richtig guter Quali würden doch locker mal für ein Handy reichen...

CU,
Mario
 
T

TheHunter

Guest
Avis kann auch das 6220 nur mit zusätzlicher Software abspielen und ja, es nimmt auch die Videos in mpg4 auf, ist halt Standard...

Guck es dir auf jeden Fall erstmal bei MM an, bei uns gibts das schon überall...
Ich finde die Materialien und vor allem die Verarbeitungsq. total fürn Ar***!

Im übrigen kann man das 6233 und das 6220 überhaupt nicht vergleichen, das 6233 is ein "normales" Handy mit rudimentären Organizer-Funktionen und Hauptaugenmerk eher auf telefonieren, sms schreiben und vielleicht noch Musik-hören gerichtet...
Das 6220 ist ein klassisches Smartphone mit einem Multimedia-Handy gepaart. Hier solls wohl hauptsächlich um die Smartphone Eigenschaften und die Kamera gehen, zu einem einigermaßen akzeptabelem Preis. Da die Cam wie du schon erwähntest aber nicht so der Knaller ist, würde ich eher zu einem E51 greifen, das ist günstiger, besser verarbeitet und hat noch Wlan.
 

snorf

Mitglied
Ist schon etwas her, aber: schöner Bericht:top: .
Ich wurde mal wieder von nem Kollegen mit Infosuche (zum 6220) beauftragt und werde den Bericht gleich mal weiterleiten.
Diesen Sportstracker kannte ich noch nicht, klingt aber ganz witzig- würde mich auch interessieren, obs funktioniert.
 

Max&Moritz

Mitglied
6220 classic reklamiert

Hallo Zusammen,

als stolzer Besitzer meines 6220 classic habe ich mir ein Loch in den Bauch gefreut, weil ich dachte, ein gutes Handy abgegriffen zu haben.
Leider hat das Gerät vor einigen Tagen begonnen sich mehrmals am Tag aufzuhängen.
Der Bildschirm ist eingefroren und ich hatte nur noch die Wahl den Akku herauszunehmen und das Gerät neu zu starten.
Ebenso habe ich beobachtet, daß das der Bildschirm von Zeit zu Zeit schwarz wurde, nach ca. 5 Sekunden kam der Ausgangsbildschirm wieder und das Gerät hat sich selbstständig wieder ins Mobilfunknetz eingebucht.

Leider gibt es von Nokia noch keinen Softwareupdate für das Modell, sodaß ich das Handy beim Händler reklamiert habe.
Fazit ist, daß ich das Nokia zurückgegeben habe und ein Samsung i550 mitgenommen habe.
Ich habe in den vergangenen 7 Monaten 3 Sony Ericsson Handy und ein Nokia Handy reklamieren müssen, weil alle einen Defekt aufgewiesen haben.
Ich bin tierisch frustriert über die mangelhafte Langlebigkeit von aktuellen Handymodellen.
Kann es sein, daß die Handyhersteller die Kunden als Betatester "mißbrauchen"?, oder habe ich einfach nur "Pech" gehabt??? :confused: :confused: :confused:

Ich habe in einem anderen Thread gelesen, daß ein Forumsmitglied in München (glaube es war Boneraider) ebenfalls mehrere N95´s reklamiert hat und zwar in relativ kurzer Zeit.

Daher die Frage, ob ich ein Einzelfall bin, oder ob die Reklamationsquote bei Handyneukäufen in dieser Zeit hoch ist???

Hier nochmals meine Chronologie der Ereignisse:

November 2007: Kauf eines K800i

April 2008: Reklamation des Gerätes, da der Joystick nicht mehr einwandfrei reagierte (ich weiß, daß das bei den SE Handy mit Joystick eine bekannte Erscheinung ist)

April 2008: nach der Reklamation des K800i habe ich ein K770i mitgenommen, was ich am darauffolgenden Tag reklamiert habe, da es einen Pixelfehler im Display aufwies. Habe das Gerät gegen ein T650i getauscht.

Juli 2008: das T650i gibt plötzlich Fehlermeldungen ab ("inaktive Sim" und "nur Notrufe möglich). Um die kritischen Geister zu beschwichtigen:"JA, ich war nicht in einem Funkloch!!!" :giggle:
Habe mir dann das Nokia 6220 classic mitgenommen.

Heute habe ich dann ebenfalls das Nokia reklamieren müssen, da es die oben beschriebenen Fehler aufwies.

Jetzt habe ich ein Samsung i550 und bin gespannt, wann das für einen Besuch beim freundlichen Händler fällig ist. :doh:

Daher stelle ich die Behauptung auf, daß die heutzutage produzierten Handys nicht einmal den Zeitraum einer Mindestvertragslaufzeit überleben. Woran liegt das??? Bin ich ein Einzelfall, oder könnt liest sich das für Euch wie schonmal erlebt?

Ich bin echt sauer und habe mir schon überlegt auf mein Zweithandy, mit dem ich das O2 Netz teste umzusteigen, ein Motorola Z3. Meiner Frau habe ich beim gleichen Händler, bei dem ich alle meine bisherigen Geräte reklamiert habe, vor ca. 1,5 Jahren ein Motorola Razr V3xx gekauft. Das Mistvieh ist unkaputtbar :respekt:

Es wird von ihr nicht sonderlich pfleglich behandelt, mein 3-jähriger Sohn wirft es gelegentlich auf den Boden. Wenn ich es anfasse, dann habe ich alle gängigen Kosmetikprodukte an den Händen und ich muß es mindestens einmal wöchentlich einer Grundreinigung unterziehen.

Ich weiß nicht, vielleicht habe ich nur eine Pechsträhne.

Was würde ich nur ohne ZYB machen? :ily:

Gruß

M&M
 

snorf

Mitglied
Hm, doch nichts mit Sportstracker... aber das ist wahrscheinlich dein kleinstes Übel.

Herzliches Beileid. Ich hatte nur einmal ein Problem mit einem Nokia- wurde getauscht und gut wars. Kann mir schon vorstellen, dass bei einem neu eingeführten Gerät manchmal ein paar Bugs hintereinander vorkommen. Aber deine Aneinanderreihung klingt für mich schon nach extrem-Pech. Vielleicht solltest du das nächste Handy erst von deinem Sohn "testen" lassen;) .
 

Mr. Nice

Aktives Mitglied
Nein. Nokia Deutschland - Nokia 6220 classic - Funktionen

http://www.nokia.de schrieb:
Datenübertragung
In UMTS-Netzen mit HSDPA sind gleichzeitig Sprach- und Datenverbindungen möglich (paketvermittelte Verbindungen bis max. 3,6 MBit/s (Empfangen) bzw. 384 KBit/s (Senden), leitungsvermittelte Verbindungen bis max. 64 KBit/s
In UMTS-Netzen sind gleichzeitig Sprach- und Datenverbindungen möglich (paketvermittelte Verbindungen bis max. 384 KBit/s (Senden/Empfangen), leitungsvermittelte Verbindungen bis max. 64 KBit/s
Dual Transfer Mode (DTM) zur gleichzeitigen Nutzung von Sprach- und paketvermittelten Datenverbindungen in GSM-/EDGE-Netzen. Klasse A, Multislot-Klasse 11 (3 Empfangen + 2 Senden), Senden/Empfangen mit 178,8/118,2 KBit/s
GPRS/EGPRS Klasse B, Multislot-Klasse 32, (5 Empfangen + 3 Senden, max. 6), max. Datenübertragungsgeschwindigkeit zum Herunter-/Hochladen: 298/178,8 KBit/s
 
Oben