• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Entwickler-Umfrage: iOS bietet bessere Verdienstmöglichkeiten

Splasher

Mitglied
komisch, das verstehe ich nicht

Obwohl Android ja auf viel mehr Handy's installiert ist und somit einen viel viel größeren Kundenkreis hat, ist es scheinbar immernoch lukrativer für einen kleineren Kundenkreis zu entwickeln?

Bei den iPhone Besitzern sitzt denke mal die Kohle einfach lockerer...
 

ullumulu

Aktives Mitglied
Die IPHONE User sind es halt gewohnt für alles das doppelte zu zahlen...

Deswegen sind sie wahrscheinlich auch glücklicher!? :)

Fazit: die Zukunft gehört Android, weil es von fast allen Hersteller nun angeboten wird..oder in Zukunft auf ihre Handys kommt.
 

IM Carlos

Mitglied
Kein Wunder

Bei einer Community, die Apple regelmäßig Margen von branchenunüblichen 30++% versorgen ist mehr zu holen.
In der Zukunft wird der MArkt aber über die Quantität entschieden udn da wird irgendwann Android weit vorne sein und somit auch der Verdienst der Entwickler.
Mal ganz abgesehen davon, einige Entwickler nicht gerade ein Loblied auf die "Apple-Gesetze" singen ...
 

0211dus

Neues Mitglied
Das tolle an Android ist einfach, dass im Market viele Apps die bei AppStore etwas kosten gratis sind.

Was bin ich froh wenn ich bald mein iPhone 4 verkaufe um wieder ein Android Smartphone in den Händen halte.
 
M

Macianer

Guest
@ ullumullu: <<Die IPHONE User sind es halt gewohnt für alles das doppelte zu zahlen...>>
So so. Einige interessante Zahlen zum Preisgefüge im iTunes-App-Store finden intelligente und an einer sachlichen Diskussion interessierte Menschen unter http://mtbtv.s3.amazonaws.com/InfoGraphics/Apps.png ………
 

Quirky.

Mitglied
Apple ist halt Kult und das hat nix mit Vernunft zu tun.

Jeder will was von Apple Klobürsten, Seifenschalen, Fensterbilder oder auch nur einen Fuchsschwanz.

Ich zum Beispiel will unbedingt was von Porsche z.b. den Panamera aber auch nur wegen der Kinder, die lieben den fünftürer.
 

ullumulu

Aktives Mitglied
@Macianer

Aha...was wolltest du grade zeigen? Das es mehrer tausend Apps gibt die über 50€ kosten? sogar einige um die 1000€?
Für eine Handyapp?

Ich bitte dich! Oder etwa das doppelt soviele Apps Geld kosten, wie welche die kostenlos sind!? Wolltest du das aufzeigen?

Selfown nennt man das. ;)
 
M

Macianer

Guest
Mehrere tausend Apps über 50 € ? - Da stellst DU gerade Deine Unsachlichkeit unter Beweis. Mal wieder.
1. Die Graphik weist die App-Preise in USD aus - wie unschwer zu erkennen ist...
2. Ausweislich der Graphik gibt es im App-Store exakt 189 Programme, die mehr als 70 € (= 100 USD) kosten, 7 davon bis zu 700 € (=999 USD).

Was möchtest Du mit Deinem Vergleich über Android-Apps aussagen ? - Daß im Apple App-Store 80.000 und im Android-Market nur 69.000 Apps kostenlos sind ? - Mir kommen die Tränen. Vielleicht sollten wir ein Spendenkonto für die armen Android-User einrichten… 8-|
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
viel interessanter wäre doch die antwort auf die frage, WARUM die iApps teurer sind als Andere.
stattdessen versucht ein Jünger das geschäftsgebaren seines Herrn zu verteidigen ;-)
 

NewPhone

Aktives Mitglied
@ ullumulu: Danke für den Link zu den Android Statistiken. Ohne jetzt dir oder Macianer recht geben zu wollen aber die Statistiken zeigen, dass es knapp 70.000 free Apps für Android und 80.000 free Apps für das iPhone gibt. Und irgendwo habe ich noch gelesen, dass der durchschnittliche Preis einer Pay-App bei Android höher ist, weil die Android-Programmierer, wenn sie denn schon Geld haben wollen, etwas stärker zuschlagen. Es gibt also recht wenig Android-Apps für 70 ct. oder ähnlich kleine Summen.

Aber das ist halt der Staus Quo und natürlich wird sich das ändern. Der Free-Anteil war auch bei iPhone-Apps zu Anfang höher und sobald das Bezahlsystem bei Android besser wird, wird auch dort der Anteil der Pay-Apps steigen.

Und natürlich wird es in Zukunft mehr Android-Telefone als iPhones geben. Die Googlephones gibt es schon recht billig (es sind ja nicht alles Desires HDs) und von vielen Herstellern. Kein einziges wird sich alleine so gut verkaufen, wie das Applegerät und vor allem nicht zu dem Preis, daher wird sich Apple in seiner Hi-End-Nische durchaus wohlfühlen. Nischen kennt der Hersteller zur Genüge und am oberen Ende des Marktes wird das Geld verdient.

Ich denke, für Programmierer wird es sich auf sehr lange Zeit lohnen, sowohl iOS als auch Android zu unterstützen. Aber wird es noch eine dritte Entwicklerplattform geben, die sich lohnt?
 
Apps sind total cool

Ich finde die Apps vom Iphone total genial und sehr unterhaltsam. Warum gibt´s die nicht auch für die anderen Handys??
Vorallem die Games sind richtig stark - ich will die auch auf den anderen Handys spielen pleaaaaaaaaseeee!!!!
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
gut geschrieben
naja, MeeGo soll ja irgendwann mal kommen, gucken wie sich das macht, als evtl 3. Plattform
man wird sehen...
 

Apple Insider

Mitglied
"Vorallem die Games sind richtig stark - ich will die auch auf den anderen Handys spielen pleaaaaaaaaseeee!!!!"

So siehts aus! Davon können Android User sowieso nur Träumen. Ist einfach so. War ja selbst Android User bevor ich zum iPhone 4 gewechselt habe und ich kann nur sagen, habe so einige geniale Apps im Android Market vermisst.
 
M

Macianer

Guest
@ nohtz: <<viel interessanter wäre doch die antwort auf die frage, WARUM die iApps teurer sind als Andere.>>
Bevor wir uns auf Ursachenforschung begeben, wie von Dir angeregt, sollten wir erst einmal klären, OB iApps im Durchschnitt tatsächlich teurer sind als andere ! - Hast Du diesbezüglich verläßliche Informationen ? - Dann poste doch hier bitte einen Link.
 

sven89

Gesperrt
"Weniger Unterschiede zeigen sich in Bezug auf die Preissetzung bei den beiden wichtigsten App-Plattformen. Hier liegt der iPhone AppStore mit 3,62 USD und der Android Market mit 3,27 USD ungefähr gleich auf."

also liegt es in etwa gleich auf...und das jetzt schon..

desweiteren wird da prozentual verglichen in bezug auf kostenlos oder kostenpflichtig

defacto gibts aber letztendlich trotzdem mehr free apps(von der anzahl her) im appstore als im android market
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"defacto gibts aber letztendlich trotzdem mehr free apps(von der anzahl her) im appstore als im android market"

und da haben wir wieder die unaufhaltsame fähigkeit von apple fanboys jede statistik zu ihren gunsten auszulegen ;)

außerdem ist die statistik die nohtz da verlinkt hat irrelevant denn die ist inzwischen fast ein jahr alt -.-"
 

sven89

Gesperrt
ähm...es entspricht aber trotzdem der tatsache, zumindest vor einem jahr

interessant wäre auch mal ein vergleich der qualität ;)
 
Oben