Elegant und Strandtauglich: Das Nokia 3720 classic widersteht Sand und Wasser

A

Anonymous

Guest
Sand verkrazt bei richtiger Anwendung viele Displays. Nokia ist technisch
einfach noch im Jahre 2007.
 
A

Anonymous

Guest
klar macht sand mit der zeit jedem display etwas aus aber nicht umsonst hat es
eine IP-54-Zertifizierung. und es wird ja wohl niemand sein handy 24stunden in
sand einlegen !
 
A

Anonymous

Guest
*gähn...schnarch* 08/15 Wühltischramsch
interriert doch keine sau
 

iPhonetiker

Neues Mitglied
Anonymous (Gast) 09.07.2009 um 16:18

*gähn...schnarch* 08/15
Wühltischramsch
interriert doch keine sau

Einfach mal die ***** halten, wenn
man nix zu sagen hat.

Ich finde das Handy echt praktisch. Wenn ich klettern
gehe, will ich -zumindest outdoor- ein Handy dabei haben. Das muss aber robust
sein. Für 150 Euro völlig okay, auch wenn das mit dem GPS etwas seltsam ist...
 
A

Anonymous

Guest
*Nokia ist technisch
einfach noch im Jahre 2007*

deine muddah ist technisch
einfach noch im jahre 2007.
 
B

Barto

Guest
Ich weiß auch nicht, was sich immer tausende Leute über solche News aufregen.
Ich persönlich hab ein eiFöhn 3gs, und das werde ich unter Garantie niemals mit
an den Strand nehmen. Ich hab im Moment noch eine Multisim Karte mit der ich
mein altes SE T610 betreibe, da mir das Äpfelchen einfach zu Schade ist um es
mit auf Mountainbiketouren etc. pp. mit zu nehmen. Da wäre das Nokia eine super
Alternative, zumal es scheint, dass der Formfaktor für ein Outdoor Gerät gar
nicht mal so übel ist!
 
B

Berka

Guest
@Anonymous

technisch gesehn leben wir eh noch im jahr 2000 !

In der Tat
:)
 
A

Anonymous

Guest
"schwarze Variante mit dem gelben Streifen" erinnert mich irgendwie an meine
unterwäsche...
 
A

Anonymous

Guest
wasserdicht ist ja schön und gut, nur schwimmts nicht. wenn ich mein handy schon
in meiner tasche hab während ich schimmen gehe, wäre es toll es nicht aus 40
metern wieder raufholen zu müssen
 
A

Anonymous

Guest
Endlich mal ein Alltags Handy was man nicht wie ein rohes Ei behandeln
muß.

Mal schauen was der Service Point bei einem Wasserschaden macht.
Hihi
 

kollau

Neues Mitglied
Für mich - da ich häufig für mehrere TAge "outdoor" bin - wäre ein solches
Handy auch sehr gut, jedoch lässt dieses Gerät mir noch zuviele Wünsche offen:
Mittel- oder gar Langwelle (Radio), GPS/Kompass, Gummibeschichtung (rutschfest),
entspiegeltes Display, eine starke Leuchte und ein größerer Akku. Kamera und
sonstige Software ist mir relativ egal. Naja, mal sehen, was die Zukunft bringt
:D
 
A

Anonymous

Guest
Warum in aller Welt schaffen es die Handyhersteller im Jahr 2009 immer noch
nicht, ein Outdoorhandy auf den Markt zu bringen, das etwas mehr kann als ein
Give-Away aus der Mc Donald's Juniortüte? Wieso ist außer i-mate mit dem 810-F
(das im Smartphonebereich auch eher entry level ist) niemand imstande, mal ein
Outdoorsmartphone zu bauen, das was kann UND halbwegs elegant aussieht? ;-)
 
A

Anonymous

Guest
@Kollau

Vielleicht ist das was für dich:
simvalley MOBILE Action- &
Outdoor-Handy XT-710
Apogee
http://www.pearl.de/a-PX3186-4071.shtml;jsessionid=ixiG3oqDDm5aYMvVJj.



An alle die ein Handy wie das W995 gerne als Outdoor Variante hätten und
warum es das nicht geben wird.
1. die Zielgruppe ist zu klein
2. ein
Handwerker will telefonieren und vielleicht noch simsen.
3. Eine Handy mit Top
Kamera für Outdoor ist einfach zu teuer (wegen der mechanische Teile und so)
4.
die meisten Handys lassen sich nicht mit Handschuhen bedienen.
5. Steckt euer
Handy in ein Pely Case und gut is.
 
Oben