eFuse: Motorola bestreitet Killer-Software

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Motorola hat zu den Vorwürfen Stellung genommen, das Unternehmen verwende Killer-Software, die Handys zerstört. Das eFuse genannte Sicherheits-Programm mache die Modelle von Motorola nicht funktionsunfähig. Es sorge nur dafür, dass ausschließlich zertifizierte Software auf den Smartphones von Motorola läuft.[...]

Lesen Sie den Beitrag: eFuse: Motorola bestreitet Killer-Software auf AreaMobile.
 

BirnenFan

Mitglied
ich glaube, diese begründung wird es nicht geben. ich persönlich würde mich dann doch ein wenig eingeschränkt fühlen, weil ich doch schon gern rumexperimentiere. aber wirklich notwendig ist es bei modernen androiden nicht.
motorola sollte dennoch eher das design der telefone überarbeiten. sie bringen die derzeit hässlichsten telefone auf den markt. ^^
 

Handyonkel

Mitglied
Komisch noch vor ein paar Tagen sprach Motorola anders.

Die waren auch lange in der Versenkung...war auch kein Wunder bei dem Schrott vorher!!!

Immerhin sind sie wieder auf dem aufsteigenden Ast. Dennoch will sich keiner einschränken lassen, ausser man steht auf Apfel Handies.
 
Oben