Edel-Tablet von Alessi: Android kommt in die Küche

radschlaeger

Neues Mitglied
Genau das wäre eine Anwendung gewesen, für die ich mich als Tester des Streak beworben hätte. In der Küche ist ein Netbook i.d.R. nämlich wirklich overdone. Wenn doch noch der Android Market kommt, dann wäre das Ding was für uns. Chique ist es allemal!
 

xrichx

Mitglied
naja...

wenn ich bedenke wie meine rezept ausdrucke schon ausschauen, voll mit flecken und eigentlich eh nur zum einmal verwenden, da will ich nicht mit fingern auch noch auf einen bildschirm herumtapsen... hoffentlich ist das teil auch wasserdicht?
 

gregmayer

Neues Mitglied
Eigentlich war's ja echt abzusehen das irgendwann auch ein TAB für die Küche kommt...
Ob es jetzt sinnvoll ist- darüber kann man streiten, zumal es ja wirklich nur stationär verwendbar is... mit dem L-Teil setzt man sich ja voraussichtlich nur ungern in den Zug oder so...
 
M

Macianer

Guest
Ein Tablet mit nur 1GB Speicher ohne Zugang zum Android MArket ! Was ist daran edel ? - Der Name Alessi ?

Ansonsten, es gibt doch schon lange einen anerkannt sehr edlen Tablet-Computer für die Küche: siehe www.technolog.ie und
www.youtube.com/watch?v=Cq6My3kEqqk&p=CB59D21A904031A7&playnext=1&index=13
 
M

Macianer

Guest
Ps: ... mit Schrankhalterung und aktuell ± 50 Rezept-Apps ……
 

Damien White

Mitglied
10" Tablett mit DVB-T-Reciever für 399€?

Wenn dieser beschissene Standfuß nicht wäre, den man scheinbar nicht entfernen kann, wäres echt ne überlegung wert. Dann noch HTC Sense drauf portieren und es wäre perfekt ^^
 
Oben