E-Plus und die multimediale Welt der MMS

xelibri

Mitglied
Hallo,

seit langem habe ich mal wieder schlechte Erfahrungen mit meinem Anbieter E-Plus gemacht. Es hat sich folgendes ereignet:

Ich habe mir aus dem Internet und aus einem Vodafoneshop je eine MMS (eine mit Bild u. Text und eine mit Bild, Text und Ton) auf mein Nokia 6310i geschickt. Da dieses Nokia bekanntlich kein MMS Handy ist habe ich zwei SMS erhalten, dass ich mich auf http://mms.eplus.de mit meiner Handynummer und meinem Paßwort, welches in der SMS enthalten war, einloggen solle um mit meine MMS anzusehen.

Gesagt - getan. Ich rief die Seite auf, die aber so einige Ladehemmungen hatte und teilweise die Grafiken nicht richtig lud und somit unbrauchbar war. Ich loggte mich daraufhin wieder aus und wollte es ein paar Tage später nochmal versuchen.

Ein paar Tage später loggte ich mich erneut ein, diesmal ohne Probleme und ich sah die beiden MMS in einer Art Inbox. Ich klickte auf die eine, dann auf die andere MMS und folgendes passierte - nichts! Es ging ein neues kleines Fenster auf, welches einfach nur weiß war und das bei beiden MMS. Da meine Einstellungen bezüglich Java, Flash, IE 6.0 usw. alle okay waren habe ich mich per eMail an die Kundenhotline gewendet.

Ich habe geschrieben, dass mein System die gewünschten Vorraussetzungen mitbringt und dass ich mir die MMS nicht ansehen konnte weil der Fehler, wie oben beschrieben, auftrat.

Die erste Reaktion von E-Plus war eine Standardemail für einen DAU, ich solle doch bitte alle Einstellungen nachprüfen (Java, Cookies, Firewall, etc.) und ich könne mich auch gerne an die (kostenpflichtige) Hotline (Prepaid 1151) wenden.

Dies habe ich natürlich nicht getan und eine eMail zurückgesendet, dass ich alle Einstellungen geprüft habe und sogar einen Freund damit beauftragt habe, dass er das auf seinem Rechner probiert (er hatte dann das selbe Problem). Ich habe sie gebeten, doch mal nachzuforschen, ob der Fehler nicht auf E-Plus Seite liegt.

In ihrer Antwort teilten sie mir dann mit, dass keine Störungen auf der Seite vorlägen und sie fragten mich, ob ich mir sicher wäre, dass ein Bild mitgeschickt wurde.

Meine Antwort darauf war dann, dass ich die eine MMS mir selbst geschickt habe und ich mir sicher bin, dass in der anderen MMS auch ein Bild enthalten war. Außerdem machte ich sie darauf aufmerksam, dass man in diesem Fenster aber auch nichts sehen konnte außer dem weißen Hintergrund. Also keine Grafiken, Logos etc. von E-Plus und das wäre ja schon komisch. Außerdem waren beide MMS ja mit Text, den hätte es normalerweise ja dann anzeigen müssen, wenn schon kein Bild dabei ist.

Der Witz an der Sache war, dass ich mich ,wärend ich die letzte eMail schrieb, auf der E-Plus Seite einloggte und feststellen musste, dass beide MMS gelöscht worden sind. Das hab ich dann auch noch in die eMail geschrieben, dass meine MMS mitlerweile gelöscht wurden, ohne, dass ich sie mir habe auch nur einmal ansehen können.

Gestern Mittag klingelte dann mein Handy und eine verwirrte Hotlinemitarbeiterin war am Apperat. Sie sagte, dass wenn meine MMS gelöscht worden sind, sie nicht mehr wieder hergestellt werden können. Ich wußte nicht recht, was sie mir konkret damit mitteilen wollte bzw. warum sie überhaupt anrief. Ich war dann nur leicht motzig und hab nochmal gesagt, dass ich mir habe die MMS nicht einmal ansehen können.

Die Antwort drauf: "Dann lassen Sie sie sich nochmal zuschicken!"

Gehen wir mal von dem Fall aus, dass ein Freund mir eine MMS schickt, die max. sagen wir um die 2 Eur kostet. Diese MMS will ich mir ansehen, kann das aber nicht wegen technischer Mängel seitens E-Plus. Diese Message wird dann auch noch gelöscht. Da verlangt die Frau allen Ernstes, dass ich diesem Freund sage, er solle die MMS nochmals für 2 Eur verschicken und dann erneut die Gefahr eingeht, dass ich sie nicht abrufen kann? Dann hat er 4 Euro für nichts bezahlt.

Alles klar E-Plus!!!

In meinem Fall hier waren es MMS die mich oder jemand anderes kein Geld gekostet haben, aber es kann ja immer wieder passieren, dass mir jemand eine MMS schicken will und da will ich die schon sehen, wenn sie schon so teuer ist.

:eek:
 

NoLie6

Mitglied
Ich weiß zwar nicht, ob es hier der Fal ist, aber grundsätzlich wäre ich skeptisch was MMS aus dem Internet (und das mit Vodafone läuft vermutlich ähnlich) betrifft.

Schon bei kostenlosen SMS aus dem Internet war es manchmal so, daß die entweder gar nicht, oder teilweise verstümmelt ankamen. Und da der Aufbau von MMS schon etwas komplizierter ist als eine reine Text-SMS, könnte auch hier etwas mit dem Format nicht gestimmt haben.

Zum anderen habe ich mit den E-Plus Internetseiten manchmal diverse Aufruf-Probleme. Zum Beispiel funktioniert manchmal die Online-Kundenbetreuung nicht. Vielleicht weil Server manchmal überlastet ist. Da kommt dann auch ein Fenster, welches leer bleibt, und sich nicht oder erst sehr spät (mehrere Minuten) lädt.
 

xelibri

Mitglied
Hi,

die MMS kam von der BMW-touring Seite. Hatte auch eine einer Freundin geschickt und die hat sie auch bekommen. Wieso sollte man gegenüber MMS von Vodafone skeptisch sein? Okay, ich traue VF sowieso nicht über den Weg, aber das müsste eigentlich kein Problem sein :)

Der Fehler lag eindeutig an der Internetseite und wenn E-Plus diese Probleme nicht gebacken bekommt, dann kann das unter Umständen zu einem Kundenschwund führen. Aber bei E-Plus weiß man nichts von einem Fehler...
 
Oben