• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

E-Plus reagiert nicht

Axiom

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

folgendes problem: eplus hat über einen zeitraum von mittlerweile 6 monaten zuviel geld abgebucht, weil sie meine studentenvergünstigung nicht eingetragen hatten. das ist mir erst sehr spät aufgefallen, deshalb die 6 monate.
hab daraufhin bei der hotline angerufen, problem erklärt und eigentlich(!) gelöst, da ich ja einfach nur E-mail mit dem beweis schicken müsste, aus dem hervorgeht, dass ich von anfang die vergünstigung hätte kriegen müssen.
hab dann die email abgeschickt und nach 3 wochen immer noch keine rückmeldung bekommen.
das ganze prozedere noch einmal, weil man ja immer einen neuen call-center-mitarbeiter bekommt, dem man alles noch einmal erklären muss:rolleyes:
wieder email und wieder nichts passiert.
mittlerweile hab ich denen schon 6(!!!) email geschickt und 4(!!!) mal angerufen, aber nichts passiert.

wie soll ich mit dem laden jetzt umgehen?!? es kann doch nicht sein, dass die keine einzige von 6 emails meinem account zuordnen können !
 
T

TheHunter

Guest
Schick denen ein Fax mit deinem Vertrag und einer I-Besch.
Ansonsten per Einschreiben.
 

Axiom

Neues Mitglied
das problem ist ja, dass ich denen quasi als "beweis" die email schicken muss - als anhang in einer neuen email - mit dem ich damals den vertrag verlängert habe.
würde ich denen jetzt nur meine studienbescheinigung zusenden, bekäme ich nicht das geld erstattet, welches mir ja für die 6 monate zusteht.
ich würde nur ab dem jetzigen zeitpunkt die vergünstigung bekommen.
 

Xorlosch

Mitglied
Moin.
Bei mir war es ähnlich, als ich Base Student beantragt habe.
Nachdem der Studentenrabatt dann endlich eingetragen war,(Immatr. Besch. zusammen mit dem Vertrag per Post geschickt) musste ich noch einige Zeit mit denen Ringen, bis die mir das bisher zu viel gezahlte wieder gutgeschrieben hatten.
Zitat Mitarbeiter im Base-Kundenchat sinngemäß: "wir schreiben Ihnen den Betrag auf der nächsten Rechnung AUS KULANZ gut."
Mag sein, dass die diese Formel aus juristischen Gründen verwenden müssen, aber als Kunde der noch das Angebot mit der fetten "Studentenrabatt" Überschrift neben sich liegen hat, kommt man sich schon etwas ver***** vor.
Man könnte meinen, das Zurückhalten von Rabatten hätte System.
Also nicht locker lassen. Viel glück
 
Oben