E-Plus plant Netzausbau auf auf 21,6 Megabit pro Sekunde

stYLe_

Mitglied
steigt dadurch auch die sprachqualität im eplus-netz? vermutlich nicht, aber bisschen flotteres internet kann ja acuh net schaden ;)
 
P

PalmPreUser

Guest
Endlich

Fragt sich nur wieviele Jahre das dauert bis es Flächendeckend verfügbar ist... für mich reicht Großstadt Berlin ja erstmal.. aber für andere...

Und jetzt wo LTE kommt... E-Plus hinkt recht hinterher
 
L

L3U

Guest
Fehler!

Hallo, beim Betreff ist ein Fehler enthalten: "auf auf". Ihr habt ein "AUF" zu viel! Löscht dieses Wort einfach ;)
 
A

Anonymous

Guest
Na toll...

Ich würde mich schon freuen wenn EDGE wirklich flächendeckend verfügbar wäre! Bei mir (und in den allermeisten kleineren orten) ist man immer noch mit GPRS unterwegs. Gäbs den Opera Mini nicht wäre ich schon längst bei nem anderen Provider! Und bevor sie mit HSDPA anfangen sollten die vorher mal das UMTS Netz ausbauen. Das gibts auch nur in großen Städten!
 
A

Anonymous

Guest
ein "auf" im Titel ist über

Aber immer blendet das Hirn sowas ja direkt aus ;) Schöne Feiertage!
 
A

Anonymous

Guest
Wenn die nicht spätestens bis ende nächsten jahres ihr UMTS UND HSDPA netz ausgebaut haben, dann denk ich werden die ein ernsthaftes problem bekommen. Denen werden einige kunden abspringen! Die hinken einfach um jahre nach!!
 
A

Anonymous

Guest
Yippie!!!!!!!!

Wenn das mal keine guten Neuigkeiten sind!
 
B

Buschi99

Guest
Trotzdem sch... Netzabdeckung.
So viele Gesprächsabbrüche wie mit E-Plus hatte ich noch nie. Das nervt EXTREM.
Ich wechsel wieder auch wenn die anderen doppelt so teuer sind. Preis ist halt nicht alles.
 
A

Anonymous

Guest
Gesprächsabbrüche?

Also ich hatte in vielen E-Plus Jahren NOCH NIE ein Gesprächsabbruch und die Sprachqualität finde ich auch gut! Es ist bloß das lahme Datennetz was nervt!
 

dryjack

Neues Mitglied
Die wollten ja bis Ende diesen Jahres 90% Deutschlands mit EDGE abdecken. In ländlichen Regionen hat man meiner Erfahrung nach immer Probleme mit jedem Netz. Es gibt Orte, da funktioniert E-Plus besser als T-Mobile und manchmal ist Vodafone das einzige Netz. Da müssen alle Anbieter an ihrer Netzabdeckung arbeiten!
 

dryjack

Neues Mitglied
Die wollten ja bis Ende diesen Jahres EDGE für 90% Deutschlands verfügbar machen. Auf ländlichen Abschnitte hat man allerdings meiner Erfahrung nach Probleme mit allen Netzen. So ist es schon vorgekommen, dass E-Plus besseren Empfang hatte als T-Mobile und dann ein anderes Mal nur Vodafone funktionierte. Da müssten alle Anbieter nachlegen!
 
A

Anonymous

Guest
eplus plant immer was aber macht nicht viel und preislich ist des auch nicht mehr viel günstiger als die "großen"


@Buschi99

hol dir ein besseres handy dann brechen die gespräche auch nicht ab
 
S

Schnuufe

Guest
@anonymous unteer mit: Also ich merk sehr wohl nen Unterschied.Hab seit über 6 Monaten nie schlechteres Netz als Edge gehabt. Und seit ca. 2 Monaten auf dem Weg zur Uni nur noch HSDPA. Ich wohne in nem Vorort von München. Und auch als ich zu na Freundin nach niederbayern ins tiefste Kaff gefahren bin hatte ich immer mindestens edge.

Also ich kann nicht klagen. Seit der Vetragsverlängerung bekomme ich für 15 euro im Monat ne Datenflat, 100 freiminuten, 100 freisms und sonst eben 10 cent in alle netze. Hab bisher noch nichts vergleichbares gefunden.
 
A

Anonymous

Guest
Endlich

na die vielbeschworene Datenturbo von T-Mobile und Vodafone sind mir viel zu teuer. Und unter dem Strich habe mit meinen N24 Surfstick (Vodafone) weniger Empfang als mit Eplus.
 

Milestoner

Neues Mitglied
Naja muss sagen war 8 Jahre lang E-Plus Kunde und bin nun bei o2 gelandet. Preise sind bei Eplus nicht wirklich Günstig , nach 8 Jahren kein vernünftiges Angebot bekommen für eine Vertragsverlängerung( was meiner Meinung nach ne ziemlich schwache Leistung ist) und Flexibel ist man auch nicht.Was das Netz angeht muss ich sagen hatte ich nie Probleme .Und das mit 21,6 Megabit pro Sekunge ist eh augenwischerei bzw man sollte abwarten was der Preis dafür dann ist.Denke mal was o2 allen grad vorraus hat ist die Unabhängigkeit.Ne Flat für 51 bzw 40euro ohne Vetragslaufzeit ist schon ziemlich gut. Und fürs I-net bezahl ich 6,80 allerdings mit ner Drosselung nach 200mb Volumen.Was Netzabdeckung wieder angeht muss halt jeder selber schauen was für ihn das beste ist. Denke E-Plus würds inner Zunkunft ziemlich schwer haben wenn sie nicht wirklich was extrem geniales/günstiges/flexibeles was auch immer bringen.
 
M

marcodoncarlos

Guest
also ich wohn in stuttgart und habe teilweise hsdpa.
konnte leider noch messen mit welchem speed ich denke aber mit 3.6 mbit.
die sprachqualität ist wirklich nicht gut bemessen das liegt aber an den flatratekunden, da wird nochmals die qualität für die KD gesunken, die aber jede Minute bezahlen müssen haben eine bessere quali ich habs testen können und habe auch von einem bekannten der in der mobilfunkbranche tätig ist die bestätigung erhalten.

das ist echt ne frechheit, aber solange man mich am telefon noch verstehen kann ist das in ordnung.
 
K

Kölner

Guest
Wechselzeit

Ich finde Geiz nicht geil. Die Netzabdeckung als auch die Netzqualität bei E-Plus/Base bescheiden, auch ich habe öfter mal Gesprächsabbrüche die mit Sichherheit nicht an meinem Handy liegen(Samsung Pixon). Ins Internet kann man in bestimmten Stadtteilen mit edge surfen ansonsten nur GPRS, daher bin ich zu o2 gewechselt. Wäre am liebsten zu Vodafone gegangen, da Vodafone die beste Netzabdeckung und Netzqualität hat (siehe Connecttest) aber o2 ist was deren Netz angeht, nicht zu verachten(geteilter 2.Platz mit T-Mobile)und das Preis - Leistungsverhältnis ist fair.
 
O

o2o

Guest
April April

wers glaubt...
den EPlus Kunden reicht doch 384kbit.. :-D
 
A

Anonymous

Guest
Die sollten erstmal flächendeckend umts anbieten dann reden wir über erweitern...
 
Oben