• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

E-Plus: LTE ab März, HSPA+ mit 42 MBit/s ab sofort für alle

N73Willi

Mitglied
Naja...

Bleibt zu hoffen, dass es nicht so endet wie bei O2... da will auch jeder schnell durchs Netz und kann es mittlerweile auch schon an vielen Standorten. Doch durch diesen hohen Traffic geht dann teilweise überhaupt nichts mehr. Ich als O2-Kunde bemerke schon die deutlich geringere Sendeleistung des E-Netzes und die für diesen extremen Datenverbrauch noch zu weitmaschige Verteilung von Basisstationen. Besonders bei Großergeignissen wie Volksfesten oder Fußballspielen übermäßige viele Personen in eine Mobilfunkzelle eingelogt sind, liegt das Netz teilsweise gänzlich flach, sodass man vergeblich auf einen Internetverbindung hofft...
 

REhuus

Mitglied
@N73Willi

"Bleibt zu hoffen, dass es nicht so endet wie bei O2... da will auch jeder schnell durchs Netz und kann es mittlerweile auch schon an vielen Standorten. Doch durch diesen hohen Traffic geht dann teilweise überhaupt nichts mehr."

Wobei zu unterscheiden ist zwischen: Anzahl der Teilnehmer an der Basisstation und Anbindung der Basisstation an das Glasfasernetz.

"Ich als O2-Kunde bemerke schon die deutlich geringere Sendeleistung des E-Netze"

Ein hartnäckiger Mythos, der wohl kaum mehr auszuräumen ist. Niedrigere Mhz-Zahl: geringere Bandbreite, aber höhere Reichweite, höhere Mhz-Zahl: genau umgekehrt. Hier geht es um Datenübertragung, und damit hat das ursprüngliche GSM-Netz (E und D) nichts zu tun.

E-Plus sendet übrigens auf 1800Mhz.

"und die für diesen extremen Datenverbrauch noch zu weitmaschige Verteilung von Basisstationen."

Da liegt der Hase im Pfeffer: Es braucht natürlich ein richtig ausbalanciertes und bedarfsgerechtes Netz, welches allerdings auch entsprechend verbunden sein muss -in jeglicher Hinsicht.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@N73Willi:
UMTS hat mit E-Netz nichts zu tun. UMTS ist quasi der Nachfolger des E-Netzes. Für die Internetverbindung nutzt du also eigentlich gar kein E-Netz, sondern nur für die Telefonie (EDGE mal ausgenommen).
 
Oben