E-Plus: Kunden-Ärger über Konditionen für Handymiete

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
na und?

das ist miete und keine ratenzahlung!!!!

miete mal für 10 jahre nen 5-zimmer haus und sage dann dem vermieter du zahlst noch ne miete drauf und willst das haus behalten..... der fässt sich an kopp und schmeißt dich raus wenns dir nicht passt c.O

und wenns in den verträgen als richtwert angegeben war isses doch korrekt.... die leute sollen mal anfangen nachzudenken.....

selbst beim auto leasing zahlt man monatlich seine leasing raten die meist das 2 bis 3-fache des wertverlustes sind und am ende zahlt man trotzdem noch den neupreis minus des einfachen wertverlustes wenn man es abkaufen will.....
 

Quirky.

Mitglied
E-Plus

Nepper, Schlepper, Bauernfänger.

Vertrag ist Vertrag - Verträge sind einzuhalten.

E-Plus Kunden sind scheinbar was ganz besonderes.
 

ullumulu

Aktives Mitglied
ähm..mal ne Anmerkung: sind die Leute blöd?

ich meine..die müssen das Handy doch nicht kaufen! Die können doch sagen das es nach der Miete zurückgeben wollen und fertig ist..ich bezahl doch nicht für 2jahre altes Handy fast den aktuellen kaufpreis?? Dann kann ichs mir doch neu kaufen. Oder hab ich jetzt was übersehen!? ^^
 
M

Macianer

Guest
Im vertrag wird es sicher dringestanden haben. Daher hätten die Kunden davon Kenntnis nehmen können - wenn sie denn den Vertrag durchgelesen hätten. Wenn sie es nicht getan haben, selbst schuld.

Und im Übrigen, wie ullumulu bereits sagte, muß es ja niemand kaufen...
 

Handyonkel

Mitglied
Ja so asozial sinnbefreiete Angebote häufen sich langsam. Die gute alte Handysubvention wird wohl gewaltsam verdrängt. O2 bietet auch zu einem Teil (nicht komplett) solche Ratenkaufmodelle an, allerdings keine Miethandys.

Man kauf da ein Gerät, das nach 2 Jahren starkem Wertverlust unterlegen ist.
Wenn man die Kohle berappen kann, dann ist der direkte Kauf über freie Händler am besten.

Zweite Option ist, dass man zu unabhängigen Vertrieblern geht, die einem noch Handys zu Verträgen anbeiten zu teilweise echt guten Konditionen.

Ist einfach nur Abzocke, die mit dummen hohlen Ausreden belegt wird. Ich muß teilweise über manche Menschen lachen, wie erbärmlich sie sich aus allem rausargumentieren wollen und das nicht nur im Mobilfunk!!!
 

ullumulu

Aktives Mitglied
wer nicht vergleicht ist doch selber schuld!

Ich hab mein Milestone im Dez 2009, mit einem für mich angepassten Vertrag (SMS/Internet/festnetz flat) für 34€ im Monat, für -80€ bekommen..des heisst ich erhielt sogar eine Gutschrift! Das gerät war damals ca 490€ wert, wenn ichs richtig in erinnerung habe. andere haben vor 3monaten noch mit nen 60€ vertrag 100 euro gezahlt! (lol)
 

RichCore

Mitglied
Hallo Leute den Kunden wurde mitgeteilt das sie das 2-3 fache der Monatszahlung mindestens aber 20€ als Abschlusszahlung haben wenn sie das Gerät behalten. So war die offizielle Kommunikation von e-plus. Tut mir leid wenn e-plus jetzt was andereS behauptet ist es einfach verarsche! Ich versteh garnicht wie ihr sowas überhaupt schön reden könnt seid froh das ihr nicht in der Lage seid!
 
M

Macianer

Guest
Nur dank solcher Blender-Angebote kommen doch viele Kids zu ihren "voll geilen" Feature-Bestien aus Skandinavien. Und weil sie in der Schule nicht aufgepaßt haben, haben sie auch nicht verstanden, daß KEIN Verkäufer etwas zu verschenken hat. Sonst wäre er nämlich ein Verschenker und kein Verkäufer. So fallen sie auf derlei Nepp herein und reiben sich am Ende der Vertragslaufzeit verwunder die Augen.

Sorry, aber wert so dumm und naiv ist, der ist selber schuld.
 

Handyonkel

Mitglied
Ja das ist wohl wahr

Tatsache ist, dass man niemals sein Handy über die Netzbetreiber selbst erwerben sollte. Da gibts zu viele Argumente wie Preis und bei einigen Brandings. Das lohnt sich nieeee!

Freier Händler bzw. Markt ist angesagt. Diese Option nutze ich seit Jahren und ich mache immer nen besseren Schitt.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Naja, das ist aber wirklich wahr, wenn E-Plus sagt sie verlangen das 2-3-fache oder 20 Euro, dann müssen sie sich dran halten. Das ist nicht OK, so oder so. Wenn man sowas unterschreibt und dann nur möchte das sich der Betreiber an seinen eigenen Vertrag hält ist man deswegen nicht dumm, das ist nicht fair wenn ihr das behauptet.

Dieses Angebot war durchaus interessant, denn es war ja auch eine Versicherung dabei und ein Leihgerät bei Ausfall. Außerdem haben alle e-plus Verkäufer damals (auch zu mir) gesagt ich könnte nach Ablauf des Vertrages wieder ein solches Handy mieten, was man jetzt ja auch nicht kann. Ich habe durchaus überlegt ob ich das machen soll, hab mich dann zwar dagegen entschieden, aber das was E-Plus jetzt macht ist nicht fair, so oder so.
 
M

Macianer

Guest
<<Außerdem haben alle e-plus Verkäufer damals (auch zu mir) gesagt… >>Nur was im Verrag GESCHRIEBEN steht, ist relevant.
 

DDD

Aktives Mitglied
Ich würde es einfach so machen. Ihr kriegt das Handy wieder und ihr seht mich als Kunde nie wieder. Gar nicht lange aufregen. Und was können das schon für tolle Handy gewesen sein das man es nach 2 Jahren nicht mehr abgeben will?
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Nö, er sagt es kommt von "vertragen"

@Macianer:
Was willst du mir denn mit deinen Zitaten sagen? Trifft es nicht zu, dass E-Plus diese Aussagen auch Schriftlich gegeben hat? Laut Artikel steht es ja auch auf vielen Verträgen sogar noch mit drauf (nachträglich ergänzt).
 
Oben