• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Display entgültig reparieren

FerencLDS

Neues Mitglied
hallo,

ich hatte lange zeit probleme mit dem NOKIA 8210
display (leitgummi lässt nach).
das gilt sicher auch für die anderen handys bei
nokia.

ich habe eine entgültige, aber sehr aufwendige
lösung für das problem gefunden.

das display wird ausgebaut und vom metallrahmen
getrennt.
der leitgummi wird entfernt (...und weg damit!).

jetzt braucht man:

-silberleitlack
-sehr dünnen spulendraht (z.b. von kleinspannungsrelais)
-gute augen und eine ruhige hand

der spulendraht wird in kleine stücken geschnitten,
je nach kontaktanzahl (bei mir waren es 9) und
die enden werden verzinnt. die drahtstücken
können ruhig 10cm lang sein.

nun werden diese stücken mit silberleitlack auf
den kontaktflächen des display-glases angeklebt.
mit einer lupe und einer nadel kann man notfalls
leitlack, der zwei kontaktflächen verbindet entfernen.

anschließend die stücken in der richtigen
reihenfolge auf der handyplatine wieder anlöten.
nun zusammen bauen und den draht "quetschfrei"
verlegen, evtl. aussparung im display-halter
feilen.

das wars und es funktioniert prima - habe auch
fotos davon gemacht

gruß,
ferenc

www.exec-trance.de
 
Oben