• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Die neuen Nokia Modelle (27.08.03)

xelibri

Mitglied
Hi Leute,

ich verfolge grade den Webcast der Nokia Pressekonferenz in Moskau, Russland. Eine erste News habe ich bereits! Es soll wohl ein Nokia 7255 mit integrierter Kamera herauskommen, aber ob dies so stimmt und weitere Details gibt es erst gegen Ende der Konferenz!

I'll stay tuned! ;)
 

xelibri

Mitglied
Spaß und Stil für Einsteiger mit dem Nokia 2300 Mobiltelefon

Moskau/ Neu Delhi, 27. August 2003 - Nokia erweiterte heute das Produktportfolio mobiler Endgeräte und stellte das Nokia 2300 Mobiltelefon vor. Das Einsteigermodell vereint grundlegende Sprach- und Mitteilungsfunktionen mit weiteren Möglichkeiten für Unterhaltung und Individualisierung. Mit unterschiedlichen Xpress-on™Covern, vorinstallierten mehrstimmigen Klingeltönen, einem UKW-Radio und Spielen spricht das Nokia 2300 in modernem und ausdrucksstarkem Design besonders junge und jung gebliebene Menschen an, die Wert auf Spaß und Unterhaltung legen. Es richtet sich speziell an Nutzer in neuen Wachstumsmärkten wie China, Indien und Russland. Das Nokia 2300 ist ein Dualband-Mobiltelefon für (E)GSM 900- und GSM 1800-Netze. Im asiatisch-pazifischen Raum wird es voraussichtlich im Verlauf des vierten Quartals 2003 und in Europa, Afrika und im Nahen Osten im Verlauf des ersten Quartals 2004 erhältlich sein.

"Mit unseren Einsteigerprodukten wollen wir den Mobilfunkmarkt mit innovativen Lösungen erweitern, die den Konsumenten in Märkten mit relativ niedriger Mobiltelefonpenetration eine kostengünstige Möglichkeit zur mobilen Kommunikation bieten", so Juha Pinomaa, Director, Product Marketing & Business Development, Mobile Entry Products, Nokia Mobile Phones. "Das Nokia 2300 Mobiltelefon ist ein gutes Beispiel dafür, wie Nokia die Bedürfnisse von Erstkäufern mit einem attraktiven
Preis-/Leistungsverhältnis in Einklang bringt. Zusätzlich arbeiten wir mit Netzbetreibern in den zentralen Wachstumsmärkten zusammen, um Lösungen für profitable und kostengünstige Sprach- und Mitteilungsdienste zu erarbeiten."

Zusätzlich zu den Sprach- und Mitteilungsfunktionen bietet das Nokia 2300 Mobiltelefon einen Wecker, einen Taschenrechner, ein UKW-Radio, drei Spiele sowie eine integrierte Freisprechfunktion, die es mehreren Personen im Raum erlaubt, an denselbem Telefongespräch teilzunehmen. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Headset kann der Nutzer unterwegs Radio hören oder komfortabel im Freisprechbetrieb telefonieren. Darüber hinaus verfügt das Nokia 2300 über eine neue Vier-Wege-Steuerungstaste und eine Auswahltaste, die das Spielen ebenso wie das Erstellen von Mitteilungen erleichtern. Einen schnellen Zugriff auf das Menü oder eine Liste der
favorisierten Funktionen erhält man durch nur eine Bewegung der Steuerungstaste nach rechts. So können diese Funktionen schnell aufgerufen und Aufgaben bequem ausgewählt werden, ohne durch das gesamte Menü navigieren zu müssen.

Das modische Nokia 2300 Mobiltelefon bietet Konsumenten eine Menge Spaß und viele Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung. So kann der Nutzer mit verschiedenen, als Zubehör erhältlichen Xpress-on™ Farb-Covern das Mobiltelefon nach Lust und Laune dem individuellen Stil anpassen. Mit einer Auswahl vorinstallierter mehrstimmiger Klingeltöne und der Möglichkeit, neue Grafiken mit dem Mobiltelefon zu empfangen, bringt das Nokia 2300 aktuelle Mobilfunktrends in Einsteigermärkte.
as 92 Gramm leichte Nokia 2300 Mobiltelefon unterstützt eine Sprechzeit von bis zu 4 Stunden 30 Minuten sowie eine Stand-by-Zeit von bis zu 400 Stunden. Damit der Nutzer bei den Kosten seiner Telefonate den Überblick behält, bietet das Nokia 2300 einen Zähler zur Überwachung der Gesprächsdauer sowie einen SMS-Zähler, der die Anzahl der gesendeten oder eingegangenen Kurzmitteilungen anzeigt. Weitere Mitteilungsfunktionen unterstützen das Verfassen extralanger Mitteilungen, das Versenden von Bildmitteilungen sowie Chat über SMS. Das Nokia 2300 ist außerdem das erste Nokia Mobiltelefon, das unerwünschte Kurzmitteilungen über eine Rufnummernsperrliste herausfiltert.

Da das Nokia 2300 Mobiltelefon den Sprach-Codec AMR* (Advanced Multirate) unterstützt, können Netzbetreiber hochwertige Sprachdienste kostengünstig zur Verfügung stellen. AMR ist der vierte, für das GSM-System definierte Sprach-Codec. Er verbindet die Vorteile der Codecs EFR (Enhanced Full Rate) und HR (Half Rate). Hieraus resultiert eine verbesserte Sprachqualität und eine Erhöhung der Netzkapazität.
Phone Features

Built-in phone book with up to 50 name entries
Polyphonic ringing tones (built-in)
Ringing tone composer
Personalized menu
Clock radio
3 built-in games
Internal antenna
Junk SMS filter


Full Specifications


Size

Weight: 92 g (with Nokia Battery BL-5C)
Dimensions: 107 mm x 46 mm x 20 mm

Dual-Band Operation

EGSM 900/GSM 1800

Display and User Interface

Large black-and-white display (96 x 65 pixels)
Up to 4 lines of text
Simplex plus 4-way scroll user interface style
Personalized menu
Hardtop keymat with back-painted window lens
Changeable front and back covers and keymat
Menu in most European languages, Arabic, Afrikaans, Hebrew, Farsi, Sesotho (Sotho), Swahili, Urdu, Xhosa, and Zulu

Radio

Built-in FM radio
Internal handsfree speaker
Dual-piece mono headset included, acts as radio antenna

Messaging

Picture Messaging
Send a picture greeting to other compatible phones
Download picture messages from Nokia

Text Messaging (SMS)
Distribution list: up to 10 names
Save up to 50 text messages
Concatenated messaging (up to 459 characters)
Junk SMS filter
SMS counter for keeping track of costs
Speed dialing for SMS sending
SMS chat
Predictive text input for most European languages, Arabic, and Hebrew

Games

Snake II, Space Impact+, and Opposite

Phone Features

Internal antenna
Vibration alert
Reminders
Automatic key guard
Alarm clock
Clock radio
Stopwatch

Ringing Tones

Polyphonic ringing tones (built-in)
Ringing tone composer (monophonic ringing tones)

Call Management

Internal handsfree speaker for group calls
Call timer for keeping track of costs
Speed dialing for up to 9 names
Last number redial from dialed calls list (dial-key brings out the dialed calls list)
Automatic redial (max 10 attempts)
Automatic answer (works with headset or car kit only)
Call waiting, call hold, call divert, call timer
Automatic and manual network selection
Quelle: http://www.nokia.de
Mehr Bilder: http://www.nokia.com/nokia/0,8764,33325,00.html?appId=2300
Mehr Infos (engl.): http://www.nokia.com/nokia/0,8764,42106,00.html

 

xelibri

Mitglied
Nokia 1100 Mobiltelefon bietet zuverlässige und kostengünstige Mobilkommunikation für neue Wachstumsmärkte

Moskau/ Neu Delhi, 27. August 2003 - Nokia stellte heute ein auf die Bedürfnisse der Konsumenten in neuen Wachstumsmärkten ausgerichtetes Mobiltelefon vor. DasNokia 1100 Mobiltelefon ist robust, zuverlässig und leicht zu bedienen. Das Nokia 1100 verfügt über Sprach- und Mitteilungsfunktionen und ist zu einem, insbesondere für schnell wachsende Mobilfunkmärkte wie Russland, Indien, China sowie für neue Wachstumsmärkte in Europa, Afrika, dem Nahen Osten und im asiatisch-pazifischen Raum, attraktiven Preis zu erwerben. Es ist ein Dualband-Mobiltelefon für (E)GSM 900- und GSM 1800-Netze und wird voraussichtlich im Verlauf des vierten Quartals 2003 erhältlich sein.

"Mit der Vorstellung des Nokia 1100 Mobiltelefons zeigen wir Konsumenten in neuen Wachstumsmärkten die Möglichkeiten der Mobilität auf. Das entspricht unserer Strategie, den weltweiten Markt für mobile Kommunikation kontinuierlich zu erweitern", so Bengt-Åke Gyllenberg, Senior Vice President, Mobile Entry Products Business Unit, Nokia Mobile Phones. "Nokia engagiert sich in der Entwicklung von Produkten, die Erstkäufern von Mobiltelefonen zuverlässige Funktionen und Bedienerfreundlichkeit zu einem attraktiven Preis bieten. Wie alle Produkte von Nokia bietet das Nokia 1100 Mobiltelefon umfassende Funktionen, ein modernes Design und die von Nokia gewohnte Qualität und Zuverlässigkeit."

Das Nokia 1100 wiegt 93 Gramm, ist handlich, klein und passt in jede Hosen- oder Handtasche. Die rutschfesten Seitenteile des Telefons sorgen für einen sicheren Halt in der Hand und bieten Schutz vor Staub und Feuchtigkeit. Das Schwarz-Weiß-Display bietet eine Auflösung von 96 x 65 Pixeln und zeigt bis zu vier Textzeilen an. Nutzer können die Schriftgrößen individuell auswählen. Die Tastatur ist übersichtlich und bedienerfreundlich. Große Tasten, eine Zwei-Wege-Steuerungstaste und eine Navi™-Taste machen das Navigieren durch das Telefonmenü kinderleicht. Darüber hinaus sind eine Reihe nützlicher Funktionen integriert, wie zum Beispiel eine Stoppuhr, ein Wecker, eine Taschenlampe und Vibrationsalarm sowie zwei vorinstallierte Spiele. Der leistungsstarke Akku ermöglicht eine Sprechzeit von 2 bis zu 4 Stunden 30 Minuten sowie eine Stand-by-Zeit von bis zu 400 Stunden.

Nicht zuletzt erleichtern Standardfunktionen wie die automatische Worterkennung das Schreiben von Mitteilungen. Verteilerlisten ermöglichen das Versenden einer Mitteilung an mehrere Empfänger. Diejenigen, die das Mobiltelefon ihren persönlichen Vorstellungen und Wünschen anpassen möchten, können dies mit austauschbaren Xpress-on™-Covern und einer Vielfalt an Klingeltönen, Betreiberlogos und Bildmitteilungen tun.

Da das Nokia 1100 Mobiltelefon den Sprach-Codec AMR* (Advanced Multirate) unterstützt, können Netzbetreiber hochwertige Sprachdienste kostengünstig zur Verfügung stellen. AMR ist der vierte, für das GSM-System definierte Sprach-Codec. Er verbindet die Vorteile der Codecs EFR (Enhanced Full Rate) und HR (Half Rate). Hieraus resultiert eine verbesserte Sprachqualität und eine Erhöhung der Netzkapazität. Nokia arbeitet eng mit den Netzbetreibern in zentralen Einstiegsmärkten zusammen, um Lösungen für profitable und preislich attraktive Sprach- und Mitteilungsdienste zu entwickeln.
Phone Features

Phonebook with up to 50 name entries
Distribution lists and concatenated text (SMS) messaging
Date and time screensavers
Built-in alarm and reminders
Stopwatch and countdown timer
Full-size animated screensavers
Two built-in games
Conference call *
Internal antenna
* This feature is network and subscription-dependent. Please check availability with your network operator.


Full Specifications


Size

Weight: 93 g (with Nokia Battery BL-5C)
Dimensions: 106 mm x 46 mm x 20 mm

Dual-Band Operation

EGSM 900/GSM 1800

Display and User Interface

Large black-and-white display (96 x 65 pixels)
Selectable font size
Up to 4 lines of Latin text
Navigation: 2-way scroll key
Easy-to-use simplex-style interface
Silicon keymat with large keys
Menu in most European languages, Afrikaans, Arabic, Farsi, Hebrew, Sesotho (Sotho), Swahili, Urdu, Xhosa, and Zulu

Messaging

Picture Messaging
Send a picture greeting to other compatible phones

Text Messaging (SMS)
Easy SMS with local input method
SMS distribution list
Save up to 50 text messages
Concatenated SMS for long text messages
Speed dialing for SMS sending
SMS chat
Predictive text input for most European languages, Arabic, and Hebrew

Templates

Quick and easy sending of predefined messages
Insert smileys in editor

Games

Snake II and Space Impact+

Phone Features

Flashlight
Internal antenna
Vibration alert
Full-screen animated screensavers
Date and time screensaver
Reminders
Automatic key guard
Alarm clock
Stopwatch
Countdown timer

Ringing Tones

Fixed ringing tones (1 Nokia tone and 34 monophonic buzzer tones)
Ringing tone composer

Call Management

Speed dialing for up to 9 names
Last number redial from dialed calls list (scroll up brings out the dialed calls list)
Automatic redial (max 10 attempts)
Call waiting, call hold, call divert, call timer
Automatic and manual network selection
Quelle: http://www.nokia.de
Mehr Bilder: http://www.nokia.com/nokia/0,8764,33325,00.html?appId=1100
Mehr Infos (engl.): http://www.nokia.com/nokia/0,8764,42112,00.html
 

xelibri

Mitglied
Hi,

die Geräte wird es vorraussichtlich auch auf dem europäischen Markt geben und nicht nur auf den Entwicklungsmärkten von Osteuropa, Asien und Afrika. Desweiteren wird auch der N-Gage in Russland angeboten. Hier in Europa soll er ohne Vertrag für rund 300 € verkauft werden, aber den genauen Preis konnte der Nokia Sprecher noch nicht nennen.

Die Pressekonferenz ist nun vorrüber und leider gab es keine großen Neuvorstellungen von Mobiltelefonen für den Europäischen Markt. Spekulationen gehen aber davon aus, das Nokia dies eventuell auf der IFA Pressekonferenz in Berlin am 29.08.03 tun wird. Also dürfen wir weiterhin gespannt sein, was die finnische Handyschmiede noch im Petto hat!
 

xelibri

Mitglied
Hi,

aus diversen Quellen (Internet) habe ich erfahren, dass in Berlin die Modelle Nokia 3200, 7610, ein Mobiltelefon aus der 5000er Reihe, sowie ein neues UMTS Gerät gezeigt und vorgestellt werden sollen.

Die Pressekonferenz findet am 29.08.2003 um 9:30 auf der IFA Berlin statt! Mal sehen, was es dort zu sehen gibt ;)

:D
 

xelibri

Mitglied
Hi,

was mich ärgert ist das Nokia Nachschub für den hiesigen Prepaid Markt mit diesen beiden Handys geschaffen hat. Man hat gehofft, dass die Tage von schlecht ausgestatteten Handys mit mini-monochrom Display auch für Prepaid Kunden nun gezählt sind. Ein erster Schritt war das Nokia 3510i. Nun gibt es aber den besagten Nachschub an billig Handys. Ich hoffe mal, dass die Netzbetreiber diese den hiesigen Prepaid Kunden nicht antun...
 

marc888

Mitglied
NokiaAktie`?

wie in dem Pressebericht steht sieht Nokia einen Anstieg der Nutzer auf 200% hat sich diese Aussage auf den Kurs bereits ausgewirkt oder wird es dies noch tun oder sehen die Analysten dies anders??
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Die Tastaturmatte des Nokia 1100 erinnert mich stark an die Aussenhaut der neuen Allianz Arena in München. Eventuell kann man dort auch die Beleuchtungsfarben verändern. :p

Interessieren würde mich, wie der Druckpunkt der Tastatur beim 2300 ist. Da ja zwei Ziffern bzw. Symbole auf einer Taste vereint wurden.

Ein monochromdisplay kommt für mich allerdings nicht mehr in Frage, die Zeiten sind wirklich schon vorbei.
 

xelibri

Mitglied
Hallo,

so wie es bisher auf der Nokia Homepage (.com und .de) aussieht, haben sie heute auf der IFA entgegen aller Erwartungen keine Mobiltelefone vorgestellt. Nokias Antwort auf Sony Ericssons T610 und die immer stärker vertretenen Samsung Geräte sowie die noch in der Vorbereitung steckende V Series von Motorola bleibt demnach aus. Die nächste offizielle Pressekonferenz ist laut Pressekalender erst am 12.09 auf der Totally Board in Sevilla, Spanien. Die Finnen lassen die neugierige Handygemeinde also weiter warten, oder haben sie der Konkurenz nichts mehr entgegen zu setzen?
 
Oben