• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Die intressantesten Smartphones des Jahres 2012?

Martyn

Aktives Mitglied
Das Jahr 2012 ist nun fast vorbei, und somit ist es jetzt Zeit unter anderem zurückzublicken was uns das Jahr an intressanten Smartphones gebracht hat. Dabei würde ich das Resümee ziehen, das zwar eine ganze Menge intressanter Geräte dabei waren, aber leider kein universelles Übersmartphone. Generell wurden die grössten Innovationen leider nur bei den Riesensmartphones ab 4.5" getätigt. Bei den normalgrossen Smartphones von 3.5" bis 4.0" herrschte leider weitgehend Entwicklungsstillstand, wenn man vom Apple iPhone 5 mal absieht.

Wenn man rein nach den inneren Werten geht, dann ist wohl eindeutig das Samsung i9305 Galaxy S3 LTE das Übersmartphone des Jahres. Die Kombiation aus Quad-Core Prozessor und LTE ist nämlich einzigartig. Auch die weitere technische Ausstattung kann absolut beindrucken, und zur Krönung verfügt das i9305 genauso wie das i9300 über einen sehr tollen Netmonitor. Trotzdem würde das S3 LTE für mich persönlich nicht in Frage kommen. Denn mit seinem 4.7" Display und den geradezu monströsen Abmessungen von 137mm x 71mm ist es eher ein Mini-Tablet mit Telefoniefunktion als ein Smartphone. Ausserdem gefällt mir das Organic-Design nicht so wirklich. Und bei Kunststoff sieht man eben schon aus mindestens einem Meter Entfernung das es nur Kunststoff ist. Da hätte es auch edlere Kunststoffsorten gegeben.

Das Apple iPhone 5 besticht nicht nur durch sein sehr edles Desgin im Vergleich zur Android Konkurrenz, sondern es ist das einige aktuelle HighEnd Smartphone, das mit einem 3.95" Display und 124mm x 59mm noch voll alltagstauglich ist. Auch der altbekannte Netmonitor ist verfügbar. Trotzdem möchte ich aber auch für das iPhone 5 keine Kaufempfelung aussprechen. Das Apple keine FM Radio und keinen SD Card Slot verbaut daran musste man sich ja leider schon gewöhnen, und auch die fehlende LTE 800/2600 Unterstützung und der neue Lightning-Port wären noch verschmerzbar. Aber mit der Einführung der neuen nanoSIM Karten und das sich das iPhone 5 nur in zertifizierte LTE1800 Netze einbuchen darf, hat Apple den Bogen eindeutig überspannt. Und natürlich wäre dann noch Scuffgate. Dazu kann ich aber nichts sagen, weil ich selber kein iPhone 5 besitzen. Hab schon makellose Exemplare gesehen, weis aber nicht ob es dabei dann auch bleibt.

Dann wäre da noch das Huawei Ascend D Quad das sich mit seinem Huawei K3V2 Quad-Core Prozessor und seinem 4.5" Display ebenfalls zur absoluten Smartphone-Elite zählen darf. Dabei ist es mit 130mm x 64mm das wohl kompakteste Quad-Core Smartphone. Ob diese Grösse gerade noch akzeptabel ist oder schon zu gross muss wohl jeder für sich selber entscheiden.

Auch das LG P880 Optimus 4X HD sowie das LG Optimus G und das Google Nexus 4 sind recht kompakte Quad-Core Vertreter, aber eben doch einen Tick grösser als das Huawei.

Auch der Ausblick auf 2013 gibt recht wenig Hoffnung auf neue, attraktive Smartphones in der 3.5" bis 4.0" Klasse. Sondern ganz Gegenteil sind da einige Geräte mit 1.920 x 1.080 Pixel FullHD Auflösung und Displaydiagonalen von 5" und mehr angekündigt. Ausserdem soll es neue Quad-Core und Octo-Core Prozessoren auf Basis des ARM Cortex A7 und A15 bzw. A7/A5 LittleBig Hybridarchitektur geben.

Dann muss ich wohl auf unabsehbare Zeit beim Apple iPhone 4 / 4S und Nokia N9 bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheHunter

Guest
Ich fands eigentlich alles wenig spannend, egal ob Quad-Core oder nicht.
Das was ich mir fürs nächste Jahr wünsche ist: QC, Full-HD(4-4,3Zoll SLCD(kein AMOLED)), LTE, erweiterbarer Speicher und das noch in einem Unibody-Metall-Gehäuse mit weniger als 10mm dicke und kaum Rand ums Display.
;)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Ich find es auch wenig spannend.

Das "ÜBER-HW" meist auch mit rießigen Displays einhergeht dürfte nicht zuetzt auch mit der atsache einhergehen da es leichter sein dürfte mehr und bessere Einzelteile in enem großem Gehäuse wie z.b. dem des sgs3 , note 2, one x oder lumia 920 zu platzierem als in so einem Miniteil wie beim ip5.

So kommt dann marketingtechnisch eher auch ein " boah, geil goßes Display" als " schon verdammt großes Ding " an.
Deswegen musst Du (Martyn) wohl damit leben das die Prozessoritis - ob sinnvoll oder nicht- noch etwas länger durchs Land wabert.

Achja...zur nanosim. Was ewar der Aufschrei damals groß als Apple als Erster auf die microsim setzte...frechhheit...

Und heut- ob razr, sgs3, lumia 920 oder one x....

Man war wohl wiedermasl nur der vorreiter.
 

Martyn

Aktives Mitglied
Achja...zur nanosim. Was ewar der Aufschrei damals groß als Apple als Erster auf die microsim setzte...frechhheit...

Und heut- ob razr, sgs3, lumia 920 oder one x....

Man war wohl wiedermasl nur der vorreiter.
Naja, einige Hersteller wie HTC, Samsung und Nokia haben die microSIM mittlerweile schon übernommen.

Andere Hersteller wie LG und Huawei statten ihre Topmodelle wie das P880 Optimus 4X HD oder Ascend D Quad immer noch mit konventionellen miniSIM Slots aus.

Das führt dazu das man dann aktuell mir drei Kartengrössen jonglieren muss, und das ist nervig. Weil so schnell wird selbst die konventionelle miniSIM nicht aussterben.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Hmmmm Martin

Da ziehst dem Gaul aber vom falschen endete auf.

Wenn Samsung, Nokia, Apple, sony und htc damit arbeiten sind > 90 % marktAnteil erschlagen .

Da sollten sich jetzt eher die Nischenhersteller fragen wieso man hinterherhinkt
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Ich glaube, beim Smartphone ist man an einem Punkt angekommen, wo es so schnell kein WHOW Effekt geben wird, wie 2007 mit dem ersten iPhone.
Würde sagen, es ist ähnlich wie bei den TVs, da kommt zwar immer wieder was neues, aber irgendwie auch nix, wo man sagt, -Hammer.
Das wird sich wohl auch nicht 2013 ändern. Noch dünner, noch schärfer, noch leichter. Die sollten bei den Akkus mal ein wenig das Augenmerk drauf richten.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
naja...de quartettfans werden auch weiterhin desöfteren eine gewisse erregung spären wenn der 12 kern prozzi mit 3.5 ghz eingbaut wird.
 
Oben