• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Desire Z zu empfehlen?

Steveman

Neues Mitglied
Ich bin seit langer zeit auf der Suche nach einem neuen Handy.
Ich glaub ich muss von mir selbst behaupten, dass ich ein sehr anspruchsvoller Handynutzer bin, weil ich mir denke, wenn ich gut 500€ für ein Handy ausgebe, dann muss es auch alle meine Ansprüche erfüllen.

Ich hätte gerne ein Smartphone mit Volltastatur, weil ich es beim mailen und chatten einfach etwas angenehmer finde.

Wenn ich dann suche, finde ich ehh schonmal eigentlich nur 2, Desire Z und Motorola Milestone 2.
Ich habe mal wegen der Software ein Motorola Milestone 1 und ein normales Desire getestet, und muss sagen, dass mir dir HTC Sence-Oberfläche sehr gut gefällt, und ich das bei Motorola nicht so toll gelöst finde.

Jetzt kann ich in sachen Updates nur auf das zurückgreifen, was ich so im Forum lese, und da liest man immerwieder dass Motorola scheinbar sehr wenig in sachen Updatesupport macht, und HTC da meist schon sehr schnell ist.

Jetzt liest man immer wieder dass bald Android 3.0 kommen soll, und Google dafür Hardwarevoraussetzungen stellt. zb. die 1GHz CPU.
Leider kann ich solche Aussagen nicht bewerten, und stehe vor dem problem dass mir das Z schon gefallen würde, aber ich keine Lust habe mir im November ein Handy für 500€ zu kaufen, und im Dezember gibt es die neue Software, die es dann nicht für das Z gibt, weil es nur 800MHz hat.
Vorallem weil ich nicht verstehe wie das sein kann, weil der 800MHz sicher schnell ist als der 1GHz aus normalen Desire.

Hoffe jemand kann mir einen kleinen Tipp geben,

Mit freundlichen Grüßen,
Steveman
 
T

TheHunter

Guest
Vorallem weil ich nicht verstehe wie das sein kann, weil der 800MHz sicher schnell ist als der 1GHz aus normalen Desire.

Den Satz verstehe ich nicht. Ich vermute die haben den gleichen Prozessor eingebaut und nur den des Desire Z auf 800Mhz gedrosselt, warum auch immer... vielleicht stromsparen oder ähnliches.
Jedenfalls wird der 800Mhz CPU nicht schneller als der 1000er sein.

Zum Update... Warum meinst du denn Android 3.0 brauchen zu müssen? Nicht jedes Update bringt immer lohnenswerte Neuerungen mit sich und ist schon überhaupt nicht notwendig.
Früher konnte man seine HAndys auch nicht selbst updaten und funktioniert haben sie trotzdem. Mir wäre das Desire Z zum momentanen Zeitpunkt einfach noch zu teuer, ansonsten kann ich dir nur zu HTC raten, Moto is schrott und die Sense-Oberfläche ist für Businessuser das Beste was es gibt.
 

salamanca

Mitglied
Im Desire Z ist ein anderer Prozessor als im Desire verbaut. Das Z hat den neueren MSM7230 mit 800 Mhz verpasst bekommen, während das Desire mit einem 1 Ghz QSD8250 arbeitet.
Zum Thema Update:
Wenn vom Hersteller kein Update kommt, dann sicher von den XDA-Developers.
 
T

TheHunter

Guest
Ah okay, was hat der langsamere Prozessor denn für Vorzüge?

Ach und hat das Z inzwischen ne eigenständige Grafikeinheit?
 

salamanca

Mitglied
Das Z wie auch das Desire haben eine dedizierte GPU. Im älteren QSD8250 SoC werkelt eine Adreno200 Grafikeinheit. Im Desire Z hingegen die neuere Adreno205, die im Vergleich zur Adreno200-GPU in etwa zwei bis viermal soviel Leistung hat.
Welche Vorzüge der niedriger getaktete MSM7230-SoC hat, solltest du HTC fragen. In heutigen Smartphones ist der Stromverbauch der CPUs weitaus geringer als der vieler anderer Komponenten.
 
T

TheHunter

Guest
Hatten die im Test gegen das Galaxy S nicht mal geschrieben, dass das Desire keine Grafikeinheit hat? Meinte sowas gelesen zu haben.

Konntest du das Desire Z schon testen? Mich würde die qualität der Tastatur interessieren.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
ein prozessor der mit einer neueren verbesserten architektur daherkommt, kann durchaus schneller sein als ein älterer, der höher getaktet ist.
zum einen kann da die verknüpfung der transistoren besser gelöst sein, oder einfach die stukturbreite des neuen chips kleiner sein (da sind die wege kürzer) und strom spart es nebenbei auch noch

bsp: zu zeiten des gigahertzrennens zw intel und AMD
wenn intel einen 1800er auch so genannt hat, hatte das sing auch 1800MHz, bei AMD hiess das ding 1800+, war aber real nur mit 1533 getaktet, war aber im direkten vergleich so schnell wie der 1800er von intel.
das AMD-teil hatte auch weniger transistoren im chip (aber intelligenter verbunden)
...auf die architektur kommts an
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
hatte zwischendurch auchmal aufs Z geschielt (als ich davon hörte), als mein neues handy, wegen der echten tastatur.
aber aufgeschoben sieht der tastaturteil irgendwie n bissl panne aus :-(
hab ich bei anderen schon besser gesehen
 

Steveman

Neues Mitglied
ich dachte auch mit der neuen architektur irgendwo gelesen zu haben, dass ein 1GHz prozessor in der 45nm bauart wesentlich schneller ist als ein 1GHz prozessor in der 60nm bauart.
von daher müsste ja logischer weise auch der 800MHz prozessor in 45nm etwas schneller sein als der 1GHz in 60nm architektur.
mal sehen ob ich den bericht irgendwo nochmal finde.
 
Oben