Der Bundestrainer verzichtet endgültig auf Thorsten Frings

heinzpeter

Mitglied
Hätte bei den Bayern bleiben und sich durchbeißen sollen. Dann wäre er immer noch in der Nationalmannschaft.
War zu ruhig und hat den Mund zur falschen Zeit aufgemacht.
 

Lena_A.

Mitglied
Ich weiß nicht, aber die WM 2006 ist nu' mal vorbei.

Damals mag er sicher zu den Leistungsträgern da (mit)gezählt haben, aber diese Form muss man auch kontinuierlich (oder eben zeitnah vor neuen Großereignissen) "bestätigen" und wenn der Bundestrainer meint, da adäquaten Ersatz oder Alternativen zu haben ... dann ist das seine Entscheidung, und er kümmert sich nicht umsonst um derlei Dinge.
.
 

Gojira

Mitglied
ich finde´s doch recht schade....ich bin mir sicher das Frings trotz kleinerer formschwächen (die ja jeder mal hat) immernoch großes potential besitzt!!!!
Aber klar dass ein trianer sich in erster linie an der leistung der letzten wochen und monate orientiert. Schade aber so iss des nunmal.......

Gruß, Gojira :)
 

volvox2k1

Aktives Mitglied
Ich finds ok. Der Bursch hat auch schon ein paar Jährchen mehr aufm Buckel, das Timing is nimmer das beste. Ich denke auf #6 gibts genug Alternativen.
 
Oben