• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Datenverbindungen: Minutenabrechnung vs. Abrechnung/MB

SoJu

Neues Mitglied
Hallo!

Gibt es Erfahrungswerte, was für Datenverbindungen günstiger ist, Minutenabrechnung oder Abrechnung/MB? Ich suche nämliche einen günstigen Zugang für Telefonie und Datenübertragung im D1 Netz und schwanke zwischen Callmobile (9 ct./Min) und Congstar (35 ct./MB) für Datenverbindungen. Vielen Dank schon mal!
 
T

TheHunter

Guest
Also es kommt einfach drauf an was du machst... Wenn du ein Iphone hast, wäre ein Minutentarif tödlich, weil das Gerät immer im Netz ist.
Wenn du allerdings nur ab und an mal 5 min am Surfen bist, reicht minutentarif.

Man kanns so sagen, allways on für z.b. Wetter-Widgets, Pushmail, ICQ, Surfen über Wap oder einfach Opera Mini, nimm Trafficabrechnung.
Für Hohes Datenvolumen in kurzer Zeit, Surfen per Internet-Explorer bei Windows Mobile zb nimmste die Minutenabrechnung.
Hängt wie gesagt stark von der Nutzung und dem Handy ab. Welches Handy haste denn?
 

SoJu

Neues Mitglied
Vielen Dank fuer Deinen Beitrag. Habe ein Nokia N900 und einen Callmobile Prepaid Vetrag der Datenverbindungen mit 9c/Min berechnet. Daher gehe ich nur bei Bedarf ins Netz und nutze so natuerlich die automatische E-Mail Aktualisierung nicht. Ich bin ein ausgesprochener wenigtelefonierer, (3,2 Min/Monat) und schreibe so ca. 40 SMS im Monat. Daher wuerde mich ein Vertrag interessieren, der guenstige Datenpreise oder sogar eine Datenflat beinhaltet, damit ich nicht immer so auf die Onlineminuten achten muss. Nniedrige Telefoniepreise sind zweitrangig. Im Moment komme ich im monat so durchschnittlich auf 17 Euro. Ich wuerde D-Netz bevorzugen, da ich die Callmoble Karte aber sowieso behalten wuerde (im 2. Handy) duerfte es auch E+, Base oder O2 sein. Was wuerdest Du mir empfehlen?
 
T

TheHunter

Guest
Du holst dir am besten einen O2o Tarif(kein monatlicher Grundpreis) mit der InternetHandyflat für 8,50(bei onlinebuchung) und bei denen wirst du guten Speed haben. Da weiß ich allerdings nicht wie das mit der Kündigungsfrist mit der Flat aussieht. Kann sein dass man die 3 Monate behalten muss und dann zum Monatsende kündigen kann. Bei denen gibts im Moment sogar 25€ Startguthaben.

Ansonsten MeinBase. Du bekommst 30sms und 30min ins E-Plus-Netz geschenkt und zahlst auch keinen Grundpreis und selbst der Anschlusspreis entfällt, wenn du den Vertrag benutzt. Zusätzlich kannst du dir dann die Handyflat für 10€/Monat dazu buchen, die man monatlich wieder kündigen kann.
Es kommt nur drauf an wo du dich am meisten beim Surfen aufhältst, da der UMTS/HSPA Abdeckungsgrad bei Base noch nicht so besonders ist und auch der Speed ist nicht so der KNaller. Wenn du aber in einer Großstadt wohnst, gibts auch schon Hsdpa und wird auch bald schnelleren Speed geben. Bei mir in Hannover hab ich ziemlich flächendeckend Hsdpa.

Bei den beiden Großen wirst du so günstig nicht wegkommen, da man dort(glaub ich) gar keinen Tarif ohne Grundpreis bekommt. Irgendein unnützes Paket wie Wochenendeflat hat man da glaub ich immer für mindestens 5€/monat und dann halt noch die Datenoption die auch teurer ist als bei Base oder O2.
 
Bei der Wahl zwischen Congstar und Callmobile würde ich Congstar vorziehen, weniger wegen der Abrechnung sondern mehr weil Callmobile derzeit extrem inaktiv ist und sich vom tarif her kaum weiterentwickelt hat :(
 
Oben