• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Das aktuelle iPhone-Angebot von Apple

Andre2779

Aktives Mitglied
Gibt es eine logische nicht witschaftliche Erklärung dafür, dass Apple keine 64GB Geräte anbietet? Also praktische die für den Kunden selbst sinnvollste Lösung? 128GB brauchen denke ich die wenigstens und 32GB können zum Beispiel bei einigen HD Videos doch schnell knapp werden. Also was ist die Erklärung dafür?
 

TONG

Gesperrt
@Andre2779

Wie schon im vergangenen Jahr und natürlich auch dieses Jahr beim SE...ABZOCKEN!

Die 16 GB sind heutzutage und waren auch schon letztes Jahr einfach nur lächerlich und der pure Witz, vor allem, wenn man die nicht erweitern kann.
Ist doch klar, dass die Kunden dann zum über 100 EUR teureren Modell greifen.

Interessant ist für mich, dass Apple heimlich still und leise die 64 GB-Version des SE von 589 EUR auf 539 EUR reduziert hat.
Dabei ist es doch SO gefragt, war lange Zeit "ausverkauft" und praktisch nirgends zu bekommen.
Außer natürlich in den Apple-Stores. Dort waren die Lager voll.

Und die Formulierung von Christopher...

"...vier Mal so viel Speicher gibt es für 539 Euro."

...ist doch billige Werbung oder einfach blöd formuliert.

Ach ja, bezüglich den "neuen" 32 GB-Versionen kann man sagen, dass Apple hier nen "Altteil-Abverkauf" betreibt, denn in den angesprochenen Apple-Stores sind seit Jahren Modelle, die über 32 GB verfügen, ausgestellt.
 

Andre2779

Aktives Mitglied
"Wie schon im vergangenen Jahr und natürlich auch dieses Jahr beim SE...ABZOCKEN!"

So sehr ich auch darüber nachdenke, ich kann auch zu keinem anderen Entschluss kommen. Es ist ja schließen nicht so, dass Apple den 64GB Flashspeicher erst noch erfinden müsste. Die meisten werden dann wohl eher zu 128GB greifen, weil 32GB auf Dauer nicht ausreichend sind, gerade dann wenn man sein Gerät auch aktiv nutzen möchte ohne alles in der Cloud zu speichern.
 

c0rvette

Neues Mitglied
Abzocken? Also so wie ich das aktuell sehe, sind die Dinger nicht (viel) teurer als im letzten Jahr und haben dafür mehr Speicher.
Aber gut, es wird ja sowieso jedes Mal gemeckert ;)
 

blueskyx

Mitglied
Wieso das SE kein Upgrade auf 32 GB bekommt, verstehe ich auch nicht. Vielleicht will man die Restbestände an 16/64 GB Speicher aufbrauchen und streicht dann zwischendurch irgendwann beide VErsionen bzw. ersetzt sie durch 32/64 GB.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@andre

>Gibt es eine logische nicht witschaftliche Erklärung dafür, dass Apple keine 64GB Geräte anbietet? Also praktische die für den Kunden selbst sinnvollste Lösung? 128GB brauchen denke ich die wenigstens und 32GB können zum Beispiel bei einigen HD Videos doch schnell knapp werden. Also was ist die Erklärung dafür?<

Im Vergleich hatte ein iPhones 6s mit 64GB einen Startpreis von 849€ im September 2015, und ein 7er mit 128GB kostet 869€, also nur 20€ mehr für doppelte Speichergröße.

Dein S7 hat standardmäßig nur 32GB Speicher und muss halt mit einer weiteren Karte aufgerüstet werden. Was kostet derzeit ein 32 oder 64GB große Micro SD Karte zusätzlich zum Vrkaufspreis eines S7, oder von mir aus auch das HTC 10?
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
32GB microSD Class10 Samsung ca. 10,00 €

64GB microSD Class10 Samsung ca. 18,00 €

128GB microSD Class10 Samsung ca. 31,00 €
 

Andre2779

Aktives Mitglied
@cookieman

Wo genau ist in deinem Beitrag die Erklärung dafür, dass es keine 64GB Version gibt? Im Saturn oder Media Markt bekommst du sogar Gratis beim Kauf eines S7 eine 64GB Speicherkarte dazu.
 
D

DerZander

Guest
@gorki
>> 128GB microSD Class10 Samsung ca. 31,00 €

die habe ich in meinem smartphone. mehr als ausreichend schnell für fotos, musik, video und alles was platz kostet.
(auch wenn echse meint, dass mittlere datenraten von 80 MByte pro Sekunde (laut test) zu langsam für fotos sind. ;))
 

Andre2779

Aktives Mitglied
"auch wenn echse meint, dass mittlere datenraten von 80 MByte pro Sekunde (laut test) zu langsam für fotos sind."

Da Echse lediglich auf Erfahrung mit iPhones zurückgreifen kann, würde ich seine Aussage mal als "Märchen" abtun. Habe auch eine 64GB Speicherkarte Class 10 in meinem Gerät und da ist kein Unterschied zu merken. Selbst UHD Videoaufnahmen lassen sich ohne Probleme speichern und ansehen.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
@andre

Du willst eine Erklärung!
Es gibt anscheinend Kunden die nicht nicht mehr als 32GB brauchen.
Das ich für 20€ mehr als beim Vormodell das doppelte an Speicher bekomme finde ich nicht tragisch. Reicht dann für eine längeren Zeitraum.

Zum anderen gehen viele iPhones mit Vertrag/VVL über die Ladentheke. Was wird jetzt wohl am ehesten bestellt werden und gegebenenfalls zum Engpass führen?
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Zander

Ich sagte, um kein Geld der Welt würde ich eine sd Karte gegen Speicher ersetzen.
Ob das für deine Fotos ausreicht ist völlig wumpe.
Es kommt trotzdem nicht an den nvme heran.
Und beim s6 waren noch alle begeistert, weil die sd Karte weg war

http://www.giga.de/smartphones/samsung-galaxy-s6/specials/samsung-galaxy-s6-warum-der-wegfall-des-microsd-kartenslots-die-richtige-entscheidung-war-meinung/
 

Andre2779

Aktives Mitglied
"Und beim s6 waren noch alle begeistert, weil die sd Karte weg war"

Nein waren sie nicht, die meisten wollten den Speicherslot zurück, genau aus dem Grund hat er beim S7 auch wieder den Einzug erhalten. Aktuell habe ich eine 64GB Speicherkarte drin für Videos / Musik / Fotos und da ist nichts langsamer als sonst auch. Wie denn auch? Wo werden denn mal eben 80MB/Sekunde oder mehr gebraucht? Kommt kaum vor. 2017 werde ich mir dann eine 128GB Speicherkarte kaufen, da UHD Videos doch viel Platz wegnehmen. Beim iPhone müsste ich mir jetzt direkt ein neues Deivce zulegen, bei Samsung tausche ich einfach die Speicherkarte.
 
D

DerZander

Guest
>> Und beim s6 waren noch alle begeistert, weil die sd Karte weg war

jetzt gleitet es ja schon in den bereich der wahrnehmungsstörungen ab^^.
nur weil irgendein schreibeling bei giga das gut fand? really? das wird ja immer ärmer bei dir mit den "argumenten"...

das weglassen des sd-slots hat viele galaxy-s user verärgert. deswegen hat samsung den sd-slot auch wieder eingebaut und prompt viel bessere verkäufe erzielt. samsung hat hier mal zugehört.

aber ich wollte mich ja besser und mich auf keine diskussion mehr mit dir einlassen. bei menschen mit gestörter realitätswahrnehmung ist das nicht besonders zielführend. also viel spass mit deinem iphone. ganz ehrlich, keiner verbietet dir das iphone oder will es dir madig machen. nur wenn du mal wieder totalen unsinn erzählst, dann widerspricht vielleicht jemand. da muss man durch wenn man unsinn redet.^^
 
M

mkk

Guest
"jetzt gleitet es ja schon in den bereich der wahrnehmungsstörungen ab^^"

Nichts Neues bei unserem Reptil! ;-)
 

Yulaw

Mitglied
32 GB als kleinste Speichervariante ist ok, war längst überfällig. Allerdings sind die anderen großen Hersteller da auch nicht besser, meiner Meinung nach sollten 64 GB Standard sein. Klar kann man bei den Androids SD Karten einlegen, aber die sind trotzdem nur begrenzt für Apps nutzbar. Ausserdem müllen Android Phones mit der Zeit zu, so dass der interne Speicher schnell knapp wird. Das Problem hat das iPhone nicht. Was ist überhaupt nicht begrüsse ist das Weglassen der 3.5" Klinke. Bluetooth Kopfhörer sind teuer, klingen oft kacke und brauchen Strom. Der Adapter bringt auch nix, da man nicht gleichzeitig laden und Musikhören kann. Die einzige Katastrophe beim i7 aber für mich ein Todesstoß. Ich bleib beim 6er.
 
Oben