• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Corona - Statistiken, Proteste, Panik

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Angela Merkel (zitiert Mai Thi Nguyen-Kim) schrieb:
Die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim hat genau darüber neulich in einem Fernsehinterview etwas gesagt, was ich persönlich nie so anschaulich formulieren könnte wie sie und was zugleich auch meine tiefe Überzeugung beschreibt. Deshalb möchte ich es hier aufgreifen.

Es ging ihr um unsere Haltung zu dem Virus, das – man stelle sich mal vor, es könnte denken – von sich denken würde –: "Ich habe hier den perfekten Wirt. Diese Menschen, die leben auf dem ganzen Planeten, die sind global stark vernetzt, sind soziale Lebewesen; die können also nicht ohne soziale Kontakte leben. Die sind hedonistisch veranlagt, die gehen gerne feiern. Also, besser kann es gar nicht sein!" Weiter sagte sie – jetzt wieder aus der Perspektive der Menschen –: "Nee, Virus! Hast du denn gar nichts aus der Evolution gelernt? Da haben wir Menschen ja schon mehrfach gezeigt, dass wir verdammt gut darin sind, uns in schwierigen Situation anzupassen (…) Wir werden dir zeigen, dass du dir hier den falschen Wirt ausgesucht hast." Und aus all dem schlussfolgerte Frau Nguyen-Kim: "Wenn wir uns klarmachen, dass es sonst auch viel schlechter laufen könnte, kann man da auch die Motivation für manchen Verzicht draus ziehen."

Und die soll unser Land regieren. Na, was kann schon groß schiefgehen.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
nicht dass ich merkel für die beste Lösung hielte, aber allemal besser als jeder Populist
Was redest du da eigentlich? Du gibst ja nur noch Scheißhausparolen von dir.

tust du also weiterhin nicht
Heute beim Pronomenspiel: Was tu ich eigentlich nicht? Und welchen Punkt meint er? Mehr dazu nach Post #165 (oder auch nicht).

Ernsthaft, woher soll ich wissen, welchen "Punkt" du meinst?
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
Was redest du da eigentlich? Du gibst ja nur noch Scheißhausparolen von dir.
und du bist der Meinung...

und die soll unser Land regieren. Na, was kann schon groß schiefgehen
... ist besser ?
Na bloß gut, dass wir dich haben, der uns erklärt, was eine Scheißhausparole ist, und was nicht.
(wie war das doch gleich mit dem diffusen unspezifischen meckern über die Migrationspolitik?)
Ernsthaft, woher soll ich wissen, welchen "Punkt" du meinst?
bist du beschränkt, oder stellst du dich nur so?
wirft in beiden Fällen kein gutes licht auf dich...

in #159: Bundesweit....Betten als verfügbar an, obwohl einige wegen des Personalmangels gar nicht genutzt werden können“,
genau das habe ich selbe viel eher auch schonmal gesagt.
Es geht nicht nur darum, dass Betten verfügbar sind, sondern das Personal jetzt schon knapp ist/ fehlt, welches die Betten bedienen soll
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
genau das habe ich selbe viel eher auch schonmal gesagt.
nohtz an sich selbst schrieb:
bist du beschränkt, oder stellst du dich nur so?
In dem Artikel wird von anderen Zahlen gesprochen als denen, die ich genannt habe. Das irgendwelche anderen Zahlen nicht stimmen, tangiert eben meinen Punkt nicht. Abgesehen davon, das dir sogar in dem Artikel klar werden muss, dass die Kapazitätsgrenzen ein paar Größenordnungen unterschritten wurden.

Na bloß gut, dass wir dich haben, der uns erklärt, was eine Scheißhausparole ist, und was nicht.
Meine Aussage war allerdings an das Kasperletheater-Zitat(-Zitat) von Merkel gekoppelt. Deine hingegen war einfach nur so hingerotzt. "Öhh Scheiß Populisten!!!" Obwohl du wissen solltest, dass alle Politiker Populisten sind, eben auch Angela "Alternativlos" Merkel.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
In dem Artikel wird von anderen Zahlen gesprochen als denen, die ich genannt habe. Das irgendwelche anderen Zahlen nicht stimmen, tangiert eben meinen Punkt nicht. Abgesehen davon, das dir sogar in dem Artikel klar werden muss, dass die Kapazitätsgrenzen ein paar Größenordnungen unterschritten wurden.
wo genau tangiert es nur im entferntesten meine Aussage, dass es an Personal mangelt, die Betten zu bedienen?
Deine hingegen war einfach nur so hingerotzt.
du meinst, so wie deine spezifisch erklärte Unzufriedenheit über die Migrationspolitik?
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
wo genau tangiert es nur im entferntesten meine Aussage, dass es an Personal mangelt, die Betten zu bedienen?
Selbst in deinem Artikel steht, dass real 8064 Betten frei sind (die versorgt werden können). Das inkludiert natürlich auch die Corona-Patienten zu der Zeit. Der Höchststand an Corona-Patienten lag bei nicht ganz 3.000 Patienten (18.04.). Der Artikel spricht von 40.000 Betten, von denen ich nie gesprochen habe. Der Artikel ist vom 10.04. und danach gab es eine Umstellung bei der DIVI. Der Höchststand der verfügbaren Betten stammt vom 23.04. und ist mit insgesamt ~33.000(~17.000 für Corona) immernoch weit unter den 40.000 im Artikel (derzeit und generell sind es wohl ~28.000). Wobei in den Wochen davor deutlich weniger Intensivplätze frei waren, was natürlich auch den 10.04. einschließt.

Oder um es kurz zu machen: Dein Artikel widerlegt meine Kapazitätsangaben nicht.

Der Hauptpunkt, der deine Aussage komplett entkräftet ist die Tatsache, dass selbst der Artikel von ~8.000 freien Betten spricht, die versorgt werden können.


du meinst, so wie deine spezifisch erklärte Unzufriedenheit über die Migrationspolitik?
Du hast die Anthromorphisierung des Virus von Merkel ja gesehen. Kein Virus is illegal! ;D #OpenBorders
 
Zuletzt bearbeitet:

Laborant

Aktives Mitglied
Schlussendlich verbreitet sich auch das Coronavirus wie ein ganz normales Grippe- oder Erkältungsvirus nach dem guten alten SIR (Suspectible, Infected, Removed)-Gesetz, welches sich verhältnismässig Einfach in einer Differentialgleichung modellieren lässt. Das, was die jetzt beobachteten Kurven davon abweichen lässt (v.A. das Tal im Sommer) liegt an den Massnahmen die rund um den Erdball vorgenommen wurden, um die Reproduktionszahl zu senken.

Da die "Infected"-Rate allerdings von grossen Dunkelziffern betroffen ist, beobachte ich persönlich lieber die Hospitalisierungsrate. Wenn jemand zu Hause etwas Atemschwierigkeiten hat oder gar keine Symptome zeigt (was nicht heisst, dass es keine Langzeitschäden an Niere und co gibt), läuft das heute wie auch damals im Frühling unter dem Radar. Die schweren Verläufe dagegen werden zuverlässig aufgenommen.

Ich hoffe wirklich, dass der jetztige "Teil-Lockdown" mit Maskenpflicht und geschlossenen Clubs/Bars sowie stark limitierten Zuschauerzahlen (aber ohne geschlossenen Restaurants oder Läden) Früchte zeigt. In den ersten Kantonen werden allmählich die Beatmungsgeräte knapp.

Das SIR-Modell stammt übrigens aus dem Jahr 1927. Wer heute behauptet, es wäre nicht Exponentiell, hat die letzten 93 Jahre an Forschung verpasst und sollte seinen Computer abgeben (der erst 1937 als solches entwickelt wurde). Hach, wäre das Internet ein schöner Platz wenn all die Leute, die die Wissenschaft leugnen, auf die Errungenschaften dieser verzichten würden....

Anbei die Zahlen aus der Schweiz - Quelle Bundesamt für Gesundheit, visualisiert durch watson.ch.

Hospitalisationen_November.png
 
Oben