• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Corona - Statistiken, Proteste, Panik

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@nohtz: Ich werde dir nicht mehr alles vorkauen. Du darfst auch selbst nachdenken und konkrete Fragen stellen bzw Kritik formulieren, aber einfach zu sagen "Versteh ich nicht. Erklär mal!" ist schwach.
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Warum also ist dein kommentarlos hingeknalltes Video, dass Null Erkenntnisgewinn bringt also besser?
das Einzige, was der Typ ständig sagt ist, dass er es nicht weiss
Weder zwing ich dich das Video zu sehen, noch deine geringe Auffassungsgabe zu verbalisieren. Dass er mehr gesagt hat als, dass er nicht wüsste, ist jedenfalls für jeden offensichtlich Blödsinn. Das war die erste Minute. Übrigens auch schon wie bei der Statistik des RKI ... da bist du nicht weiter als bis zur ersten Zeile gekommen.

da lese ich etwas von 3,4% Sterblichkeit aller bisherigen Fälle
lol

Hahaha.😂 Hahaha.😂 Ich kriege mich überhaupt nicht mehr ein vor Lachen, weil das so eine gnadenlos geile Feststellung ist, und so lustig. 🤣
Man, ihr könnt sowas doch nicht machen. So viel Platz ist gar nicht in meiner Signatur ;D Der gespielte Lachanfall ist tatsächlich so peinlich, dass er wieder lustig ist.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
da du mir nun mangelnde auffassungsgabe attestiert, klär mich bitte auf, was er noch so sagt, außer, dass er es nicht weiß
ach ja, er lässt noch durchblicken, dass er Masken quasi für gefährlich hält

bleibt aber dabei: das Video allein ist kein Argument
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
bleibt aber dabei: das Video allein ist kein Argument
Ein Video ist kein Argument, da stimme ich dir zu. Zu sagen, dass der Rychlik nur sagt, dass er nicht weiß, ist billig und bedeutet, dass du das Video entweder nicht gesehen hast oder dir dabei wie ein trotziges Kind die Ohren zugehalten hast - sinnbildlich gesprochen.

Wenn überhaupt war das Video als Denkanstoß gedacht (zumal ich mit einigen Aussagen von Rychlik nicht übereinstimme), aber natürlich braucht man etwas zum Anstoßen. *prost* ;)

da du mir nun mangelnde auffassungsgabe attestiert, klär mich bitte auf, was er noch so sagt, außer, dass er es nicht weiß
Du scheinst mir etwas schwer von Begriff. Du sagen nix verstehen, zu wenig für ich erklären.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Das wird auch immer absurder. Mit ihrer 7-Tage Inzidenz haben sie den alten Wert der Neu"infektionen" einfach wiederbelebt, welcher weiterhin absolut gar nichts sagt. Beispiel Kuchl, dass jetzt den schwarzen Peter zugeschoben bekommen hat. Dort ist die 7-Tage-Inzidenz bei 352; Also sind etwa 27 Personen in 7 Tagen positiv gestestet worden (Stand: 15.10.). Wenn das keinen Notstand rechtfertigt.

https://www.hamburg.de/verordnung/ schrieb:
§ 10b Maskenpflicht auf bestimmten öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen [...]auf dem Ballindamm im räumlichen Bereich vor dem Gebäude mit der Hausnummer 40, abgegrenzt durch die Straßen Ballindamm und Bergstraße, täglich von 15 Uhr bis 18 Uhr,
Corona kann nun also nicht nur die politische Gesinnung klar erkennen, sondern sowohl die Uhr lesen als auch genau sagen wo man sich befindet. Einfach genial. Damit ist Corona wohl schlauer als die meisten Antifa-Hools.

Da hat es Ferdinand Wegscheider gut auf den Punkt gebracht:
[...] Ab 0 Uhr herrscht Maskenpflicht für die Sternzeichen Jungfrau, Waage und Wassermann und für alle Volvofahrer, außer wenn sie grüne Socken tragen. Die Maßnahme gilt nur von 18:00 - 21:30 vorausgesetzt sie fahren einen Audi mit einer "17" im Kennzeichen. Wenn ihre Hausfarbe gelb ist, dann dürfen sie nicht aus dem Haus, außer es steht auf der rechten Straßenseite. Die Ausnahme entfällt jedoch, wenn ein Parkplatz davor ist. Bei mehreren Parkplätzen entfällt die Regelung komplett; es sei denn es ist ein Behindertenparkplatz dabei. Frauen dürfen wochentags die Wohnung nur verlassen, wenn sie verheiratet sind, allerdings nicht wenn sie Kinder haben; es sei denn es sind mindestens 2 Kinder des gleichen Geschlechts, deren Altersunterschied aber nicht größer als 2 Jahre ist. Bei Kindern zwischen 4 und 10 Jahren trifft die Regel nicht zu.

Aber die Verordnungswut hat ja erst angefangen, also dürfte das im Laufe des Winters schon etwas völlig Normales geworden sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

nohtz

Bekanntes Mitglied
ibnam,

dass die corona-regeln alles Andere als verständlich, weil uneinheitlich sind, darüber waren wir uns glaube schon einig...

unprovozierte Gewalt gegen Polizisten und Journalisten durch Coronaleugner-"Demonstranten" in Berlin.
verurteilst du das auch aufs schärfste, und diese Typen haben jeglichen Kredit bei dir verspielt, oder ist das "was vollkommen anderes" ?

könnten auch darüber reden:
- Maskenlose Flashmobs in Bahnen und Einkaufzentren
- Brandanschlag aufs RKI
- Bedrängen von Schülern, und gleich mit Klage drohen, wenn die sich mit Worten wehren
 
Zuletzt bearbeitet:

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
die Typen, die das leugnen werden gewalttätig, ist überhaupt nicht irrelevant
Ich bin nicht gewalttätig geworden und ich wüsste auch nicht, was das an meiner Kritik ändern würde.

was gibt's da nicht zu verstehen?
Gute Frage, die du dir selbst stellen solltest. Also nochmal in anderer Form: uneinheitlich != nicht verständlich*;Es kann einheitlich und nicht verständlich sein, und es kann uneinheitlich sein und dennoch verständlich. In diesem Fall machen es alle Bundesländer (und Städte, Gemeinden und Einrichtungen) uneinheitlich, aber sind mit der Unsinnigkeit der Maßnahmen geeint.

Machen wir es interessanter:
Welche Option würdest du wählen?
a) Kehrtwende und das schwedische Modell
b) 4-10 Jahre Maßnahmen durchziehen bis wir die Herdenimmunität erreicht haben
c) Impfung nächstes Jahr
d) ?

*: Ich hab ziemlich deutlich gemacht, dass ich die Maßnahmen für unsinnig und widersprüchlich halte, was nochmal was anderes als "nicht verständlich" ist, insofern hast du mein Argument sowieso verzerrt.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
ich find auch nicht alle Maßnahmen dufte:
ich wäre mit dem Auto zum Strandhaus gefahren, und wäre dort mutterseelenallein, darf aber trotzdem nicht, weil DK die Grenzen dicht gemacht hat.
Kann ich das den Dänen übel nehmen? Nicht wirklich.
Ich darf zZ nichtmal nach Schleswig-Holstein, oder McPomm.
Das Beherbungsverbot halte ich für zu undifferenziert.
ich halte Förderalismus bei so einigen Themen eher für einen "Klotz am Bein".
Ich nehme es denen übel, denen die Maßnahmen egal sind, die dafür sorgen, dass andere Länder uns zum Risiko-gebiet erklären. bescheuerte Covidioten.

wenn man sich damit wieder infizieren kann (nach 1 Monat keine Antikörper mehr nachweisbar), ist Herdenimmunität totaler Mumpitz, weil nicht erreichbar.

du hast #BLM als ganzes in Sippenhapft genommen, weil ein paar Idioten Gewalt befürworten.
Meine Frage ist nun, ob du das bei den gewalttätigen Coronaleugnern auch tust...
Bei Denen (der Anwalt von Querdenken) die Schüler auf dem Schulweg einschüchtern,
bei Denen, die Journalisten hängen wollen,
bei denen, die Brandsätze auf das RKI werfen...
 

Laborant

Aktives Mitglied
Föderalismus schlägt in der Schweiz gerade Fehl...

Im März hat der Bundesrat das Szepter in die Hand genommen und den ersten (und hoffentlich einzigen) Lockdown orchstriert. Prinzipiell gab man dem Verhalten gute Noten, auch in Kombination mit Hilfskrediten. Dann meinten die Kantone dass sie gerne wieder das Sagen hätten... das ging auch im Sommer lange gut, solange das Problem ein "Kindergartenproblem" blieb.

Und nun schreien die Kantone wieder nach dem Bund :D Ist ein riesiges Chaos...
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
ich wäre mit dem Auto zum Strandhaus gefahren, und wäre dort mutterseelenallein, darf aber trotzdem nicht, weil DK die Grenzen dicht gemacht hat.
Kann ich das den Dänen übel nehmen? Nicht wirklich.
Das ist keine Kritik.

Dein Ärgernis ist wirklich nur, dass du nicht (isoliert) Urlaub machen kannst. Und dein Fokus in der Kritik ist wirklich nur, dass du nicht reisen kannst, was wohl innerhalb des Paniknarrativs noch am meisten Sinn ergibt (die Panik selbst, aber eben nicht).

wenn man sich damit wieder infizieren kann (nach 1 Monat keine Antikörper mehr nachweisbar), ist Herdenimmunität totaler Mumpitz, weil nicht erreichbar.
Wo hast du das schon wieder aufgeschnappt?

du hast #BLM als ganzes in Sippenhapft genommen, weil ein paar Idioten Gewalt befürworten.
Es hat nichts mit der argumentativen Corona-Maßnahmen-Kritik zu tun, aber wenn du willst wärm ich den BLM-Thread wieder auf, wo es hinpassen würde.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
nohtz schrieb:
befürwortest du das (gewaltsame) Vorgehen "dieser" Corona-Leugner?
Ich scheine dich mit Antifa-Hools wohl (unbeabsichtigt) schwer getroffen zu haben. Deinem Verstand hat das jedenfalls nicht gut getan.

du bist der, der Panik macht
Dreimal mehr wie du? lol

erzählt dir das keiner in deiner Bubble?
Wieso? Hast du das aus dem renommierten Arztmagazin Volksverpetzer? ;D
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
du gibst grad wieder eine erstklassige Bewerbung ab, warum man dich nicht ernst nehmen braucht...
Schau mal wieviele Quellen du für deine Aussagen geliefert hast bis jetzt und dann sag mir wie ernst ich deine Argumente nehmen soll... geschweige denn wie ernst ich deine Meinung über mich nehmen soll.

Sogar auf Nachfrage bekommt man von dir keine Quellen, insofern mach ich mich über deine Unfähigkeit halt lustig. Gönn mir doch auch ein bisschen Spaß! ;)
 
Oben