Contact service 3310

kapitaen

Neues Mitglied
Hallo,
ich bin vor ein paar Tagen mit meinem 3310 in die Badewanne gestiegen um Snake zu spielen.(und natürlich zu baden).Irgendwie ist das Handy wohl feucht geworden,jedenfalls habe ich nach ein paar Stunden das Handy eingeschaltet und das Display war nur zur Hälfte zu sehen.
Ein paar Stunden später versuchte ich es erneut,und seit dem steht im Display:
"Contact Service".
Was kann ich jetzt tun ausser natürlich den Nokiaservice zu kontaktieren?
Gibt es eine Möglichkeit oder jemanden,der das wieder hinbekommt?
Danke
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Am einfachsten wäre wohl eine Reinigung, welche Du auch gleich selbst vornehmen kannst. Die Garantie ist wohl flöten gegangen (insofern Du noch Garantie hattest), da Nokia sehr allergisch auf Feuchtigkeitsschäden reagiert.

Solle es Dir zu gefährlich sein, oder Du handwerklich nicht so sehr begabt würde ich die Finger davon lassen und es von jemanden ausführen lassen der sich damit auskennt.
Du kannst auch einmal in einem NSC anfragen, wie die Kosten für eine Reperatur wären da es sich eventuell gar nicht mehr lohnt (in diesem Fall einfach an einen Bastler verkaufen)

Eine Anleitung zur Reinigung findest Du hier im Forum Umbau/Reperatur. Ein aktueller Thread wäre z.B. dieser hier: Nokia 6610 gebadet - Was nun? Dort wird auch erklärt was Du eventuell tun kannst um das Telefon noch zu retten.

Viel Glück! :)


Edit: Diesesmal warst Du schneller, Dirk. ;)
 

Handydoctor1

Mitglied
;) Bei der geschilderten Fehlermeldung hat meistens der Ram oder der Mad ein Problem.Wenn man das Gerät mit WinTesla ausliest,erscheint schon ein feld mit der Angabe wo was defekt ist.Ob sich bei einem 3310 die ausgabe von ca.90 Euro lohnt,musst Du selbst entscheiden.Gebraucht gibt es ja diese Geräte schon ab 40 Euro je nach Zustand.
 
Oben