Congstar macht 100 Millionen Euro Verlust

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Congstar hat seit seiner Gründung im Sommer 2007 bereits 100 Millionen Euro verbrannt. In diesem Jahr könnte sich der Fehlbetrag bei der Telekom-Tochter nochmals um 100 Millionen Euro erhöhen, schreibt wiwo.de. Zudem wurde die Umsatzprogrnose für 2010 um 44 Millionen auf 132 Millionen Euro gesenkt. Damit liegt das Unternehmen weit hinter den Planzahlen der Telekom, die 1 Milliarde Euro mit congstar umsetzen wollte.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Congstar macht 100 Millionen Euro Verlust auf AreaMobile.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Congstar hat einfach uninteressante Tarife, jeder Verein kann schon für 9 Cent die Minute Gespräche ins Festnetz und ins Mobilfunknetz anbieten, teils sogar noch günstiger.

Es fehlt an einer Flat für Telefonate und Datenvolumen, bin jetzt bei O2, die haben eine tolle und günstige "Datenflat" und wenn das Volumen überschritten ist, surfe ich mit gedrosseltem Speed weiter.
 

Quirky.

Mitglied
Oh mein Gott Congstar

+
D1 Netz vorranging jedoch T-mobile Kunden
9cent tarif

-
absolut unglaublich arrogante, desinformierte, lügende (mangels Wissen oder per Anweisung?), die Kunden für dumm verkaufende Forums Mitarbeiter.

Die Forums Mitarbeiter komme mir vor wie ein Haufen Kindergarten Kinder, von nix ne Ahnung aber immer am rumgackern.

Schuld sind immer die anderen und helfen geht nicht, da wird man dann an die Erwachsenen bei Congstar verwiesen. Ergo alles nochmal erzählen wegen begriffstutzigkeit am besten dreimal und irgendwann passiert dann was, was auch immer weiß man vorher nicht.
 
Vielleicht ist das ja ganz gut das die nur 132 Mio. € Umsatz hatten ... Am Ende bekommen die vielleicht nicht mal Ihre variablen Kosten gedeckt und würden mit mehr "Umsatz" noch mehr Minus machen :)
 

Das-Korn

Mitglied
Ich habe Congstar und bin sehr zufrieden... die 9 cent in alle netze bekommt man zwar überall anders auch, aber bei Congstar hat man halt D1 netz und weil es viele People mit ner D1 Flat gibt, habe ich mich allein aus dem Grund schon dafür entschieden!

Außerdem kann man sein Guthaben bequem über das Onlinebanking der Sparkasse aufladen... also alles wunderbar!

Also ich kann die Prepaidkarte empfehlen...unterscheidet sich ja nicht wirklich von den anderen Anbietern.

Ein Tipp von mir an Congstar wäre vllt eine neue Werbung zu starten, der Andi verjagt eher potentielle Kunden!
 
Oben