• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Computerbild-Test: UMTS-Netze in Deutschland deutlich langsamer als versprochen

sven89

Gesperrt
eigentlich verarsche...und wir zahlen dafür so viel geld

beim dem dsl anschluss ist es doch genau die gleiche masche...viel kbit angeboten für viel geld und im endeffekt bekommt man nur die hälfte da man zu weit weg von nem verteilerkasten ist

ps. in unserer firma wo ich arbeite ist auf einer halle ein vodafone mast, demnach bin ich wenn ich auf ein hallendach gehe ca 400-500 meter luftline ohne hindernissen davon entfernt...führe ich eine geschwindigkeitsmessung durch komme ich in etwa auf das obige ergebnis vilt ein ticken schneller aber auch nicht die welt...-.-
 
A

Anonymous

Guest
habe o2 prepaid und ein Internet flatrate für 10 € und ich muss ehrlich sagen dass, auch der schecke ist schnelle als o2 selbst !
 
Q

Quirky,

Guest
o2 ist wenigstens preiswert.

Was man von den anderen nicht sagen kann. Mein Internet M Paket ist für mich vollkommen ausreichend am Smartphone, komme nie an die 200 MB ran und bräuchte darüber hinaus auch keine Angst zu haben wegen irgendwelcher Zusatzkosten surfe einfach langsamer weiter. Für mich perfekt.

Warum habe ich dauernd Probleme mich einzuloggen?
 
E

Egon und Manfred

Guest
Naja, immernoch 1/3 so teuer wie in USA und 4 mal so schnell wie in USA. So schlecht ist das hier nicht.
 
A

Anonymous

Guest
In Deutschland ist so einiges langsamer als es sein sollte.

Bald überholen uns noch dieverse Entwicklungsländer und trotzdem ist Deutschland eines der teuersten Länder wenn es um Telekommunikation geht.

Allein schon die Vertäge mit ihren 24 Monaten sollten mal langsam als Sittenwiedrig eingestuft werden, in fast jedem EU land gibt es Verträge mit 18, 16 oder 12 Monaten !!!

"Das Arbeitslager und der Kapitalistenstaat" ...
 

sven89

Gesperrt
das problem ist einfach das der staat von jeder einnahme durch steuern profitiert

und da deutschland eine hohe verschuldung hat wird sich daran auch so schnell nichts ändern...leider...
 
A

Anonymous

Guest
Schön, dass zumindest erwähnt wurde, dass die Geschwindkeit mit der Anzahl der Teilnehmer zunimmt, denn genau das ist es ja auch. Man wird selten einen Masten finden, wo KEIN anderer unterwegs ist ... und zum Thema Werbung kann ich auch nur sagen: meine fritzBox wird auch mit 54MBps beworden ... habe ich noch erreicht ;)
 
A

Anonymous

Guest
Ist schon Lustig, wenn unser einer mal verschuldet sein sollte, dauert es nicht lange bis der Gerichtsvollzieher an der Tür klopft, und das nach kürzester Zeit...

Der Staat hat aber schon seit Ewigkeiten extreme hohe Schulden und es werden immer mehr, trotz sehr hoher Einnahmen.

Uns hätten die schon längst das Gehalt gepfändet und wären auf ALGII, den Staat kümmert es aber nicht und warum?? Weil die Politiker sich nur um sich selbst kümmern und nur das nötigste dazu beitragen, dass der Staat sich nicht komplett verausgabt....

Irgendwoher muss ja noch das Geld für den Alterswohnsitzt, die üppige Rente und den dicken gepanzerten A8 mit Komplettausstattung kommen. Wenn das aber mal gesichert ist, ist auch gesichert, dass sich die Politiker einen Dreck um das Allgemeinwohl des Landes kümmern...

Wie schön wäre das, ein Leben als Politiker... Am ist ja der gelbe Politgangster, der macht genau das gegenteil von dem was die Wähler erwarten und bekommen trotztdem nen haufen Geld in den Allerwertesten gesteckt.

sry für ot aber ich arbeite grade an meiner Gangster... ähm Politkarriere und das regt mich auf ^^
 
F

FDP Präsident Holland

Guest
Man muss dem Pöbel das Geld aus der Tasche ziehen. Erst wenn alle arm sind, wird das Volk für konkurrenzfähige Löhne arbeiten.
 

Quirky.

Mitglied
Steuern sind wichtig.

@sven89

Wie denkst Du werden Krankenhäuser, Schulen, Straßen, Kindergärten oder Schwimmbäder finanziert. Es geht nicht darum ob man Steuern zahlt oder nicht sondern das alle ihren Steuer Beitrag leisten, der eine mehr der andere weniger. Es kann aber nicht sein das die einen ihre Steuern Kleinrechnen und alle Lohnsteuerzahler unverhältnismäßig über Gebühr ausgebeutet werden.
Das nennt man Steuergerechtigkeit, was wir im Augenblick haben ist eher, solange die Bürger noch ne eigene Meinung haben, besitzen sie zuviel Geld. Geld macht nämlich frei und das ist es was die Eliten nicht wollen, ein wohlhabendes Volk das genügend Vernmögen hat um sich Gehör zu verschaffen.
 
A

Anonymous

Guest
hey, also ich habe mit dem hd2 und o2 nen speedtest gemacht, und ich hatte hier in braunschweig ne geschwindigkeit von 4200-4300 kbps. bin zufrieden für nen 10er,
ist die flat ok.
 
A

Anonymous

Guest
Es muss entlich was passieren, diese DSL/UMTS Geschwindigkeitslüge und Abzocke muss ein Ende haben. Die Sachlage ist doch klar, hier wird eindeutig von ALLEN Anbietern Gelögen und Betrogen was das Zeug hält. Entweder man verspricht dem Kunden 16 Mbit/s und wenn es nicht geht, dann geht es halt nicht..

Wenn ich mir bei VW einen Golf ab Werk kaufe und nur einen Polo bekomme, dann ist das auch Betrug. Man zahlt für eine Leistung die man gar nicht in Anspruch nehmen kann.

Das es da noch kein Gesetz gibt das sowas regelt ist alleine schon ein Verbrechen. Offensichtliche Abzocke und niemanden interessiert das? Will nicht wissen wie viele mit DSL 2000 surfen obwohl sie 16.000 bestellt haben ohne es zu wissen! Man müsste den Provider dazu verpflichten seine Angebote einzuhalten, falls er das nicht kann, darf er entsprechende Angebote gar nicht erst anbieten oder der Kunde darf bei nichterfüllung sofort den Vertrag kündigen und sein zu viel bezahltes Geld zurückverlangen.

>Aber so viel "selbstverständliche" Gerechtigkeit wird es in einem Kapitalistenstaat niemals geben.

Ich sage nur RAF, es muss wohl mal wieder was passieren...
 
A

Anonymous

Guest
"Man muss dem Pöbel das Geld aus der Tasche ziehen. Erst wenn alle arm sind, wird das Volk für konkurrenzfähige Löhne arbeiten."

Nur weil wir uns teure Sachen auf Pump kaufen können heißt es noch lange nicht, dass wir Geld haben...

Kaum ein Land in der EU ist pro Kopf höher verschuldet als wir (ausgenommen island und griechenland) das wird sich aber bald ändern, spätestens wenn der Staat die Zinsen für seine Schulden nicht mehr bezahlen kann, und das wird früher oder später auch passieren weil der Staat (nicht wir) schon über 1523 Mrd Schulden hat. Wir bezahlen ja immer unsere Steuern, deswegen das (nicht wir
 

Quirky.

Mitglied
Mindestgeschwindigkeit!

Was wir brauchen ist eine verbindliche Mindestgeschwindigkeit alles andere ist Augenwischerei und die Leute veräppeln.
Ich nehme ja auch nicht per Kabel HD Fernsehen und schau dann Ruckel TV im Dreiviertel Takt.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
genau so schauts aus, einen einheitlichen mindestlohn bei zeitarbeit gibt es ja auch bald, warum nicht auch eine mindestgeschwindigkeit
 

Superchub38

Neues Mitglied
Leute Verdummung

Ich finde es eine frechheit das die Anbieter nicht alles rausholen, über E-plus brauchen wir nicht reden und auch eigentlich nicht aufführen.
Deutschland ist sowieso immer hinten dran und das wird auch immer so bleiben.
Hohe Tariefe und nicht wirklich eine gute Leistung.

Lg
 
A

Anonymous

Guest
Das mit der Geschwindidkeit bei DSL ist wie mit der Lebensmittelindustrie, immer größere Verpackungen, der Inhalt aber verkleinert sich (unterfüllung).

Normalerweise sollte man mal das Eichamt zu den Providern schicken, wenn da nicht der Satzt "Bis zu...." wäre.

Wie wäre es, wenn auf den Kellogs Packungen nicht mehr 375 Gramm steht, sondern Bis zu 375 Gramm... könnten aber auch nur 220Gramm drin sein...

So, mit diesem Argument sollte man mal vor Gericht klagen, einfacher erklären und verstehen kann man es nicht!
 
A

Anonymous

Guest
BILD dir deine Meinung ^^

Ist doch wieder typisch Bild. 1,8Mbit/s sind eigentlich sogar gut ^^. Man bedenke, dass es sich hier um eine kabellose Übertragung handelt und da erreicht man wenn man nicht direkt beim Sender steht niemals die nominale Datenrate.

Am besten kann man das mit W-Lan verdeutlichen. Wenn zwischen dem Spot nur eine Wand ist, bekommt man etwa nur noch 1/3 der Maximaldatenrate.

Nur das bei HSDPA/UMTS eben nicht nur eine Wand dazwischen ist sondern entweder eine große Entfernung (und seien es "nur" 300 Meter)und/oder massig Wände/Dächer etc etc. 1,8Mbit/s hätte ich da ehrlich gesagt nicht erwartet (eher deutlich weniger). 1,4Mbit/s sind aber auch noch gut, da gibt's nix zu meckern.
 
Oben