• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Cloud PC: Windows 10 per Streaming aufs Android-Smartphone

xPandamon

Neues Mitglied
Die wichtigste Frage: Wie soll man das ganze ohne Maus und Tastatur bedienen? Photoshop nur per Touchscreen auf einem so kleinen Bildschirm zu bedienen macht keinen Sinn. Ist halt n Gimmick zum angeben, den Nutzen muss man noch suchen.
 

sehnix

Mitglied
...die Wiederentdeckung alter Technologien schreitet voran; Stichwort "Application Service Provider"; gabs seinerzeit sogar mit vollständigem Desktop unter einer MetaFrame (Citrix)-Installation.

Wenn diese andauernde Nichtinnovation nicht bald aufhört, bekommen wir in ein oder zwei Jahren eine Meldung im Sinne von "Samsung bringt ein stationäres Tablet mit modularer Displaygrösse und Tastaturbedienung auf den Markt"... Ev. ist's ja Apple, dann wirds von allen bejubelt ;-)
 
Die wichtigste Frage: Wie soll man das ganze ohne Maus und Tastatur bedienen? Photoshop nur per Touchscreen auf einem so kleinen Bildschirm zu bedienen macht keinen Sinn. Ist halt n Gimmick zum angeben, den Nutzen muss man noch suchen.

Du kannst an jedes Android Handy eine Maus und Tastatur per USB oder Bluetooth anschließen.
 

xPandamon

Neues Mitglied
"Du kannst an jedes Android Handy eine Maus und Tastatur per USB oder Bluetooth anschließen."

Klar, aber wer hat eine Bluetooth Tastatur/ Maus? Hauptsächlich Leute mit Office-PC oder Laptop. Dazu kommt dann das man auf dem Handybildschirm Photoshop nichtmal wirklich nutzen kann weil alles viel zu klein ist. Man kann das unterwegs ja eh nicht nutzen und wer Bluetooth- Zubehör zuhause hat hat wohl auch einen Rechner. Von daher sehe ich in dem Gimmick keinen Sinn, ist halt wieder was für Huawei um die Verkäufe anzukurbeln. Endlich mal ihr vermurkstes Energy-Management-System in den Griff zu bekommen wäre wesentlich wichtiger, Benachrichtigungsprobleme haben deren Geräte nämlich bis heute. Nur werden sie das wohl nicht tun, das kann man nämlich nicht als tolle neue Innovation verkaufen.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ xPandamon, die Antwort steht doch in der News? "Außerdem soll es möglich sein, das mobile Gerät an einen Monitor anzuschließen und auch Maus und Tastatur wie zuhause am PC zu verwenden."
 

xPandamon

Neues Mitglied
@Gorki Ja klar aber das ganze ist ja mehr oder weniger ein Muss um damit irgendwas anfangen zu können. Nur wer hat eine Maus und Tastatur zuhause, aber keinen Rechner? Soweit ich das verstanden habe ist das eine simple Remote-Desktop App, nur nutzt man eben einen fremden PC. Bei der Microsoft Remote Desktop App hat man eine virtuelle Maus/ Tastatur, nur nutzt man seinen eigenen PC. Dazu braucht man dann noch deutsche Server, mit einer hohen Verzögerung uber sowas zu arbeiten funktioniert nämlich nicht so pralle :)
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Kennst Samsung Dex? Diese Variante ist vollkommen ausreichend z.B. für die Office-Nutzung eines Außendienstlers und der braucht dann nur noch ein passendes Smartphone ein Display plus Tastatur und Maus. Funktionierte Prima...
 

Hubelix

Mitglied
Hab sowas schon mit dem Lumia950 XL genutzt. BT Maus / Tastatur per Dock an nen Fernseher gehangen und aufm Handy ne Steuererklärung gemacht.

Wenn man sowas zu nutzen weiß, ähnlich wie Samsung DeX und jetzt den Dienst von Huawei, braucht man keinen PC mehr. Wer noch einen hat, ok, man braucht aber auch keinen Neuen mehr kaufen. Ein entsprechendes Smartphone aber nahezu jeder.
 

DerZander

Mitglied
@xPandamon

Irgendwie verstehst du das Anwendungsszenario nicht und hast offenbar zu wenig Fanatsie. Niemand will Photoshop auf dem 5 Zoll Display benutzen.
 
Oben