• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Cellway Clever-Spar-Tarif für Verlags-Kunden

Fishcity

Neues Mitglied
Hallo zusammen.

Ich habe mal folgende Frage an euch. Mein Opa hatte sich im April 2004 mit 84 Jahren einen Handyvertrag abgeschlossen. Er ist auf diese tollen Freizeit-Revue/Neue-Post-Angebote „reingefallen“. Na ja, ihr kennt ja ältere Leute, lassen sich gerne über den Tisch ziehen. Jedenfalls hat er einen Vertrag abgeschlossen und das Handy kam dann auch. Im Sommer hatte er einen Herzanfall und seitdem hat er einen Herzschrittmacher. Sein Hausarzt hat ihm gesagt, er soll mit dem Handy nicht mehr telefonieren, weil es den Schrittmacher beeinflussen könnte. Natürlich kam er nicht aus dem Vertrag raus. Seitdem liegt es jetzt da rum und er bezahlt die nächsten 2 Jahre die Grundgebühr. Da mein jetziger Vertrag im November ausläuft, überlege ich nun, ob ich den Vertrag von ihm übernehme. Ist ein totaler doofer Tarif und Anbieter.

Es ist folgender Tarif: Der Cellway Clever-Spar-Tarif für Verlags-Kunden mit einer Vodafone-Nummer. www.handyservice.de steckt auch irgendwie noch dahinter. Im Monat sind wahnsinnige 15 SMS frei und 15 Frei-Minuten. Ich hatte bis jetzt 125 SMS frei bei O2, mal als Vergleich. Ich war mal bei www.handyservice.de auf der Homepage, da gibt es einen Spar-Tarif, da sind 25 SMS frei, ist ja schon mal besser.

Meine Fragen: Wer hat Erfahrungen mit diesen Tarifen und Anbietern. Ist überhaupt der Tarifwechsel möglich? Wenn ja was kostet er? Kann mein Opa überhaupt mir den Vertrag überschreiben? Kann man diese schreckliche 60/30-Taktung ändern lassen? Wie sind die Abrechnungserfahrungen mit www.handyservice.de? Wer stellt eigentlich die Rechnungen, Cellway oder www.handyservice.de? Und an wenn muss ich mich wenden mit den oben genannten Änderungen?

Alles etwas undurchsichtig! Hatte an beide Vereine auch schon ne Mail geschrieben mit meinen Fragen, aber keine Antwort erhalten. Schon komisch! Müsste dann halb mal telefonieren. Ich zögere wirklich, möchte meinen Opa jetzt aber auch nicht hängen lassen: Zwickmühle! Sorry, ist etwas länger geworden. Freu mich auf eure Antworten!

Gruß, Fishcity
 

HeikoLooke

Mitglied
Hallo

Vertragsänderungen sind nicht möglich, sonst verlängert sich die Laufzeit wieder um 24 Monate.

Laß doch den Vertrag einfach liegen, besser jeden Monat die GG zu zahlen, als zu horenden Preisen zu telefonieren. So hoch ist doch die GG auch nicht !

Und: Schau doch einfach auf den Seiten von Cellway nach, da findest du eigentlich alle Antworten zu deinen Fragen !!
 

Karpfen72

Neues Mitglied
Aber nicht vergessen , die Kündigung abzuschicken!

Mit Providern, bei denen bekannt ist, das sie nur gelentlich auf Mails antworten, sollte man generell keine Verträge schalten, verlängern oder umschreiben.



gruss
karpfen
 

ossiland:net

Bekanntes Mitglied
Ich würde den Vertrag bis zum Ende der Laufzeit in die Schublade packen, 3 Monate vorher Kündigen und gut ist. Bei einem Provider, und erst recht nicht bei Cellway würde ich nie einen Vertrag abschließen. Meist ist zwar das erste Gerät ziemlich günstig, aber spätenstens beim 2. wirst du merken, dass es nur veraltete Geräte zu horrenden Preisen gibt. Außerdem sind die Tarife meist ungünstig getaktet und die Hotlines kannst du auch vergessen. Ich an deiner Stelle würde da lieber bei O2 bleiben und mir am Ende der Laufzeit mit einer Vertragsverlängerung ein SonyEricsson S700i holen.
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Drei Monate voher zu kündigen wird knapp. Am Ende behaupten die noch der Eingang war zu spät und der Vertrag verlängert sich um ein weiteres Jahr.

Also sofort kündigen. Das ganze per Einschreiben mit Rückschein! Alles andere geht sowieso verloren.

Cellway gehört neben Talkline und VictorVox zu den Anbietern mit konstanten Problemen in den Poststellen. Da verschwinden seltsamerweise immer die unangenehmen Schreiben spurlos. :)
 

Karpfen72

Neues Mitglied
Joachim Batke schrieb:
Drei Monate voher zu kündigen wird knapp. Am Ende behaupten die noch der Eingang war zu spät und der Vertrag verlängert sich um ein weiteres Jahr.

Also sofort kündigen. Das ganze per Einschreiben mit Rückschein! Alles andere geht sowieso verloren.

Cellway gehört neben Talkline und VictorVox zu den Anbietern mit konstanten Problemen in den Poststellen. Da verschwinden seltsamerweise immer die unangenehmen Schreiben spurlos. :)

@Herr Batke: Mogelcom gehört übrigens auch zu den Providern , die ihrer Poststelle "Reisswölfe halten".

Methode für Pfennigfuchser:
Wenn noch genügend Puffer zu den 3-Monaten Kü-Frist da ist, Kündigung per 55-Centbrief schicken und nach 10 Tagen per Email anfragen ob die Kü im System hinterlegt ist.
 
Oben