• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Brauche Smartphone, weiss aber nichts darüber

roidrage

Neues Mitglied
Hi,

bisher war es mir ja ziemlich egal, wenn Kollegen und Bekannte ihre teure Hardware vor mir rumgewedelt haben, ich sah das immer nur als Hightech-Sklavenhalsband.
Da ich jetzt aber viel auf Dienst-/Reisen gehe, ziehe ich es aus organisatorischen Gründen in Erwägung, mir eines zu besorgen.
Durch den Informationsoverkill on- und offline bin ich ziemlich überfordert.

Hier meine Überlegungen, ich bin für jede Hilfe dankbar:

(1)
Offenes Betriebssystem. Mir ist in der Beziehung nur Android geläufig, was für Versionen gibt es da, was muss man beachten? Wie kann ich so ein Gerät überhaupt Updaten/Formatieren/Aktualisieren.

(2)
Zukunftsfähig. Ich will damit die nächsten 1,5-2 Jahre auf dem Stand der Technik sein und nicht nach 6 Monaten 50% der Applikationen nicht zum Laufen kriegen... wie lange sind Halbwertszeiten im Smartphonebereich?

(3)
Vertrag. Ich kenne nur die Billigflats meiner Kollegen, die im Ausland dann versagen. Ich will damit europaweit agieren können, ohne böse Überraschungen zu erleben. Damit meine ich aber nicht nur die EU, sondern den geographischen Abschnitt, auch wenn ein Land nicht im Club ist.

(4)
GPS/Orientierung. Ich werde mich zum Teil jenseits von UMTS Empfang bewegen, will mich mit dem Gerät aber orientieren können (Kartenmaterialersatz). Wie kann ich fest hinterlegtes Material bekommen, das nicht von Google-Konnektivität abhängig ist?

(5)
Zocken. In Zügen klinkt sich ja inzwischen so ziemlich jeder mit seinen Phone aus der Realität aus. Ist ein Gamingsmartphone ein anderes Tier als ein normales oder ist das sowieso alles derselbe Level? Ist die Halbwertzeit für Games geringer?

(6)
Akkulaufzeit. Was mache ich, wenn ich in Gebieten ohne Strom bin. Wie lange hält so was, kann ich es unterwegs mit Batterien über Miniusb aufladen oder so? Gibt es outdoorfähige Geräte im Sinne von verbesserter Wasserschutz, Temperaturresistenz?

Das als Basis für eine Antwort / spätere Folgefragen nicht ausgeschlossen.
Danke schon mal!
 
T

TheHunter

Guest
Moin. Willkommen im Club. Ich werde auf deine Fragen mal in umgekehrter Reihenfolge antworten, nur als Hinweis, damit es nicht zur Verwirrung kommt. ;)

6. Akkulaufzeit und Smartphones ist grundsätzlich das größte Problem, mit dem die Hersteller zur Zeit zu kämpfen haben. Ich persönlich kenne kein Android-Gerät, das bei normaler Benutzung länger als zwei Tage ohne Steckdose auskommt. Für Junglesafaris, solltest du dir also diverse aufgeladene Ersatzakkus mitnehmen. Ob es inzwischen Möglichkeiten gibt über Batterien HAndys aufzuladen weiß ich nicht, Micro-USB Ladebuchse haben sie aber eigentlich alle.
Das einzige Outdoor-Gerät das ich kenne, ist das Motorola Defy. Ist an sich ein wirklich schönes und robustes Handy, aber ist Hardware-mäßig jetzt schon nicht mehr auf dem aktuellen stand und für die Zukunft noch weniger.

5. und 2. Zocken geht mit allen aktuellen ziemlich gut, ist eben wie bei PC-Hardware, um so mehr Power die Hardware hat, um so flüssiger laufen spiele. Leider ist es mit der "Halbwertszeit" genau so. Spiele die z.b. auf dem aktuellen Hardwarekracher LG Optimus Speed super laufen, werden in naher Zukunft nachfolger haben, die selbst auf dem Dual-Core ruckeln, weil schon die nächste Hardwaregeneration raus ist. Ein Gerät zu kaufen, das 1,5 bis 2 Jahre Up-to-Date ist, ist nicht möglich. Die Businessanwendungen werden laufen, aber aktuelle Spiele nicht, ist wie gesagt ähnlich wie beim PC. Ein Vorteil wenn du zum LG Speed greifen würdest wäre, dass zumindest theoretisch sogar Android 3.0 laufen würde, da erzählt wird, dass für 3.0 ein Dual-Core CPU pflicht ist. Obs stimmt, keine Ahnung. Wird auch noch ne Weile dauern bis es kommt. Aktuell sind wir gerade beim Übergang von 2.2 auf 2.3.

4. Was du suchst ist offline-Navigation und da gibt es diverse, Navigon, TomTom(glaub ich) usw usw. Die meisten kosten zwischen 50 und 100€ für die Lizenz, gibt aber wohl auch kostenlose, damit kenne ich mich allerdings nicht so aus. Möglich ist es in jedem Fall. Ob allerdings detailierte Karten von Namibia etc existieren, wage ich zu bezweifeln. Eventuell vorher mal abklären.

3. Einen Vertrag, bei dem du selbst in jedem Land ausserhalb von Europa die Flat mit im Paket hast gibt es nicht. Ich meine sogar, sowas gibt es nicht einmal für innerhalb Europa, da die Anbieter des Landes wo du dich befindest ja auch ne Mark verdienen wollen. Das schlaueste in so einem Fall ist immer, sich eine Prepaid-Karte vor Ort zu besorgen, da dort auch meist die Tarife wesentlich günstiger als in D sind.

1. Als offenes Betriebssystem gibt es tatsächlich Symbian, Windows Phone 7 und Android(wenn man vom Iphone mal absieht). Symbian ist für deine Ansrpüche nicht ausreichend. WP7 steckt noch ein bißchen in den Kinderschuhen, wobei viele die es benutzen begeistert sind. Mir ist WP7, genau wie IOS zu eingeschränkt, da finde ich Android besser, Ankettung an Google hin oder her. Ich selbst habe mir gerade ein Desire S bestellt und ich gehe davon aus, dass ich zufrieden sein werde.

Fazit: Für deine Punkte 2. und 5. solltest du auf jeden Fall ein Dual-Core-Gerät nehmen, das einzige bislang(glaub ich) ist das LG Optimus Speed, welches auch mit Android 2.3 auch nochmal einen ordentlichen Schub nach vorn machen soll. Sowohl von der Performance, als auch von der Akkulaufzeit(hält momentan wie jedes andere, soll mit besser angepasstem Android aber sparsamer als die SingleCores sein.)
Für alle anderen Dinge die du angeführt hast, würde auch ein Desire S, Incredible S etc langen.
Wenn du nun doch nicht unbedingt das LG brauchst, würde ich bei deiner Auswahl aber ein HTC nehmen, denn gerade wenn du das Gerät länger verwenden willst, machen sich die höherwertige Verarbeitung und Materialien wie beim Desire S(unibody aus Alu) schnell bezahlt.

Viel Spaß bei der Qual der Wahl und wenn noch Fragen sind... Immer raus damit.
 

MrTobi

Mitglied
da the hunter ja prinzipiell alles wichtige zusammengefasst habe, nenn ich mal nur noch einige geräte.
mein favorit ist das lg optimus speed, aktuell das einzige auf dem markt erhältliche dual-core smartphone mit obendrein einem super preis leistungsverhältnis! ca. 440 € bei amazon

weitere möglichkeiten wären das motorola milestone 2 (global), welches man sich allerdings im ausland besorgen müsste. vorteil hierbei: hat einen der stärksten singlecore prozessoren an bord (1.2 ghz) und unterstützt alle funkstandarts. du kanns damit somit in über 200 ländern telefonieren. ca 350 € im web

wenn du dir ganz sicher bei updates sein willst, sodass du immer die aktuelle android version (als erster hast), hol dir das google nexus s, ist noch gar nicht so lang draußen. produziert von samsung, ansich eher ein entwicklerhandy, aber auch so super! ca. 380 € bei amazon

das zwei letzten geräte die ich noch empfehlen würde wären das schon alte galaxy s von samsung (wovon der nachfolger jetzt raus kommt - galaxy sII - bald, ich hatte es in der hand auf der cebit, mehr smartphone geht nicht, also mit dem ist man auf jedenfall auf der sichereren seite) und das desire s. aber dazu kann dir thehunter sicherlich mehr sagen ;)
 
T

TheHunter

Guest
Jo, zum Desire S werd ich was schreiben, wenn ichs ne Woche testen konnte.
 
Oben