Bluetooth Verbindung bricht immer ab (Acer + T68i)

awonisch

Neues Mitglied
Hi,

ich habe mir heute einen Acer-Bluetooth-Adapter gekauft (im hiesigen MediaMarkt Bielefeld gibt's noch jede Menge im Doppelpack), habe allerdings folgendes Problem: Obwohl ich mich 1:1 an die hier gepostete Anleitung gehalten habe, bricht die Bluetooth-Verbindung immer nach exakt zwei Minuten ab, sobald ich den Bluetooth Serial Port connectet habe. Der COM-Port ist auf 12 eingestellt und im Telefonmonitor auch aktiviert und reserviert. Die blaue LED am T68i blinkt zwar schnell, sobald ich connecte, aber XTNDConnect und SendFile finden kein Handy. Dagegen funktionieren Dial-Up-Networking via Handy und Visitenkarten-Austausch problemlos. Ich benutze übrigens Windows 2000 und XTNDConnect 4.6.

Hat jemand irgendwelche Ideen? Hab' schon so gut wie alles ausprobiert. :(

Viele Grüße,

Andreas
 

Percy

Neues Mitglied
Vielleicht liegt es an der Verbindungsqualität!? Du kannst ja diese über die vorhandene Verbindung über das (Explorer-)Kontextmenü unter "Status" anzeigen lassen:

 

awonisch

Neues Mitglied
@ Percy:

Habe das ganze noch mal unter Win9x und WinXP ausprobiert: Keine Probleme. Dort habe ich allerdings COM-Port 3 zur Verfügung, unter Win2k nur ab 12 aufwärts. Möglicherweise kommt der Ericsson Telefon Manager ja mit so hohen COM-Ports nicht zurecht. Dumm nur, dass man bei der Bluetooth-Installation nicht angegeben kann, welche virtuellen COM-Ports installiert werden sollen. Du hast nicht zufällig einen heißen Tipp dazu? ;)

@ Taris:

Kosten 99 Euro für zwei Stück, also effektiv 50 Euro pro Stück (einzeln kaufen geht aber nicht, da von MediaMarkt zusammengeschweißt). Da ich aber noch einen übrig habe, könnte ich den an dich bei Interesse für 50 Euro verkaufen. Meld' dich einfach unter [email protected], wenn du ihn für den Preis haben willst.

Viele Grüße,

Andreas
 

Percy

Neues Mitglied
Hmmm, das Interessante daran ist, daß die Verbindung ja grundsätzlich funktioniert.

:confused: :confused: :confused:

Wurde das mit den verschiedenen Betriebssystemen am selben Rechner getestet? Vielleicht gibt es ja ein Treiberkonflikt bei Windows 2000?

;)
 
Oben