• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Blackberry Playbook 3G+: Neues Blackberry Playbook jetzt in Deutschland verfügbar

SigiSchwarz

Neues Mitglied
Das WiFi-Playbook ist glaub ich dauerhaft auf dem Tiefpunkt.

Ich schätze, dass das 3G Modell auch ruckzuck im Preis fallen wird. Ich mein, die bekommen nicht mal das WiFi-Modell los...
 

IMPULS

Mitglied
585 Euro... Huuiii... Also bei alllen Respekt aber für den Preis lehne ich mich in
Meiner Raumkapsel zurück und warte auf das Surface.
:)
 

n-nutzer

Mitglied
An sich ist das ein sehr gutes Tablet. Nur ist der Preis viel zu hochgegriffen. 350 Euro wären sicherlich angemessen und für Rim von Vorteil.

Die sollten nicht versuchen damit Gewinn zu machen, sondern lieber den Weg ebnen für BB10. Also leiber eine hohe Verbreitung forcieren und einen höheren Bekanntheitsgrad.
Ein niedriger Preis und eine Zusammenarbeit mit den großen Ketten, dass diese das Playbook in ihren Flyer prominent plazieren und in der Auslage auch gleich neben den Wettbewerbern auslegen.

So wird man wieder nichts los werden und später so oder so den niedrigen Preis wählen müssen.

Der Unterschied: würde man das göeich von anfang an machen, würde man einen positiven Marketingeffekt erzielen (etwa wie bein Google Nexus 7). Ist man später von der Marktentwicklung dazu gezwungen, gibt es die Negativ Berichterstattung mit dem gewohnten Hohn...
 
Oben