• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Blackberry Passport, Huawei Mate 7 oder YotaPhone2?

derbud

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

da ich mein Firmentelefon (iPhone 5S) aus Datenschutzgründen wieder abgeben muss (Unternehmens-Policy) möchte ich meinen alten, privaten Vertrag be O2 wieder ausgraben und nutzen. Dazu benötige ich ein neues Telefon, weil mein alter, privater Blackberry 9900 Bold praktisch nicht mehr zu gebrauchen ist, z.B. was Apps angeht (es gibt z.B. kein threema und auch Android Apps kann ich auf dem OS auf dem alten BB nicht installieren).

Folgende Modelle finde ich interessant und mich würde eure Meinung dazu interessieren:

Blackberry Passport:
+ "Blackberry Option" ist in meinem Vertrag inkludiert und muss eh erst einmal weiterbezahlt werden
+ Bin Blackberry-Fan
+ Apps sind (scheinbar) dank Amamzon-Adroid-Store-Lösung kein Problem
+ Hardware-Tastatur ein Pro-Punkt für mich

- Größe und Form konnte ich mir nirgends bisher anschauen
- RIM am absteigenden Ast (?)
- Nicht günstig


YotaPhone2
+ Interessante Technologie mit E-Ink-Display
+ Android unkompliziert (Standard halt)

- Hersteller ist mir nicht bekannzt
- Gerät kann potentiell noch Kinderkrankheiten haben
- Nicht günstig


Huawei Ascend Mate 7
+ Sehr interessant wegen Preis/Leistung
+ Gute Testergebnisse
+ iOS-Ähnlich in der Oberfläche (afaik basierend auf Android)

- Hersteller ist mir nicht bekannt ("billig-Hersteller"?)



Was meint ihr? Habt ihr Tipps, Hinweise oder Meinungen dazu?

Freue mich über Rückmeldung :)
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
musst du nur dieses firmentelefon abgeben, oder auch die sim/den vertrag dazu, und du musst ab jetzt ohne firmentelefon auskommen?
mir fehlt irgendwie die verbindung zu deinem privat-vertrag?!? :)
 

derbud

Neues Mitglied
Der Firmenvertrag und der Privatvertrag sind getrennt. Das bedeutet ich habe jetzt einen O2 All-In vertrag, der vorher einfach nur nicht genutzt wurde. Für diesen Vertrag benötige ich jetzt ein handy.
 

bb10qnx

Neues Mitglied
Für Blackberry OS10 Geräte ist die Blackberry Option nicht mehr notwendig.
Blackberry hatte schwere Zeiten, ist aber nicht auf dem absteigenden Ast. Der Fokus liegt jedoch bei Firmenkunden.
Native Apps werden auch zahlreicher. Durch den Amazon App Store hat man direkten Zugang zu Android Apps. Google Services laufen jedoch nicht auf Blackberry OS10.
 
T

TheHunter

Guest
Servus derbud,

also von den genannten Geräten haben irgendwie alle was für sich.
Wie kommst du drauf, dass Rim auf dem absteigenden Ast sind? Die haben doch quasi gerade noch die Kurve gekriegt und schreiben erstmals wieder schwarze Zahlen, wenn ich mich nicht täusche. Zu dem finde ich das Gerät an sich auch sehr interessant, gerade wegen der Tastatur. Preis ist im Moment knapp 510 Euro was ich eigentlich durchaus gerechtfertigt finde, die meisten aktuellen Highend-Geräte kosten noch zwischen 450 und 500€.
Das Yotafone kommt ja aus Russland, was eigentlich nicht gerade dafür spricht(für mich zumindest). Das Konzept hingegen finde ich persönlich richtig geil, weil man somit zum Emails- oder SMS-Lesen nicht das Hauptdisplay benutzen muss, was Strom spart und dazu bei Sonnenschein auch noch deutlich besser ablesbar ist. Der Preis wiederum ist absolut überzogen. Für verhältnismäßig alte Technik heute noch 685€ als günstigsten Preis zu verlangen(selbst bei dem besonderen Konzept) finde ich echt frech, vor allem wo der Rubel gerade so mies steht. Eigentlich müsste es das Ding für 350€ geben. :D
Das Huawei ist mehr oder weniger nur interessant weil das Preis-/Leistungsverhältnis so gut ist, ansonsten ist es zwar schick, aber so wirklich besonders finde ich es nicht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich als alter Android-Hase mit der "möchtegern IOS-UI" von Huawei klar kommen würde. Ich mag das "aufgeräumte" Android-Design mit Appdrawer und Desktop. Huawei ist aber keineswegs ein Billighersteller, die machen schon gute Sachen zu günstigen Konditionen. Ist aber halt auch die Frage ob du tatsächlich ein 6" Gerät haben willst, im Vergleich zum Iphone 5S oder BB Bold ist das schon ein richtiger Koffer! Da das Gerät nun auch nicht so mega günstig ist, sondern auch im günstigsten Fall noch 410€ kostet, würde ich bei so einem Ding aber auch noch das Samsung Note 3 32GB in Betracht ziehen. Das kostet 30€ mehr, die Technik ist ca auf gleichem Level, das Samsung hat aber eben noch die wirklich nett gemachten Note-Features und einen sehr gut funktionierenden Stylus.
Ich möchte dir aber auch noch das Sony Xperia Z3 Compact andienen. Gerade wenn man eher ein kompaktes Gerät mit großer Ausdauer und viel Dampf sucht, ist das Gerät echt der Knaller. Es ist kompakt, hat aber trotzdem ein relativ großes Display, liegt gut in der Hand und hat alles was ein High-End-Gerät sonst auch braucht. Zu dem ist es Wasser und Staubdicht und wie gesagt hält der Akku wirklich lange. Ich hab letztens eine Display-On-Zeit von 9h gehabt, zum Vergleich halten die meisten "normalen" High-End-Geräte so ca 6-7 maximal. Damit kommt der normale Nutzer locker zwei Tage, eventuell sogar 3 Tage hin. Momentan kostet es zwar auch noch fast 400€, aber ich hab auch schon nagelneue bei Ebay für 320€ gesehen.

Grundsätzlich kommt es halt auf deine Ansprüche an was du überhaupt willst. Die von dir genannten Vorschläge klingen eigentlich so als wäre dir fast alles egal und du suchst nur ein extravagantes Spielzeug. ;)
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Da kann ich noch das Jolla empfehlen. Gibts afaik gerade für 200€, spielt Android-Apps und ist definitiv auch extravagant (und ganz sicher nicht auf dem absteigenden Ast).
Außerdem ein europäisches Unternehmen mit hohem Datenschutz-Standard.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Hi derbud,

Wie wichtig sind die Apps? Eine Entscheidene Frage ob das Passport was für dich wäre.

Die BB Option ist wie bb10qnx (Hi Ben ;)) bei einem OS10 Gerät nicht mehr erforderlich.

Was aber die Android Apps angeht muss ich dich aber ganz ehrlich etwas warnen.

Es gibt Apps die laufen ohne Problem und auch sehr perfomant aber es gibt welche die auch auf der Hardware eines Passport langsamer laufen als auf gleich starken oder sogar langsameren Androiden.

Auch gibt es Apps die überhaupt nicht laufen. Das wäre zb. die HERE App. Es kann aber sein das solche Apps mit einem Update laufen. Das ist zb mit dem Update auf OS10.3.1 mit der OneNote App passiert. Die lief vorher nicht, jetzt tut sie es.

Ich habe ein Passport und kann in keinster weise klagen. Wenn dir aber Apps wichtig bzw. besonders wichtig sind, wäre es die falsche Entscheidung.
Da würde ich dir eher zum Yota2 (ebenfalls ein sehr interessantes Gerät) oder wie von TheHunter eingeworfen, zum Z3 Compact von Sony raten.

Was ich dir auch vorschlage, wäre ein gebrauchtes Z10 von Ebay bzw. Ebay Kleinanzeigen. Gerade im Bezug auf die Android Apps könntest du so vorher testen was geht und was nicht. Außerdem wäre es auch um einiges günstiger um das herauszufinden als mit dem Passport. Ein gebrauchtes Z10 gibt es auf Kleinanzeigen schon um die 100-120€.

Und zu dem Punkt, dass du dir ein Passport nicht anschauen konntest, wo kommst du her?
 

Capuano

Mitglied
Da du schon das Bold hattest, wäre ja evtl. auch noch das BlackBerry Classic was für dicht. Handlicher und günstiger als das Passport. Ansonsten kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen.
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Wie ist das denn mit eigentlich mit den Android-Apps auf dem BB?
Beim Jolla klappt das eigentlich ganz gut (sieht nur halt scheiße aus). Die einzige App, die ich bisher nicht zum laufen bekommen hab ist die neue SkyGO App.
Allerdings nutze ich ansonsten auch nur den DB Navigator, Quizduell, Whatsapp und Waze...
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Handyhacho
SkyGo konnte ich installieren und läuft auch soweit. Habe aber kein Sky Abo.
Ich bin mal gespannt wie Android Apps auf Jolla laufen werden. Im Mai soll ich mein Tablet bekommen.
 

derbud

Neues Mitglied
Moin zusammen,

hier ist ja was los - danke für die zahlreichen Antworten :)

Ja, bei der Marke bin ich in der Tat nicht festgelegt. Und etwas extravagant darf es sein, muss aber nicht.

Ich war mit dem alten Blackberry Bold eigentlich sehr zufrieden, bin aber mit dem bisherigen Firmentelefon (iphone 5s) eigentlich noch zufriedener gewesen. Vor allem, da ich auch ein Macbook besitze und das Zusammenspiel schon nett ist. Das das Display ist bei dem Bold mittlerweile doch deutlich zu klein. Ergänz wird dieses Problem von der bereits angesprochenen App-Thematik.

Das Sony Z3 compact hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm und habe es mir gestern mal im Laden angeschaut. Ich finde, dass es irgendwie gefühlt nicht so hochwertig wirkt, mag aber ein unbegründeter Eindruck sein. Mir war auch der Rand irgendwie zu dick.

Wie ist das mit dem Blackberry denn mit den Google-Services (und was zählt alles als "google-Service")?

Folgende apps sind ein MUSS für mich und müssen laufen:

  • Spotify
  • Google Drive (inkl. Tabellen etc)
  • Google Hangouts
  • Skype


Folgende Features fände ich sehr gut:

  • Synchronisation mit iCloud (macbook) bzll Kontakte und Kalender


Schmeißt das den Blackberry aus dem Rennen?

PS: Ein gebrauchtes Telefon kommt für mich nicht in Frage. Ich habe damit schlechte Erfahrungen gemacht. Zudem Habich das Gefühl, dass die Teile heutzutage eh nur noch zwei Jahre halten. Wenn da schon ein Jahr oder so "fehlt", ist das blöd :p
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Yota würde ich ausschließen. Zu teuer und Technik, naaaja ....
Jolla Phone eher ein Scherz als Empfehlung, sorry.
Bei BB wirst du mit den Google Apps Probleme bekommen, das wird nicht funzen.
Mit dem Huawei hättest du am wenigsten Probleme. Tolles Teil, toll verarbeitet, super fingerprint, gutes Display und ein sehr gute displayrelation zum Gehäuse und damit für ein 6 Zoll ziemlich kompaktes Gerät.
Die UI ist dem des iPhone recht ähnlich. Kein App drawer.
Für mich wäre es das Huawei.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@derbud

Da Google Drive (findet kein Google Konto) und Hangouts (braucht Google Play Dienste) nicht laufen, hat sich das Thema BlackBerry wohl bei dir erledigt.
Warum diese beiden Google Apps nicht laufen, verstehe ich zb. nicht. Google Maps (die original App von Google) läuft nämlich und das gar nicht mal schlecht.

Skype und Spotify laufen beide und das auch schön passend skaliert. Spotify sogar erstaunlich schnell und flüssig.


Daher würde ich dir bei deiner Wahl (leider ist ja das Z3 Compact rausgeflogen) zum Yota 2 raten. Wenn es was extravagantes sein darf, warum nicht das? ;)
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Warum ist das Jolla für Dich eher ein Scherz, Ben?
Die von derbud gewünschten Android Apps sollten laufen, schließlich lassen sich die Google Services nachinstallieren. Für 200€ ein wirklich gutes Handy. Das Huawai ist doch auch wieder nur so ein langweiliger Android-Abklatsch. Wenn man schon über den Tellerrand guckt, dann doch richtig!
PS: Das Jolla schon mal benutzt?
 

derbud

Neues Mitglied
Alles klar, dann ist der BB leider raus.

Das Huawei ist nach aktuellem Stand auch mein Favorit.

Eigentlich würde sich auch das aktuelle iphone6 anbieten (dann könnte ich einfach alle Apps etc. weiter verwenden), aber das ist mir ehrlich gesagt zu teuer und der Akku hält laut den Testberichtet nicht lange genug. Zudem ist iOS8 eine Verschlechterung zu iOS7. Daher ist das raus.

Das Jolla habe ich mir angeschaut. Abgesehen davon, dass es technisch schwach auf der Brust zu sein scheint, finde ich es optisch überhaupt nicht ansprechend. Das ist wohl Geschmacksache. Das OS sieht aber interessant aus und auch das Preis wäre ansonsten interessant gewesen.
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Tja, schade. Ende des Jahres wird wohl der Nachfolger kommen. SailfishOS braucht deutlich weniger Ressourcen als Android, daher merkt man eigentlich nicht, dass das Gerät technisch nicht mehr ganz auf der Höhe ist...
Und, jep, das OS ist spannend, die community (u.a. together.jolla.com) super und unter www.openrepos.net gibt es jede Menge spannende Apps, die noch nicht in den offiziellen Appstore gelangt sind.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@handyhacho

Die Google Playdienste und Service lassen sich auch unter BlackBerry nachinstallieren. Das ist keine Kunst. Nur will man das ;)
 
Oben