• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Blackberry: Massive Preissenkung für Priv und Passport

Gandalf

Aktives Mitglied
Da ich das Priv schon einmal mein Eigen nennen durfte...Ich kann nur sagen, greift zu.
Neben dem Sony Ericsson Arc S, habe ich nie mehr so ein Gerät geliebt, wie das Priv.
Hab es aber dann doch weiterverkauft, da ich das G5 testen wollte. Unnötigerweise...

Hier lieber zum Priv, statt zum Passport greifen, wobei das Passport mit Android auch sehr toll wäre!
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Schönes Gerät. Für mich aber mit zwei inakzeptabelen Sachen. Akku nicht wechselbar und kein Dual-SIM.

Aber beim Arc S muss ich einfach zustimmen. Ich habe es bis kurz vor Ostern noch immer mal wieder im Einsatz gehabt, wenn ich doch noch mal ungeplant aus dem Haus bin und mein Dual-SIM an Steckdose hing.

Jetzt erfreut sich, hoffentlich noch immer, ein Mensch in Kenia an dem Gerät.
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Wow, das Passport ist zu dem Kurs wirklich interessant. Da könnte ich fast schwach werden - zumindest, wenn es seitens Blackberry ein klares Bekenntnis zu BBOSX geben würde, und wenn ich nicht gerade ein neues Jolla gekauft hätte, und wenn Nokia nicht am Endes des Jahres neue Geräte auf den Markt bringen würde.
474€ für Android-Grütze würde ich hingegen nie ausgeben, auch nicht wenn Blackberry drauf steht. Da ist mir zuviel Google drin. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es tatsächlich Firmenkunden gibt die diese Datenschutzkatastrophe kommerziell einsetzen.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Hh

Du weißt aber schon das die Neuen Nokias mit Android laufen ubd eigentlich nichts mehr mit dem ursprünglichem Nokia zu tun haben .
 

EcoWin

Mitglied
Das ist doch schon der Abverkauf des Lagers, am 28.09. kommen die neuen Zahlen.
Erkenntnisse darin wie immer, Hardware floppt, Software läuft. Chen wird sagen, wir warten bis März 2017 und auch bis dahin wird es nicht besser. BBOS 10 hat ohnehin kaum noch App Unterstützung!

Meine Prognose: mitte 2017 wird das komplette Hardwaregeschäft vollständig eingestellt und dann werden recht bald auch keine updates mehr folgen. Daher ein riskantes Spiel bei der Büchse der Androida...
 

Gandalf

Aktives Mitglied
@EcoWin

Ich denke nicht. Ein Abverkauf, ja, aber kein Schlussverkauf.
Die neuen, zumindest ein neues Gerät steht an.
Und zu dem Kurs ist das Priv mehr als top.

Die werden das Hardware Geschäft denke ich auch nicht aufgeben, sondern abändern. Das nächste, also das DTEK60, kommt ja wieder von TCL, daher spart man sich praktisch alle Entwicklungskosten.

Meine Prognose daher, zukünftig wird es zu 90% nur noch gelabelte BlackBerrys geben, ohne eigenen Entwicklungsaufwand.
So hat man die Hardware fast umsonst zur eigenen Werbung und kann sich fast voll und ganz auf die Software konzentrieren.

Können auch gerne eine Wette im Wettenthread eingehen. :)
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Wie ich schon schrieb, mich irritiert etwas dass die neuen Nokias in den Android-Benchmarks mit der System-Signatur der Jollas auftauchen, oder genauer, mit der von Alien Dalvik. Ich weiß zwar auch, dass die Chance, dass die Nokias vielleicht doch unter einem alternativem System laufen werden, relativ gering sind, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf dass da vielleicht doch noch was interessantes im Busch ist...
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Ich meinte, dass das mit einer der Seiten bestätigt hat. Kann aber auch Einbildung gewesen sein. :)

Nur, welchen Sinn würde es für ein Nokia machen, auf ein OS zu setzen, das keiner kennt, keiner bis dato nutzt und man nicht alle Apps hat, die jeder Dödel installiert hat. Stichwort Pokemon Go, womit Nokia auf der Straße veräppelt wird, da man auf Nokias kein Go hat?
Wenn sie das wollen würden, zweifle ich an deren Verstand, das hatten sie mit Windows Phone bereits.

Sowas kannst du anzetteln, wenn du Marktführer bist, nicht mal dann ist es sicher. Siehe Samsung, Tizen in der Pipeline und dennoch Angst vor Gegenwind.

Keine Chance. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.
Von daher wird ein Nokia wie wir es jetzt kennen, NIE mehr ein neues OS do etablieren können, dass es weltweit aussagekräftig genutzt wird.
Bei einem Android, dass weltweit gefühlt jeder zweite nutzt, wer will da noch etwas entgegensteuern?
 
Oben